Frage von Maurice104, 75

Kann man ermitteln ob ein Unfallschaden bei einem Auto gemeldet wurde?

Hallo,

die Frage ist ein wenig " irreführend " aber ich wusste sie nicht anders zu stellen. Folgende Problematik:

Ich habe vor ein paar Wochen mein Auto in die Werkstatt gebracht, weil eine Wartung nötig war. Nach einigen Tagen erhielte ich das Auto zurück und bemerkte, dass etwas am Heck des Autos nicht stimmt. Die beiden Rückleuchten wurden ausgetauscht! Der Linke war locker und bei dem Rechten fehlte sogar die Gummidichtung. Das Warndreieck war ebenfalls entwendet. Ich putze mein Auto noch mit der Hand, ich kenne es also bis auf jeden Kratzer genau! Ich bin dann natürlich sofort zur Werkstatt zurück und habe die Problematik angesprochen, wobei ich beim "Freundlichen" jedoch nur auf Verwunderung und Ratlosigkeit traf:" Er wüsste absolut nichts davon und kann mir nicht helfen. Auf sein: Ich melde mich die Tage bei Ihnen, kam natürlich auch keine Rückmeldung. Ich kann leider auch nicht mehr machen als Ihn zu sagen, das ich es weiß... Nun war ich das Wochenende bei einem Freund, der seit über 20 Jahren seinen eigenen Meisterbetrieb hat. Ohne auf die Problematik anzusprechen, hat er von sich aus gesagt, dass die Karosserie hinten nicht stimmig ist, als wir bei Ankunft an meinem Auto standen. Die Übergänge waren nicht genau, das Heck guckte ein Stückchen zu weit raus, die Scheinwerfer waren wie gesagt sehr lose... Dann habe ich ihn davon erzählt und als ich erwähnte, dass das Warndreick auch weg ist, guckte er mich entsetzt an und hat sich sofort für ein paar Sekunden unter das Auto gelegt und sagte mir darauf hin, dass das Auto, während der Zeit in der Werkstatt, einen Auffahrunfall gehabt haben muss. Er hat mir sogar gezeigt, dass ein Teil unten an der Karosserie vom Heck mit einem KABELBINDER festgezogen worden ist. Dies würde selbstverständlich auch erklären, wieso das Heck nicht mehr stimmig ist und die Scheinwerfer etc. nicht mehr " Meine " sind. Das Warndreickeck wird er dann vermutlich im Stress und auch ein bisschen " Angst " auf der Straße vergessen haben. Nun liegt die Vermutung natürlich sehr sehr nahe, dass der liebe Meister uns so einiges verschweigt,. Außerdem könnte dies ein sicherer Beweis für auch Versicherungsbetrug sein. Natürlich kann und werde ich ihn darauf nicht ansprechen, solange ich keine Beweise habe. Aus diesem Grund suche ich eine Möglichkeit herauszufinden, ob ein Unfall mit meinem Auto gemeldet worden ist, in diesem Zeitraum.

Liebe Grüße

Antwort
von Apolon, 21

Hallo Maurice,

ich würde hier empfehlen, einen Kfz-Sachverständigen aufzusuchen und nachprüfen zu lassen, ob ein Schaden vorliegt.

Wenn ja, dies der Polizei zu melden mit allen erforderlichen Hinweisen.

Und natürlich auch dem Werkstattmeister mitteilen, dass wenn das Fahrzeug nicht in Ordnung gebracht wird, dass er mit einer Anzeige rechnen kann.

..........................

Dein Text erinnerte mich an eine Geschichte die ich mit einer Ford-Werkstatt selbst erlebt habe.

Mein Auto war zum Kundendienst an einem Mittwoch in der Werkstatt.       Donnerstags morgens holte ich das Fahrzeug ab und wollte auf meine damalige Arbeitsstätte fahren die ca. 60 km entfernt lag. Ich kam auf der Autobahn gerade mal 3 km und hatte Glück dass ich nicht im Graben landete. Im Schritttempo zurück in die Werkstatt. Bei der Untersuchung festgestellt, Spurgestänge leicht verbogen, ein Federbein gebrochen, Achsschenkelbolzen schlägt aus. Werkstatt wusste von nichts.

Am nächsten Tag rief mich ein Freund an und fragte warum warst du denn am Mittwoch so eingebildet, war es wegen der Blondine die du im Auto hattest.

Sofort in die Ford-Werkstatt mit Freund und dann stellte sich heraus, dass ein Geselle mit einem Lehrling mit meinem Ford-Taunus eine Probefahrt mit Gaststättenaufenthalt machte und auf dem Rückweg frontal auf eine Bordsteinkante krachte.

Gruß

N.U.

Antwort
von ScarFeyzo, 54

Frag bei deiner eigenen versicherung nach. Oder ruf den zentralruf der autoversicheter an.

Kommentar von Maurice104 ,

Erstmal Danke für den Tipp. Habe eben angerufen, aber der nette Herr meinte zu mir, dass er leider keine Möglichkeit wüsste, meinem Anliegen entsprechend gerecht zu werden.

Kommentar von schleudermaxe ,

... und die wissen, welches von den vielen Millionen gerade von dem des FSt. getroffen wurde?

Kommentar von ScarFeyzo ,

Normalerweise werden die kennzeichen der beteiligten fahrzeuge den versicherungen gemeldet. Darüber kann man evtl was abfragen. Daher meine antwort.

Kommentar von schleudermaxe ,

... scheinbar nicht, denn auch der nette Herr kennt Deinen Tipp auch noch nicht.

Antwort
von Fjolnir, 21

Falls zufällig die Polizei eingeschaltet war-könntest du bei der Polizei nachfragen ob dort ein Unfall gemeldet wurde-in Zusammenhang mit deinem Fahrzeug.

Antwort
von schleudermaxe, 35

Bestimmt, wie viele Millionen gibt es aktuell, die es gilt zu befragen?

Kommentar von Maurice104 ,

Danke, aber unqualifizierte, Spam-Nachrichten kann ich nun wirklich nicht gebrauchen.

Kommentar von schleudermaxe ,

... das vesrstehe ich nun nicht? Schaue ggf. noch einmal in die Frage.

Kommentar von Apolon ,

@Schleudermaxe bei deinen Texten wundert mich das nicht!

Kommentar von schleudermaxe ,

... die sind ja auch nicht für Deine Wundertüte gedacht und aus der Praxis kommt hier auch nicht infrage. Es ist kein Ford.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community