kiga: wie lange darf ein angebot mit 4 jährigen kindern dauern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt darauf an was du machst. Ob die Kinder bei der Hinführung und dem Abschluss eher aktiv sind oder auch passiv.

30 Minuten nur "zuhören" stillsitzen, wie zum Beipiel bei einer Bilderbuchbetrachtung wurde sie überfordern. Da muss dann schon am Anfang und Schluss "Action" her.

Machst du aber ein Bewegugsangebot, dann sind die 30 Minuten in Ordnung, dann solltest du sogar drauf achten nicht nur zu "powern" sondern auch etwas ruhigere Elemente mit einbauen.

Wobei auch 10 Minuten in dem Alter viele sind.

Hast du denn schon eine Idee, in welche Richtung du gehen willst?

Dann könnte ich dir nämlich besser helfen - Ich arbeite selber auch in dem Bereich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ladymilli0n
23.01.2016, 08:58

In der Hauptphase wollte ich mit ihnen einen salzteig herstellen und in der schlussphase dürfen sie dann Formen was sie wollen. Ihre werke werden dann im ofen eingebacken... also wird die schlussphase wohl länger dauern...

Danke!!!

0

Für die unwissenden die trotzdem ihren blöden Senf abgeben wollen:
Bei einem Angebot macht die Erzieherin etwas besonderes mit den Kindern. Dabei wird eine Zielsetzung gewählt die die Kinder in bestimmten Bildungs- und Entwicklungsbereichen fördert.

Ein Angebot kann Zum Beispiel eine Bilderbuchbetrachtung, ein Bastelangebot, ein Bewegungsangebot oder ähnliches sein.

Und das ist der Knackpunkt bei deiner Frage. Turnen darf 30 Minuten dauern. Reines Basteln oder Bilderbuchbetrachtung würden die Kids nicht schaffen. Eine Kombination aus beidem schon. Vielleicht kannst du kurz schreiben was du machen möchtest. Und es kommt dabei auch auf die Kinder an die du mitnimmst. Du könntest in deine Ausarbeitung schreiben dass du eine kürzere/längere Zeit wählst und dann mit Erklärung wie fit die Kinder sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ladymilli0n
23.01.2016, 16:43

Es freut mich, dass du mich verstanden hast. Danke :)
Ich suche schon überall dem Fehler, den ich gemacht haben soll.

Letztendlich steht dort Kiga: [...].
Da führt man eben ein besonderes Angebot mit den Kindern durch.

Oder sollte ich doch aktive Handlungsweise schreiben? :)

0
Kommentar von NicoleU
23.01.2016, 18:09

Bei uns in der Schule wurde das irgendwann umgeändert in "Aktivität". Finde ich eigentlich auch zutreffender aber die meisten Erzieherinnen nennen es noch Angebot und so hab ich mich auch wieder angepasst.

0

ein angebot mit 4 jährigen kindern

Was soll das sein? Kinder werden da ja nicht angeboten, sondern betreut - meist länger als 20 - 30 Minuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung