Frage von Smy123, 52

Jura studieren Deutschland Schweiz Österreich?

Hallo, ich möchte Jura studieren. Ich besuche die 12. Klasse auf dem Wirtschaftsgymnasium und mache nächstes Jahr mein Abi. Ich habe gehört, dass viele das Staatsexamen nicht schaffen, deshalb will ich dem aus dem Weg gehen und in Österreich studieren ( kein nc und kein Staatsexamen ) . Mein Abidurchschnitt wird auch nicht so gut sein 🙊 Was sagt ihr ? Kann man das auch in der Schweiz studieren ? Ist halt sehr teuer und sie nehmen nur die besten.. -wie sieht es mit den Studiengebühren aus? -Welche Vorteile / Nachteile gibt es ? -Österreich Schweiz oder doch Deutschland ? - Kann man sich danach umschulen lassen und als Jurist in Deutschland arbeiten?

I Need heeeelp 😖😫😩😣😓

Liebe Grüße

Antwort
von ChrissyXD100, 38

So ein Quatsch :D studiere lieber in Deutschland. Hier gibt es einige Unis die für Jura NC frei sind. Ich studiere selbst Jura und habe kein mega gutes Abi. An meiner Uni musste man sich auch nur einschreiben. Und bist jetzt bin ich sehr zufrieden :) Auserdem hast du hier in Deutschland meiner Meinung nach eine bessere Ausbildung als in der Schweiz oder in Österreich. Nur wegen NC oder weil du dann kein Staatsexamen schreiben musst, würde ich nicht außerhalb Deutschlands studieren. Hier hast du ja auch viele Möglichkeiten dein Studium zu finanzieren über BAföG, KfW-Studienkredit, etc..

Überlege es dir nochmal gut und informiere dich nochmal genauer. Kannst auch gerne mir schreiben, wenn du Fragen zum Studium hast :)

Liebe Grüße ! :)

Antwort
von Coriolanus, 31

Da die juristischen Studien in den genannten drei Ländern nicht identisch sind, solltest Du in dem Land studieren, in dem Du später auch berufstätig werden willst. Beispiel: Studierst Du in der Schweiz, dann kannst Du nicht sicher sein, dass der dortige Uniabschluss hier anerkannt wird und Dir den Einstieg in das juristische Referendariat ermöglicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten