Kann ich Schulden beim Jobcenter in Raten zahlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du auf Grund deines Einkommens nicht viel zahlen kannst,dann besteht natürlich die Möglichkeit eine Ratenzahlung zu vereinbaren !

Die kannst du dann angemessen beantragen,ich würde mal mit 40 € anfragen,sollte das nicht genügen,dann kannst du immer noch auf 50 € erhöhen.

Beantragen musst du das bei dem Inkasso,denn dieses wurde ja vom Jobcenter beauftragt und soll das Geld eintreiben,ist so wie bei einem Gerichtsvollzieher,wenn der zu dir kommen würde läuft dann alles über diesen,dann kannst du auch nicht den Gläubiger anschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ich das in Raten zahlen ?

Was bleibt dir anderes übrig? Du hast kaum pfändbares Einkommen!

Du wirst aber auch die Geldstrafe die seitens der Staatsanwaltschaft aufgrund des begangenen Betruges im Hinterkopf haben müssen, die ggf. auf dich zukommt. Kannst du aber alternativ absitzen oder abarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Es war mir bewusst,dass mir dieses Geld nicht zusteht und wollte es eigentlich nicht anrühren und sofort zurückzahlen

Tja ...

Aus meiner Sicht kannst Du froh sein, wenn die Sache mit der Rückzahlung der unrechtmäßig erhaltenen Bezüge abgegolten ist.

Die von Dir angedachte Rate würde bedeuten, dass rund drei Jahre (mögliche anfallende Zinsen und Gebühren nicht berücksichtigt) vergehen, bis der Betrag beglichen ist. Das dürfte nur sehr mäßig für "Begeisterung" sorgen.

Erster Ansprechpartner sollte die Stelle sein, von der die Forderung stammt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sicher kannst du eine Ratenvereinbarung machen, aber nicht hier, das mußt du mit dem zuständigen Jobcenter machen. Die Adresse steht auf dem Brief den du erhalten hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?