Frage von BlumeOoO,

kleinwagen der günstig im unterhalt ist und wenig verbrauch!

ich brauche einen kleinwagen , am besten einen diesel, der wenig verbraucht und in der anschaffung günstig ist. wäre ein zweitwagen , damit ich zur neuen arbeitsstelle komme. also gebraucht und kann ruhig schon ein paar jahre auf dem buckel haben m:-) welcher wäre da denn unterhalt günstig? und verbraucht nicht soviel :-)

Antwort
von gitte2007,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Honda Jazz ist ein sehr sparsames Auto.

Antwort
von Squaw,

Opel Corsa (Diesel)braucht sehr wenig und Smart

Antwort
von Ginkgoblatt,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wie wäre es mit einem Smart? 3 Liter Verbrauch und findest über all einen Parkplatz..http://tinyurl.com/yknqg2w

Antwort
von rumpi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Summa summarum würde ich nen Polo vorschlagen. Ist in der Anschaffung sicher nicht der preiswerteste aber auf Dauer hat er die geringsten zu erwartenden Werkstattkosten. find

Kommentar von Ginkgoblatt ,

Nein, garantiert nicht! http://www.autobild.de/artikel/dauertest-vw-polo-1.2-comfortline_49140.html Nur ein bisschen besser als der Schlechteste im Dauertest! Und die Ersatzteile sind Extremteuer!

Kommentar von rumpi ,

Ach, Autobild ja!?

Kommentar von Ginkgoblatt ,

Ja. Nach Autobild hätte der Polo ja super sein müssen (VW-Brille) aber hier hat er verloren...

Kommentar von Ginkgoblatt ,

Was denn als Zweitwagen?

Kommentar von Marcels04 ,

Wie shane schon vorgeschlagen hat Polo Diesel 1,9 die halten ewig und kosten wenig in sachen repperatur und co.

Kommentar von Ginkgoblatt ,

Dann eher ein Yaris, so wie Sommersonne123 es vorgeschlagen hat!

Kommentar von Marcels04 ,

ne wer sich japsen kauft ist selber schuld^^! Genrell VW, da billig und robust ( man muss allerdings auf den hubraum achten ) aber sonst wirklich nichts dran auszusetzen. Opel klammere ich hier auch mal aus weil ich sehr viele schlechte erfahrungen mitbekommen habe durch unsere nachbarschaft. Sonst natürlich BMW oder Mercedes aber die sind dann halt auch etwas teurer ;)

Kommentar von rumpi ,

Ich halte von dem ganzen BILD-Clan nichts.

Antwort
von Thomas300,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wieso dann ein Diesel? Ein Kleinwagen verbraucht generell nicht so viel... da tut´s auch ein Benziner. Ist in der Anschaffung auch günstiger. Schau doch mal beim ADAC nach, die testen regelmäßig Kleinwagen. Auch Gebrauchte. Da findet sich sicher was.

Kommentar von Marcels04 ,

Diesel sind generell teurer aber günstiger im verbrauch ;)

Antwort
von allesklaaa,

Gut das wir ein Experte hier habe (ich) also ich glaube ein Audi R8 wer nicht schlecht nicht teuer guter design verbraucht generell nicht so viel KAUF DIR DAS

Kommentar von Ginkgoblatt ,

Hmm...Experte...Vom Tuten und Blasen keine Ahnung, aber egal.

Kommentar von Marcels04 ,

und schenk ihn mir dann oder was?^^

Antwort
von Sommersonne123,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Toyota Yaris

Kommentar von jbinfo ,

....oder Honda Jazz

Antwort
von Dandi71,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Chevrolet Matiz, gibts schon ab 7000 Eur (neu, gebrauchte noch günstiger). Verbraucht ca. 6 Liter in der Stadt und ist ganz günstig in der Versicherung.

Antwort
von jbinfo,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Honda Jazz - Klein aber dennoch ein Raumwunder, sparsam, Werkstattfreundlich - weil selten dort und ein nettes Aussehen hat er auch noch dazu.

Oder den Toyota Yaris - Gleiche Eigenschaften wie der Jazz

Antwort
von thorsty,

Wenns um Unterhaltskosten geht, findest Du hier ne gute Übersicht der günstigsten Kleinwagen: http://www.autokostencheck.de/teuer-und-guenstig/PKW-Kleinwagen/

Antwort
von Panikgirl,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Würde einen kleinen Benziner nehmen. Diesel sind doch teurer steuerlich gesehen, wenn ich mich nicht irre;-) - ausserdem würde ich nur einen Diesel nehmen, wenn ich auch jeden Tag eine grössere Strecke fahren müsste. Die kleinen Benziner sind auch recht sparsam im Verbrauch. Da eignen sich viele - z. B. Fiesta, Polo, Lupo, Twingo oder ein kleiner Micra.

Antwort
von Bidou,

Dann will ich mal was komplett Anderes einwerfen:
Du schreibst, Du willst ihn als Zweitwagen und zur Arbeit und so kleine, kurze Sachen.
Also für den Sonntagsausflug und den grooossen Wochenendeinkauf und so hast Du Deinen Spritgurgler in der Garage.
Was spricht dann gegen ein Elektroauto?

Antwort
von gini0101,

einen diesel bei der Steuer? Sicher gibts da was!!!!!!! nimm nen skoda pick up!!!!! haben fast alle LKW zulassung. meiner jedenfalls! 90€ Steuer und ohne Aufbau ca. 4l diesel.

Antwort
von toylex,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Toyota Aygo oder IQ

Antwort
von schrauberitis,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Freunde von mir haben gute Erfahrungen mit Hyundai Getz und Accent gemacht - nichts unbedingt fürs Auge aber solide, sparsam und kostengünstig.

Antwort
von kieljo,

Wie wäre es mit einem kleinen japanesischen Auto ?

Antwort
von Shane01,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Polo Saugdiesel 1,9 SD Sehr robust und günstig im Unterhalt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten