Frage von Ludy38, 90

Jede Nacht zw. 00:00 - 03:00 pfeift ein Nachbar draußen im Garten nach seiner Katze. JEDE Nacht. Kann man dagegen vorgehen, wenn das im Sommer nicht aufhört?

Antwort
von Baumrindensuppe, 52

Da in Deutschland ab 22 Uhr bis 6 Uhr Ruhe herrschen muss, kannst Du ggf. die Polizei verständigen, sofern es Dich so sehr stört. Am hilfreichsten ist es hierbei auch andere Betroffene dazuzuholen.

Möglicherweise hilft auch einfach ein Gespräch mit dem Nachbarn.

Antwort
von Torrnado, 27

empfindest Du das wirklich als so störend ?

kann ich mir kaum vorstellen sowas. Ich leide auch unter Nachbarschaftslärm ( jeder lässt die Türen knallen, Aufzuglärm und dann noch Kinderlärm sowie Trittschallbelästigung ). sowas ist weitaus schlimmer.

und versetz Dich doch mal in die Lage Deines Nachbarn : wie würdest Du reagieren, wenn Du eine Mieze hast und diese nachts auf die Pirsch geht. würdest Du Dir nicht irgendwannn mal Sorgen um Dein Tierchen machen ?

bedenke : es gibt auch böse Menschen, die Köder auslegen, daß das Tier zugrunde geht - oder Katzenfänger.

daher mein Rat : such das Gespräch ! Katzenbesitzer sind in der Regel fast immer gutmütige und friedliche Menschen. Ich weiss wovon ich rede.

am schlimmsten sind Nachbarn, wo sich Kleinkinder alles " erlauben " dürfen " !!!!!!!!!!!!

Antwort
von FuehledasMeer, 37

Natürlich... Du kannst das persönliche Gespräch mit dem Nachbarn suchen und versuchen mit ihm ne Lösung zu finden. Wenn das nicht hin haut, dann kannst du ihn wegen Ruhestörung anzeigen und die Polizei rufen.

Antwort
von frischling15, 34

Bald beginnen kurz darauf die Vögel zu zwitschern , da fällt dies nicht mehr störend auf .

Antwort
von atoemlein, 60

Das geht sicher nicht.
Nützt es denn jeweils? Oder muss er es x mal wiederholen?

Ich würde dem Nachbarn raten, einen andern Lockruf zu erfinden und die Katze darauf zu trainieren.
Um unsere Katze zu rufen, mache ich selber hie und da einen Schnalzlaut. Das ist relativ leise und vor allem sehr kurz, ähnlich zu andern Geräuschen (Schritte, Autotüren).
Die Katze ist dann innerhalb von 15 Sekunden da.


Antwort
von Larimera, 44

Man könnte als Erstes mal höflich (!) drüber reden....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community