Frage von Triscon0, 57

Kann man als 13 Jähriger Geld verdienen minijob?

Antwort
von KKatalka, 42

Edit: Da ich lieb darauf aufmerksam gemacht worden bin, das meine vorige Antwort nun doch nicht mehr möglich ist, Habe ich hier noch was rausgesucht was dir eventuell helfen könnte .. 

   

Taschengeld aufbessern im Alter von 13 – 15 Jahren

Babysitter

Verdienst: ca. fünf – sechs Euro pro Stunde.

Aufgabe: Kinder bespaßen, beaufsichtigen und Eltern alarmieren, wenn Ungewöhnliches passiert.

Jobsuche: Im Bekanntenkreis umhören, Aushänge im Supermarkt der Nachbarschaft, kostenlose Kleinanzeigen (z.B. eBay oder Quoka) aufgeben.

Dogwalker

Verdienst: ca. sieben – acht Euro pro Stunde.

Aufgabe: Hunde ausführen.

Jobsuche: Im Wald, Park oder Gegenden, wo Hundebesitzer mit ihrem Vierbeiner spazieren gehen, Schilder anbringen.

Zeitungsausträger

Verdienst: je nach Größe des Zustellbezirks zwischen 50 und 100 Euro im Monat. Oder ca. acht – zehn Cent pro Zeitung.

Aufgabe: Meist einmal wöchentlich einige Stunden Illustrierte oder regionale Zeitungen direkt beim Leser abliefern.

Jobsuche: In den Zeitungen deiner Region in das Impressum schauen. Stichwort „Vertrieb“ suchen und dort anrufen oder vorbeigehen. Anzeige bei Zeitungsaustraeger.de – Die Jobbörse für Verteildienste schalten.

Spieletester

Verdienst: ca. acht Euro; häufig kostenloses Computerspiel.

Aufgabe: Noch unveröffentlichte Spiele für Konsolen und Computer auf Alltagstauglichkeit checken.

Jobsuche: In Spielerforen und auf den Internetseiten der Hersteller suchen. Herstelleradresse im Internet finden und formlos bewerben.

Flyerverteiler

Verdienst: große Spanne von fünf – zehn Euro. Teilweise wird nach Stückzahl abgerechnet, ca. 25 Euro für 800 Flyer.

Aufgabe: Handzettel in Fußgängerzonen oder in Briefkästen verteilen.

Jobsuche: Jobsuchmaschinen wie Gigajob.com, Backinjob.de oder Schülerjobs-Online.de. Im Internet mit den Begriffen „Flyer verteilen“ Agenturen suchen und dort formlos bewerben.

Nachbarschaftshilfe

Verdienst: ca. sieben – acht Euro pro Stunde

Aufgabe: Rasen mähen, Schnee schippen, Einkäufe erledigen, Auto putzen usw.

Jobsuche: in der Nachbarschaft umhören, Arbeit am schwarzen Brett des örtlichen Supermarkts anbringen, mit einem Werbeplakat durch die Nachbarschaft oder die Fußgängerzone ziehen.

Noch ein letzter allgemeiner Tipp: Auch wenn dich verschiedene Nebenjobs für 13 – 15jährige so gar nicht ansprechen, lies dir unsere Tipps zur Jobsuche für dieseNebentätigkeiten durch. Denn häufig werden dort Wege gezeigt, die dich vielleicht auch zu deinem Traumjob führen.

Hier erfährst du mehr darüber ... http://www.fixverdient.de/nebenjobs-schueler/



Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit, 32

Du darfst mit der Zustimmung der Eltern an fünf Tagen wöchentlich und bis max. zwei stunden täglich nach der Schule, aber nicht nach 18 Uhr beschäftigt werden.

Die Arbeit muss leicht und für Kinder/Jugendliche geeignet sein.Die Schulleistungen dürfen dürfen natürlich nicht darunter leiden.

Die möglichen Tätigkeiten findest du hier: 

Antwort
von KKatalka, 57

zu meiner Zeit ging das auf jeden Fall. Es wurde zwar als Ferien Job Betitelt aber ich habe es auch neben der Schule gemacht und Monatlich 800 DM Verdient.  

Einfach mal dort wo du Arbeiten willst nachfragen ob sie dich neben Der Schule Beschäfftigen können

Kommentar von Saisha ,

Ferienjobs sind leider erst ab 15 Jahren in Deutschland erlaubt

Kommentar von KKatalka ,

mhhh... schade, als ich 13 war ging das noch :( aber das ist ja auch ne weile her... 

Antwort
von Joshi2855, 45

Zeitung austragen. Das kann jeder ab 13.

Antwort
von DenizEmir, 51

Nicht viel Auswahl, Zeitung austragen wäre eine Option.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten