Frage von HaeWo, 113

Ist meine Niederdruck Armatur defekt?

Ich habe meinen Untertisch Durchlauferhitzer CLAGE MH3 3,6KW abgebaut, weil in Stelleung warm, kein (warmes) Wasser mehr kam.Momentan ist nur der Kaltwasserschlauch der Armatur am Eckventil angeschlossen.Bei einem Test stellte ich nun fest, dass beim Öffnen des Hahns in Stellung kalt, auch sehr viel Wasser aus dem Schlauch kommt, der eigentlich das warme Wasser vom Erhitzer zur Armatur leiten sollte.Beim Öffnen des Hahns in Stellung warm, kommt das Wasser korrekt aus dem Schlauch für den Erhitzer-Zulauf. Ich frage mich nun, ob die Armatur defekt ist, und der Durchlauferhitzer durch den anstehenden Wasserdruck am Auslauf gekillt wurde.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SPACEBAR, 110

Wie du schon erwähnt hast ist das Nieder druck also nahezu kein Druck vorhanden.

Das aus dem einen Schlauch Wasser austritt wenn du auf Stellung Kalt bist stimmt so weit da sich wasser beim aufheizen ausdehnt und der druck sich irgendwo abbauen und deshalb dann darüber. wenn nichts angeschlossen ist bis auf den Kaltwassereingang brückt es sich intern und läuft dir über den Warmwasserzulauf raus.

Mit andern Worten alles i.O.

Dein Amartur funktioniert einwandfrei.

Kommentar von FlyingCarpet ,

Dann wird es wohl eher der Speicher sein.

Kommentar von SPACEBAR ,

Nicht nur eher sondern eher Defenitiv. :D

Antwort
von FlyingCarpet, 90

Schau  mal in die Beschreibung Armatur (falls vorhanden nach), ob wirklich alles richtig angeschlossen ist. 

Antwort
von HaeWo, 90

Vielen Dank für die prompten Antworten.

Bezüglich der Armatur bin ich nun beruhigt.

Es war alles korrekt angeschlossen. Mein Vermieter hat den Erhitzer für das Washbecken installiert, da mein Warmwasseranschluss zu viel Vorlauf hat. Das Gerät hat auch ca. zwei Jahre gut funktioniert, bis es mit einer Art Verpuffung den Geist aufgegeben hat.

Ich dachte auch schon an den Heizstab, bin aber zusätzlich über den extrem geringen Durchlauf irritiert. Im Filter des Zulaufs war keine nennenswerte Verschmutzung vorhanden.

Ich denke nun doch eher an ein Neugerät, oder alternativ wieder den vorhandenen Warmwasseranschluss zu nutzen.

Könnte ich in letzterem Fall die beiden Schläuche (Erhitzer Zu- und Ablauf) mittels eines T-Stücks am Warmwasser-Eckventil anschließen?

Kommentar von SPACEBAR ,

Nein leider nicht da sonst Dauerhaft Warmwasser austreten würde.
Ich denke mal nicht das du das bezahlen möchtest. Könnte Teuer werden.
Einfach eine "normale" Amartur sprich eine mit 2 Schläuchen verbauen dann kannst du das so machen.

Antwort
von HelmutPloss, 71

Nein, die Armatur ist in Ordnung. Ich vermute. das der Heizstab im Boiler den Dienst quittiert hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community