Frage von Sleippnir,

Kann ich für mich selbst zu Spenden aufrufen?

Hallo! Wie sehen die rechtlichen Grundlagen für einen Spendenaufruf aus?Kann ich ohne weiteres für mich selbst auf einer eigenen Homepage zu Spenden aufrufen?Wenn ja,was muss ich beachten?Ich will mich nicht bereichern.Nur so viel,dass ich einen Neuanfang starten kann.Schuldenfrei und mit besseren beruflichen Aussichten.Mit fast 36 Jahren läuft mir die Zeit davon,wenn ich noch Fuß fassen möchte.Und sechs Jahre Insolvenzverfahren würde mich noch mehr Zeit kosten,bis ich dann wirklich durchstarten kann.

Antwort von Lamiacea,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du meinst Betteln, nicht spenden. Spenden kann man an gemeinnützige Veriene , Du bist aber eigennützig.

Arbeiten, oder OMA fragen??

Antwort von RatsucherZYX,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kein Problem auf der eigenen Homepage, wenn du deine Situation schilderst und um Spenden bzw. Unterstützung bittest. Du wirst dich wundern wer sich alles bei dir meldet, aber kein Geld schickt. Viel Glück!

Antwort von papan1,

Sie können sicherlich fremde Leute um Geld bitten. Allerdings können diese dann den Geldbetrag nicht von der Steuer absetzen, da nur bestimmte gemeinnützige Organisationen bzw Parteien berechtigt sind, Spendenquittungen auszustellen. Zu beachten ist auch, dass jede "Spende" letztlich eine Schenkung ist, die der Schenker versteuern muß, wenn die Schenkung -unter Fremden - über 5000 Euro liegt.

Antwort von Dougan,

Klar geht das, solltest natürlich auch einen Grund nennen, für was Du die Spenden benötigst oder willst. Spendenquittungen mußt Du, sofern die Spenden für Privatzwecke und jedenfalls nicht fürs öffentliche sind, nicht auszustellen. Biete Bank und Paypal an, damit alle Optionen zur Verfügung stehen, es ist dann nur noch die Frage, wie Du die Spendenbereitschaft der Bevölkerung auf Dich ziehen möchtest.

Antwort von kertho01662,

Wie das nun ganz genau rechtlich aussieht, kann ich nicht sagen.

Ich denke aber, dass Du Spenden für Dich einsammeln kannst, wenn es auf der Homepage richtig beschrieben ist, was die Spenden für einen Zweck haben. Da darf also nichts Verstecktes sein.

Die andere Sache ist die, wie willst Du es schaffen, dass sehr viele Menschen Deine Homepage anschauen? Es sollten ja sehr viele sein, damit wenigstens ein paar potentielle Spender dabei sein werden.

Antwort von Gortun,

Abgesehen davon, dass ich dich aufgrund deines namens nciht leiden kann, kannst du Leuten die Möglichkeit geben dir zu spenden. Darfst aber keine versteckten abos oder ähnliches benutzen. Es muss deutlich gekennzeichnet sein, dass die User geld bezahlen, falls du sowas evtl vor hast. Spenden aknnst du immer anfragen

Kommentar von kertho01662,

Warum kannst Du Ihn wegen seines Namens nicht leiden?

Kommentar von kertho01662,

O.K., dann schließe ich mich Dir an. So etwas ist absolut nicht mein Ding.

Kommentar von Grimick,

Ich bin schockiert! Ich komme selber aus Verl (25.000 Einwohner) aber habe ehrlich gesagt noch nie etwas von Marco Laszcz gehört.. Naja ot, also zu deinem Thema: Vermutlich wirst du es dürfen, allerdings nicht unter falschen Vorgabe, sondern nur wenn du auch beschreibst, dass das Geld für dich bestimmt ist. Aber hoffe lieber nicht auf allzu großen Erfolg damit..

Kommentar von Sleippnir,

Wenn Du vermutest,dass ich irgendwie rechts gerichtet bin,liegst Du sowas von falsch.Schonmal was von nordischer Mythologie gehört?Die Nazis haben sich diese zunutze gemacht,wegen der Symbole und was weiss ich warum noch.Ich denke aber dabei an die Figur,die hinter dem Namen steckt.Ganz ursprünglich.Ohne irgendwelche "braunen" Hintergedanken.Sleippnir,so wird der Name nichtmal richtig geschrieben,ist das achtbeinige Streitross des Göttervaters Odin.Also erst nachdenken und zur Not nachfragen und dann urteilen.OK?

Antwort von turalo,

Nein, das geht nicht. Was glaubst Du, wofür Spenden verwendet werden? Für allgemeinnützige Dinge oder für Opfer. Dafür muß dann ein gesondertes Konto eröffnet werden, das Finanzamt ist involviert usw.

Kommentar von RatsucherZYX,

Er könnte sich ja auch in Frankfurt auf die Zeil setzen und für sich sammeln, wo ist das Problem? Und wenn er es versteuert, bleibt von dem geschenkten Geld immer noch was übrig.

Antwort von patrick1310,

Teoretisch ja aber ich glaube die anderen personen die das mitbekommen halten dich für ferückt und fiel geld bekomst du nicht :-)

Kommentar von kertho01662,

Benutze auch mal ein "v", wenn es auf Deiner Tastatur noch vorhanden ist.

Kommentar von weisswaesche,

war ein chinese

Kommentar von RatsucherZYX,

Chinesen haben kein "f" oder "v" Problem da dreht es sich um das "r", denn es wird zu "l".

Antwort von Pauli1965,

Such dir lieber eine vernünftige Arbeit, als zu betteln. Ich glaube kaum dass sich jemand finden wird, der dir Geld spendet.

Antwort von DerBesteBayer,

kannst du , das ist das sog,. Hightech betteln. LOL

Antwort von Popoboxxo,

Klar, bezweifle aber das du große Spendenbeträge erhalten wirstxxD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten