Frage von KarlKann, 316

Kann Vater einfach aufhören für Pferd aufzukommen (400 € / Monat)?

Meine Eltern haben sich getrennt. Meine Schwester hat ein Pferd und das Geld für den Unterhalt des Pferdes (400 € / Monat - Futter, Stallmiete, Arzt, etc.) kam von meinen Eltern, besonders vom hohen Gehalt meines Vaters. Nach dem sie sich getrennt haben und mein Vater für mich, meine Schwester und meine Mutter Unterhalt bezahlen muss, und eine neue Frau hat, hat er sich nun entschieden die 400 € für das Pferd nicht mehr bezahlen zu wollen. Das ist ein großes Problem für meine Schwester. Kann er einfach den Unterhalt für das Pferd nicht mehr bezahlen ohne, dass meine Schwester damit einverstanden ist? Danke.

Expertenantwort
von MissDeathMetal, Community-Experte für Pferde, 112

Für deine Schwester ist das sicherlich sehr schwer... das tut mir leid. Aber euer Vater hat natürlich das Recht die Kosten für das Pferd nicht mehr zu tragen. 400€ ist sehr viel Geld, davon zahlen andere ihre Wohnungsmiete. Und dein Vater muss jetzt dich, deine Schwester und deine Mutter finanzieren, sich zusätzlich eine Wohnung suchen (und sie bezahlen) sich selbst Essen usw kaufen und noch seine Beziehung führen. Das Geld, das er zuvor in das Pferd stecken konnte, braucht er nun selbst. 

Wenn deine Schwester nicht die Möglichkeit hat selbst Geld zu verdienen und das Pferd zu finanzieren, dann müsst ihr wohl über übel über einen Verkauf nachdenken. 

Antwort
von sukueh, 143

Sorry, aber was heißt "nicht mehr bezahlen zu wollen" ? Vermutlich kann er einfach nicht mehr. Er zahlt jetzt für die Kinder und die Frau Unterhalt und muss dann sehen, dass er mit dem Rest sein eigenes Leben finanziert. 

Man kann in so einem Fall doch nicht ernsthaft erwarten, dass der Mann am Existenzminimum leben muss und sich selber einschränken muss, nur damit die 400 Euro fürs Pferd übrig sind.

Das hat nichts mit "gemein sein" oder "nicht wollen" zu tun, sondern auch ein gutes Gehalt ist einfach mal ausgegeben. 

Das ist zwar jetzt wirklich bitter für deine Schwester und vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, das Pferd etwas günstiger einzustellen, aber das ist auch einer der Gründe, warum hier so oft geraten wird, dass es teilweise besser ist, ein Pferd erst dann anzuschaffen, wenn man über ein eigenes Einkommen verfügt und infolgedessen auch für die Finanzierung selbst verantwortlich und zuständig ist und von niemandem abhängig.

Antwort
von Hilaris, 43

Also ich finde es echt nicht selbstverständlich das der Vater 400€ im Monat dazu bezahlt hat! Ich finde diese Frage auch ziemlich dreist. Ich würde meinem Vater sagen: "Schade das du es nicht mehr bezahlen kannst, aber ich kann das schon verstehen. Es war echt lieb von dir die ganze Zeit so viel Geld dazu bezahlt zu haben! Ich finde das überhaupt nicht selbstverständlich und möchte mich ganz herzlich bei dir bedanken!"

Natürlich kann der Vater mit seinem Geld machen was er will! Sei doch dankbar, dass er dir das die ganze Zeit ermöglicht hat! Reiten ist halt teuer und das können sich halt auch nicht alle leisten.

Kommentar von Tragosso ,

Fettes DH. Sehe ich genauso. Er hätte es nichtmal zahlen müssen, als er noch genug Geld dafür übrig hatte.

Kommentar von Hilaris ,

Ja genau

Antwort
von Margotier, 85

Deine Mutter hat eh nur vorübergehend Anspruch auf Unterhalt, wenn sie den nicht bis zum Schluss ausnutzt und sie sowie Deine Schwester selbst zum Unterhalt des Pferdes beitragt, sollte Deine Schwester das Pferd weiter halten können.

