Frage von Sabrinapl, 29

Kein Zeugnis wegen einer fehlender Klassenarbeit?

Hallo Ihr Lieben,

Wie oben schon gesagt, wollte ich fragen ob jemand weiß ob dies rechtens ist. Ich war leider die letzten zwei Berufsschulwochen krank und habe eine Klassenarbeit verpasst. Wegen dieser Arbeit bekomme ich kein Zeugnis. Das Zeugnis darf ich erst nach den Ferien, wenn ich die Arbeit geschrieben habe bekommen. (So meine Lehrerin)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke.

Antwort
von Kuhlmann26, 13

Mir scheint, es handelt sich nicht um ein Abschluss-, sondern ein Zwischenzeugnis. Vermutlich ein Zeugnis zum Abschluss des Berufsschuljahres. Auch wenn es eine etwas ungewöhnliche Handlungsweise ist, verstößt sie nach meiner Auffassung nicht gegen geltendes Recht.

Merkwürdig ist dagegen für mich, dass dieses Zeugnis von einer einzelnen Note abhängt. Deinen Fähigkeiten sind mit oder ohne Klassenarbeit die gleichen. Ich würde deshalb den Wert des Zeugnisses infrage stellen, aber nicht die Vorgehensweise in diesem konkreten Fall.

Das Zeugnis hat ja überhaupt nichts mit Dir und Deinen Fähikeiten zu tun, sondern mit der Meinungen von Lehrern über Dich und Deine Leistungen. Das Zeugnis ist also ein Urteil anderer Leute. Es sind auch andere, die dem Zeugnis eine bestimmte Wichtigkeit beimessen und die mit Hilfe dieses Zeugnis darüber bestimmen, wie Deine beruflicher Werdegang verläuft.

Es ist wie mit dem Reisepass oder dem Personalausweis. Du musst ihn zwar besitzen, aber für Dich persönlich hat er keinerlei Wert. Nur für die Kontrollorgane der Länder ist er von Bedeutung und der Staat ist es, der diesen Dokumenten den Status der Wichtigkeit verleiht. Dabei ist es nur beschriebenes Papier - genau wie das Zeugnis auch.

Gruß Matti

Antwort
von LiselotteHerz, 29

Wenn diese Klassenarbeit für das Zeugnis entscheidend ist, ist das doch ein Entgegenkommen der Lehrerin, dass Du nachschreiben darfst.

Das ist nicht negativ zu bewerten, im Gegenteil! Wäre es Dir lieber, Du bekämst einfach eine 6?

Du bekommst ja Dein Zeugnis, aber eben nicht sofort. lg Lilo

Antwort
von valvaris, 24

Die Klassenarbeit geht vermutlich ins Zeugnis ein. Da die Noten unvollständig sind, kann sie es noch nicht ausstellen.

Sieh es als Chance und schreib die Arbeit nach.

Falls es um Bewerbungen geht, dann kannst du ja nen Hinweis drauf geben, dass du das Zeugnis nachreichst, da du das Fehlen (hoffentlich) nicht selbst zu verschulden hast.

Antwort
von DKCteufel, 18

Sehe es als Chance wenn du die Klassenarbeit nachhollst kann dein Zeugnis besser ausfallen.

Jetzt aber zu deiner Frage:

Ein Zeugnis ist eine Urkunde im juristischen Sinne. Eine
Vorenthaltung könnte den Tatbestand der Urkundenunterdrückung erfüllen.

Bin mir aber nicht wirglich sicher.

Antwort
von Naviduchiha, 18

Dein Zeugnis setzt sich aus deinen mündlichen und schriftlichen Noten zsm ! Solltest du eine Arbeit nicht geschrieben haben dürfen sie dir dein Zeugnis verweigern , da du ja noch nicht alle Vorraussetzungen erfüllt hast 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten