Frage von swarup, 72

Kann ich Schadensersatz verlangen, wenn ein Dachträger mein Auto beschädigt?

Hallo,

ich habe mir auf Ebay Dachträger (keine Orginalen) für mein Auto gekauft. Kaum waren diese da, habe ich ihn natürlich sofort ausprobiert, nach einer Testfahrt zur Arbeit wollt ich diese wieder abnehmen und musste mit entsetzen feststellen, dass Muttern auf beiden Seiten Dellen in meinen Lack/ meine Karosserie gedrückt haben. Ich werde nun mein zwei wöchiges Rückgaberecht in Anspruch nehmen. Kann ich zusätzlich dazu Schadensersatz vom Hersteller des Dachträgers verlangen, um die, durch seinen Artikel entstandenen Schäden an meinem Auto zu beheben? Danke schon mal für die Antworten!

Grüße

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 43

Hätte dir nicht schon bei der Montage auffallen müssen, dass Teile des Dachträgers das Autodach berühren?

Der Händler wird wahrscheinlich so argumentieren, dass die Beschädigungen auf deine mangelnde Sorgfalt zurückzuführen sind. Schadenersatz kannst du natürlich verlangen. Ob das erfolgreich sein wird, kann Niemand wissen.

Versuch macht kluch.

Kommentar von swarup ,

Die Muttern sind an der Unterseite und zeigen somit Richtung Dach.
Bei dem spiegelnden Dach ist das schwer zu erkennen.
Aber so ein Artikel musst doch sorgfältig an dem Fahrzeug getestet werden, bevor der Händler das verkaufen kann??
Beim Auflegen des Dachträgers sind die Muttern fast in Berührung mit dem Dach und beim Festziehen werden diese Richtung Dach gepresst

Kommentar von ronnyarmin ,

Dann ist dieser Dachträger für dein Fahrzeug ungegeignet.

Das hätte dir bei der Montage auffallen müssen, so dass du die Beschädigungen hättest vermeiden können. Zumindest werden Händler/Hersteller so argumentieren.

Wie gesagt: Verlangen kannst du Schadenersatz. Ob du ihn, womöglich durch eine gerichtliche Entscheidung, bekommst, kann hier Niemand wissen.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 33

In dem Zusammenhang wäre noch wichtig, die mitgelieferten Dokumente zu kennen, also besonders die Montageanleitung. Das Produkt muss innerhalb der Produkthaftung immer im Kontext der mitgelieferten Dokumente betrachtet werden. Sollte da eine Warnung oder ähnliches stehen, gibt es keinen Schadenersatz, weil du das Teil dann "nicht bestimmungsgemäß" montiert hast.

Kommentar von swarup ,

Ich habe gerade nachgelesen.
Es steht tatsächlich dabei, dass für Schäden nicht gehaftet wird...

Kommentar von Hamburger02 ,

Das allein würde nicht reichen, da ein Verkäufer die Haftung nicht einseitig ausschließen darf. Entscheidend wäre die Begründung bzw. die Sicherheitsvorschriften.

Antwort
von jbinfo, 24

Wer billig kauft zahlt meistens doppelt. Da bekommst du keinen Schadenersatz. Warum gibt es wohl Originalteile ?

Antwort
von Rockuser, 32

Das wird wohl nichts. Entweder hast Du etwas Falsch montiert, oder den Träger Überladen.

Kommentar von swarup ,

Der Träger war ohne Last auf dem Dach montiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten