Frage von Kevalb93, 43

Kauf über Ebay Kleinanzeigen - Greift der Paypal-Käuferschutz?

Guten Abend,

nehmen wir mal an, Ich würde mir eine Kamera über die Ebay Kleinanzeigen für 200 Euro kaufen wollen.

Preis wurde festgelegt, ich zahle per PayPal dem Anbieter die 200 Euro auf sein PayPal-Konto.

Sollte der Anbieter mir die Kamera nicht zuschicken, ich habe ihm aber bereits das Geld auf das PayPal-Konto überwiesen, könnte ich in diesem Fall den Käuferschutz von PayPal in Anspruch nehmen?

Vielen Dank!

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für PayPal, 31

Du hast von Paypal das Versprechen, einen Käuferschutzantrag stellen zu können:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/buyerprotection-full

Wie die Entscheidung dann ausfällt, kann Dir keiner vorhersagen:

4.5. Die Entscheidung über den Antrag auf PayPal-Käuferschutz ist endgültig. Der Rechtsweg gegenüber PayPal wegen dieser Entscheidung ist ausgeschlossen; neben den Regelungen der PayPal-Käuferschutzrichtlinie stehen Ihnen jedoch Ihre gesetzlichen Rechte gegen PayPal als Abtretungsempfänger uneingeschränkt zu.

Kommentar von haikoko ,

Interessant sind in diesem Zusammenhang die Sicherheitshinweise von ebay-Kleinanzeigen:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/sicherheitshinweise.html

Einigen Sie sich auf eine sichere Zahlungsmethode, wie zum Beispiel PayPal.
Erkundigen Sie sich hierbei vorher nach den Käuferschutzbedingungen von PayPal.

eBay Kleinanzeigen bietet selbst kein Käuferschutzprogramm oder Treuhandservice an.

Zahlen Sie niemals per Western Union, PaySafe, MoneyGram oder Bargeld im Briefumschlag.

Expertenantwort
von dresanne, Community-Experte für PayPal, 28

PayPal prüft schon. Wenn der Verkäufer keinen Versandnachweis hat, bekommst Du anstandslos das Geld zurück.

Schlimmer sind diejenigen Käufer, die den PayPal-Käuferschutz schamlos ausnutzen.

Antwort
von Midgarden, 28

Ja, der PayPal-Schutz gilt nicht nur für Auktionen, bei Problemen mußt Du Dich aber direkt an PayPal wenden und nicht an die Ebay-Abwicklung

Antwort
von xSimonx3, 27

Normal schon. PayPal prüft dann den Fall und wenn das dann wirklich so ist, fordert PayPal dein Geld zurück. Du kannst auch PayPal die Klärung der Sache übergeben, dann ist die Chance deutlich höher, dass dir das Produkt dann doch schickt oder das Geld zurück gibt. Wenn er es nicht freiwillig macht, wird es eben einfach zurück auf dein Konto gebucht. 

Kommentar von Kevalb93 ,

Ich stelle mir nur ständig die Frage, wie will PayPal prüfen, dass der Sachverhalt, welchen ich PayPal in einem solchen Fall dann schildern würde, der Wahrheit entspricht? 

Fordert PayPal dann beispielsweise den vorangegangenen Schriftverkehr ein? 

Antwort
von herzilein35, 21

Nein Schutz greift nicht. Nur Barzahlung und Selbstabholung und wenn das nicht möglich, lassen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community