Frage von Blingding, 49

Ist man als Sozialarbeiter ein Arbeiter wie der Name sagt oder Angestellter?

Antwort
von djcore, 21

Ist man als Fernseher ein Seher, wie der Name es sagt, oder eher ein Elektrogerät?

Was für eine Frage, aber - Spaß beiseite - sie ist natürlich gerechtfertigt. Sozialarbeiter oder Sozialpädagogen sind vom Arbeitsverhältnis her gesehen in der Regel Angestellte.

Sozialarbeiter heißen sie, weil die Fachdisziplin die soziale Arbeit ist. Pädagoge leitet sich aus dem Griechischen ab und bedeutet: Begleiter. Sozialpädagoge könnten somit als Sozialbegleiter übersetzt werden.

Man begleitet oder arbeitet mit und für andere Menschen, begleitet sie und hilft Ihnen. Das ist sozial.

Stell Dir mal vor es hieße Sozialangestellter oder Sozialbeamter. Auch vorstellbar, klingt aber auch komisch.

Es ist übrigens unüblich das Sozialarbeiter/Sozialpädagogen verbeamtet werden. Gibt es in Einzelfällen sicherlich, aber in Kommunen sind sie eher Angestellte im öffentlichen Dienst.

Ende der Klugschei....

Antwort
von Akka2323, 26

Angestellter oder Beamter, je nachdem, wo man arbeitet.

Antwort
von derhandkuss, 31

Das sollten wohl meist eher Angestellte sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community