Frage von Emiliaa20, 101

Klassenfahrt absagen, weil paar Schüler nicht mitkommen möchten?

Hallo, wir sind eine Abschlussklasse und würden gerne eine Abifahrt machen. Wir wollten mit 2 unserer Parallelklassen gehen ( ca 65 Schüler). Aus meiner Klasse wollen 3 Personen nicht mitkommen (nennen als Grund, dass Sie keine Lust haben). Heute teilte uns die Schulleitung mit, dass unsere Klasse nicht mitgehen darf, denn es ist eine KLASSENfahrt an der die ganze KLASSE teilnehmen muss. Wie sieht es aus ? Darf man es verbieten ? Gibt es ein Gesetz ? Was können wir als Klasse tun um mitzukommen?

Antwort
von GanMar, 46

Eine Schule muß keine Abifahrt anbieten. Niemand kann sie dazu zwingen. Und da der Zusammenhalt in der Klasse auch nicht besonders stark ausgeprägt zu sein scheint, besteht auch kein Bedarf an einer Klassenfahrt. Organisiert es halt privat in Eurer Freizeit auf freiwilliger Ebene.

Antwort
von Einhornglueck, 38

Oh, das ist ja doof, für die, die sich schon darauf gefreut haben :-( Ja-Elternrat! Evtl. Viel Glück und Spaß! 👍😉

Antwort
von AnReRa, 36

Die Sache ist wohl so, dass es - wenn es eben eine schulische Aktivität sein soll, die während der Schulzeit stadtfindet - eben auch Anwesenheitspflicht für alle Schüler gibt - ärztliches Attest mal ausgenommen.
Allerdings kenne ich das nur in der Form, dass die nicht teilnehmenden Schüler in eine Parallelklasse gehen müssen.

Hat sich die Schulleitung zu dieser Option geäußert ?

Ansonsten hilft wohl nur, diese Aktion hinter das Abi zu verschieben, damit es zur außerschulischen Aktion wird ...


Kommentar von flaglich ,

Der Jahrgang ist unterwegs, das gibt es keine Kurse in die die drei gehen könnten.

Kommentar von AnReRa ,

Okay, dann fällt diese Option wohl weg  ...

Kommentar von Emiliaa20 ,

Tatsächlich ist es so das wir eine große Schule sind und es noch eine Parallelklasse gibt! Da könnten die Schüler auch hingehen. Die Schüler sind auch bereit während der Zeit eine andere Klasse zu besuchen und das weiß auch unsere Schulleitung.

Antwort
von Emsixyz, 36

Bei uns ist es so, dass man, wenn man nicht möchte, nicht mitfahren muss, dafür aber die Woche in einer anderen klasse/ in einem Kurs mitmachen muss, also normal zur Schule gehen.

Antwort
von 1988Ritter, 38

Für solche Fälle habt Ihr doch den Elternrat.

Kommentar von GanMar ,

Richtig. Und dort wird wohl die Meinung herrschen "Wenn die Klasse nicht gemeinsam den nötigen Bock aufbringt..." - Ich als Vater könnte eine derartige Einstellung durchaus teilen.

Kommentar von Emiliaa20 ,

Aber die Mehrheit der Klasse und zwar über 20 Personen wollen total gerne eine Klassenfahrt machen und haben Bock drauf! Leider gibt es eben 3 Personen die sich seid Anfang an nicht in die Klasse einbringen wollen. Wieso sollten dann alle dafür bestraft werden? 

Antwort
von 040815, 42

Wenn es sich die drei nicht leisten können? Meistens sagt man ja "keine Lust", weil es manchen peinlich ist. Der Rest kann trotzdem fahren. Das wäre ja sonst Kindergarten. Ich konnte damals zu meiner Abschlussfahrt in der 10. auch nicht mitkommen A kein Geld B wichtige Arzttermine

Kommentar von GanMar ,

Wenn es sich die drei nicht leisten können?

Dann sollen die entsprechenden Eltern privat in der Schule vorsprechen. Eine Klassenfahrt kann man erstens immer noch ein wenig preiswerter machen und zweitens gibt es Möglichkeiten, daß bedürftige Familien unterstützt werden. In der Schule, die von meinen Kindern besucht wird, gibt es dafür einen Förderverein, der entsprechende Zuschüsse gewährt und zur Not sogar die kompletten Kosten übernimmt.

Kommentar von 040815 ,

Ist nicht überall so.

Kommentar von AnReRa ,


Wenn es sich die drei nicht leisten können?

Also bei Dreien wir das wohl kritisch, aber bei uns gab es einen Mitschüler, der (bzw. dessen alleinerziehend Mutter) sich die Fahrt tatsächlich nicht hätte leisten können.
Wir haben dann innerhalb des Stammkurses zusammengelegt und Ihm die Fahrt spendiert ... 


Kommentar von 040815 ,

Und was ist, wenn der Klassenzusammenahlt am .... ist? War bei mir damals auch. Da sind von 70 Schüler 22 nicht mitgekommen

Kommentar von AnReRa ,

Und was ist, wenn der Klassenzusammenahlt am .... ist?

O tempora, o mores!   *Kopfschüttel*

Kommentar von 040815 ,

Sowas gibt's auch :D

Antwort
von BlackBanan24, 35

Eine Klassenfahrt ist normalerweise eine Schulveranstaltung und bei einer Schulveranstaltung herrscht Anwesenheitspflicht. "Keine Lust" ist also eigentlich kein Grund nicht mitzukommen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community