Antwort
von Tragosso, 91

Natürlich kann er das - Sag mal was erwartest du eigentlich? Was soll dein Vater denn noch alles bezahlen? Soll er unter der Brücken leben, Hauptsache dem Pferd gehts gut? Denk mal ein ganz kleines bisschen nach und du siehst selbst, wie egoistisch ihr euch da verhaltet.

Antwort
von Martin50DE, 196

Ja, würde ich an seiner Stelle auch machen - Da wie du schon sagst Unterhalt nicht gerade wenig ist dazu noch eine neue Frau und selbst mit dem Geld auskommen das wird schwierig! Dazu noch 400€ ist echt zu viel. Ich hätte dafür Verständnis 

Antwort
von NomiiAnn, 113

Klar. Sein Geld. Dann muss deine Schwester eben arbeiten gehen. Pferde sind nun mal teure Tiere.

Antwort
von SuzuHinami, 150

Klar kann man deinen Vater das machen und natürlich ist es verständlich aber er hätte wenigstens nach ein besseren Lösung suchen können!
Das die Kinder noch mal extra unter der Scheidung leiden ist wirklich ... argh... QwQ

Antwort
von DFgen, 62

Der Vater ist für euch Kinder unterhaltspflichtig, solange ihr noch minderjährig seid, und für eure Mutter bis zur Scheidung und ggf. noch eine Zeit lang darüber hinaus - nicht aber für ein Pferd.

Wenn ihr es selbst nicht mehr unterhalten könnt, müsst ihr euch davon trennen.

Antwort
von Michel2015, 39

Ja kann er, er bezahlt ja Unterhalt und wenn er tatsächlich ein hohes Gehalt hat, dann ist das viel Unterhalt. Wo ist das Problem?

Ansonsten find ich das in teilen Oke, aber gar nix zu zahlen ist etwas schäbig. Er hat sich doch nur von der Frau getrennt??

Antwort
von Dackodil, 137

Ja, das kann er natürlich.

Wenn deine Schwester so an dem Pferd hängt, kann sie ja mal überlegen, wie sie es unterhalten kann. Mithilfe im Stall gegen geringere Kosten z.B. Oder einen anderen billigeren Stall suchen.
Oder eine andere Arbeit suchen.

Vielleicht hilfst du ja auch ein bißchen mit?

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 97

gesetzlich verpflichtet ist er zur zahlung von unterhalt für das pferd nicht.

allerdings gibts da auch ein paar sondergesetze bezüglich "gewohnheitsrecht" "trennungspferd" (das pferd war vor der trennung schon da)...

ich hab schon gehört, dass ein "ex" zumindest für den ein oder andern hund aufkommen musste...

am besten solltet ihr dazu einen anwalt fragen.

Antwort
von charlymicky10, 101

Klar kann er das. Am besten ihr stellt das Pferd um in einen billigeren Stall und dann müsst ihr weiterschauen wie ihr es finanziert.

Antwort
von Kapodaster, 118

Unterhalt für das Pferd

Das Pferd ist in den Unterhaltszahlungen nicht mit drin ...

Und klar kann dein Vater das Geld streichen. Würde ich an seiner Stelle auch.

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 64

Ja, das kann er. Es ist traurig, aber so ist es.

Antwort
von pipepipepip, 116

Ja das kann er. Vielleicht könnt ihr es ja umstellen, in einen Stall der nicht so viel kostet. Ansonsten ist er der einzige der über sein Geld verfügen kann.

Antwort
von Ringoscarlett, 157

Natürlich kann er das. Vermutlich ist es momentan zu einfach zu teuer für ihn.

Antwort
von pummelfee01, 114

Ja natürlich kann er ist ja schließlich sein Geld

Antwort
von webya, 119

Natürlich, warum denn wohl nicht?

400€ sind ja sehr viel Geld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community