Kilometerstand in vollen Tausend angeben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

23000 muss da rein. Die Versicherung prüft so, ob die jährliche Fahrleistung mit der angegebenen übereinstimmt. Kleinere Abweichungen sind nicht schlimm. Aber unbedingt angeben, sonst setzt die Versicherung die Jahresleistung auf das Höchstniveau und der Beitrag steigt entsprechend. Haben das immer wieder, das Leute das Schreiben ignorieren und sich dann über den erhöhten Beitrag wundern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht ja nur darum zu überprüfen, ob seine anfängliche Schätzung seiner Fahrleistung korrekt ist. Auf ein paar km mehr oder weniger, kommt es dabei nicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du sicher ?

Oder könnte es sich auch um die jährliche KM-Leistung handeln die er in Tausender angeben sollte.

Bei einer Kfz-Versicherung sollte man immer den genauen KM-Stand angeben !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.... meine möchte 023 lesen, wenn es paßt, sonst 022, falls eine Strafe droht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er trägt 022000 ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie man aus der Schule weiß, ab 0.5 wird aufgerundet, sonst ab. Also kommt 22 rein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon mal was von Rundungsregeln gehört?

Dann weisst du ja wie es geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In vollen Tausend sind es 022 ( für die ersten 3 Kästen )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

[0][2][2]000 km

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung