Frage von superman200, 59

Habt ihr Erfahrungen mit der Kfz-Versicherung "R+V24"?

Hab mich als Sohn eingetragen, die das ich Papas Auto benutzen darf, die Versicherung kostet auf einmal das Doppelte von 300 auf 600. 

Geht das so?

Bin 20

Antwort
von mloeffler, 57

 Statistisch gesehen ist die Schadenshäufigkeit bei jungen Fahrern extrem hoch. Deshalb gibt es auch hohe Rabatte auf KFZ Versicherungen wenn nur ein sagen wir mal "sehr erwachsener" ;-) Fahrer eingetragen ist. Oder die Fahrer auf ein Alter über 25 eingeschränkt werden. Die Folge ist, die Versicherung wird extem viel teurer wenn dieser Vorteil wegfällt. 

Allerdings sollte einen so etwas nicht plötzlich treffen. Sinnvoll ist es immer vorher zu fragen und eine möglichst günstige Lösung auszusuchen. Wenn Du ein neues Handy kaufst, fragst Du ja auch erst mal nach den Vertragskonditionen. 

Wenn Ihr jemanden kennt, der Euch regelmäßig bei der Versicherung "berät"* dann nehmt ihn in die Pflicht. Vielleicht gibt es ja doch noch einen Weg wenigstens einen kleinen Rabatt rauszuhandeln. Der Moment ist günstig bis Mitte November könnt Ihr die Autoversicherung noch zum Jahresende kündigen. Wenn man nicht gerade als Kostenfaktor für die Versicherung bekannt ist weil man dauernd Schäden einreicht, bringt man sich durch eine Kündigung in eine viel bessere Verhandlungsposition.

Kommentar von superman200 ,

Also nur weil ich das Fahrzeug nutze muss das doppelte blechen ?

Antwort
von Apolon, 47

Hab mich als Sohn eingetragen, dass ich Papas Auto benutzen darf

Dies geht natürlich nicht, denn eine Vertragsänderung kann nur der Versicherungsnehmer beantragen!

Ich hoffe ja nicht, dass Du dich als dein Vater bei der Versicherung ausgegeben hast !

Denn so etwas nennt man dann Betrug!

Antwort
von derhandkuss, 59

Ja klar geht das so! Denn erstens "darf" jede Versicherung anhand der (vom Kunden vorgegebenen) Bedingungen das Risiko selbst kalkulieren - und dafür eine Versicherungsprämie festlegen! Und zweitens solltest Du mal überlegen, was Du als Fahranfänger wohl für das selbe Fahrzeug zahlen müsstest, wenn Dein Vater nicht im Vertrag mit drin stehen würde. Dann wäre die Prämie wohl dreimal so hoch ........

Antwort
von DolphinPB, 41

Logisch, Du bist ja als Fahranfänger auch ein viel höheres Risiko.

Antwort
von schleudermaxe, 47

.... aber wer sich so eine Versicherung leistet, kennt doch die Beiträge. Was bitte ist denn daran so verwunderlich?

Antwort
von WosIsLos, 48

Da habt ihr anscheinend einen Vertragsfehler gemacht.

Antwort
von Antitroll1234, 49

Ja geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten