Frage von EuroMan16, 38

Kran an meiner Grundstücksgrenze?

An meiner Grundstücksgrenze wurde ein großer Kran aufgestellt, der nach Feierabend meistens über mein Haus stand.. Abgesehen von der Angst, der Kran könnte auf das Haus stürzen, kamen die letzten Tage Hunderte Stare, die sich niederließen und das Dach und den Balkon mit Vogelkot verunreinigten. Dies habe ich den Bauherrn mitgeteilt und gebeten, nur die Kosten für die Reinigung des Balkon zu übernehmen. Dies hat er verweigert und ist nicht gewillt dafür aufzukommen. Muss ich mich damit abfinden?

Antwort
von Rockuser, 26

Ja, leider.

Wenn in der Nachbarschaft gebaut wird, muss man das leider so hinnehmen. 

Kommentar von EuroMan16 ,

Oweh, da muss ich den Vogelkot sebst abschruppen!

Antwort
von bigone86, 20

Hallo
Der Kran wird da nicht ewig stehen .
Lass einfach den Menschen in Ruhe zu Ende bauen....
Kann doch nicht sein das er noch nicht mal bei euch in die Nachbarschaft eingezogen ist, und jetzt schon mit den Nachbarn Stress hat.

Kommentar von EuroMan16 ,

Die neuen Nachbarn sind  mir bekannt und sind sehr nett. Diese haben allerdings keine Schuld weil sie eine  Baufirma  für den Bau beauftragten. Heute sehe ich, der Ausleger des Kran ist eingeklappt nach meiner Reklamation!

Antwort
von Deepdiver, 16

1. Der Kran kann nicht auf dein Haus stürzen, da der Kopf frei beweglich sein muss um so den Wind entgegen zu wirken.

2. Es kann durchaus sein, das der Krankopf / Ausleger über dein Haus dreht. Ist halt durch den Wind geschehen.

3. Alle Schäden die von dem Kran ausgehen müssen vom Betreiber ersetzt werden.

Siehe:

http://www.handwerksblatt.de/Handwerk/Mittelstand/26/2963.html

Antwort
von tapri, 17

den Kran musst du erdulden da er nicht auf deinem Grundstück steht sondern an der Grenze. Der Überhang des Krans ist im öffentlichen Luftraum.Auch das kein Vergehen.

Ich denke nicht, dass der Kran die Vögel anzieht...... aber wenn du das beweisen kannst, ist der Betreiber für alle Schäden verantwortlich die die Vögel anrichten......

Kommentar von EuroMan16 ,

Reinigungskosten der Putzfrau wäre zirka 25,00 Euro. Jetzt wurde nach meiner Reklamation der Ausleger eingeklappt. Fotos habe ich bis jetzt keine. Danke!

Kommentar von tapri ,

Auch € 25.- ist Geld....... Ich denke aber dass der Beweis schwer fallen wird.....

Antwort
von Mignon5, 25

Ich denke nicht.

Allerdings ist die Frage, ob du einen kausalen Zusammenhang zwischen dem Kran/den Vögeln und deiner Balkonverschmutzung nachweisen kannst. Die Beweislast liegt nämlich bei dir. Hast du Fotos oder andere Beweise wie Zeugen??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten