Frage von implying, 101

Ist es unnötig wegen der Batterie den ADAC zu rufen?

Hab jetzt zum Zweiten Mal diesen Monat den ADAC rufen müssen weil mein Auto nicht anspringen wollte. Es stand vor der Haustür und weils so kalt wurde ging die Batterie nicht mehr....

Komm mir nur jedesmal irgendwie blöd vor, weils hier genug Nachbarn und auch Autos gäbe für Starthilfe, aber man traut sich ja irgendwie nicht zu fragen in der Stadt, wo man keinen kennt ^^ und ich selbst hab auch kein Kabel dafür. Aber als Plus Mitglied bräuchte ich mir doch eigentlich keine Vorwürfe machen oder? Ist halt die einfachste Lösung in dem Moment den ADAC zu rufen...

Wie seht ihr das?

Antwort
von wollyuno, 19

als erstes mal wie alt ist die batterie?wenn sie schon mal so 6 jahre am buckel hat und bei den wenigen minus graden schlapp macht eine neue kaufen.wollte nichts sagen bei 20 minus da schwächeln mehr.starthilfekabel kosten auch nicht die welt,ich hab sie immer dabei und anderen geholfen

Antwort
von klugshicer, 24

Ich würde versuchen das Grundproblem zu beheben - da gibt es verschiedene Lösungsansätze:

  • Lichtmaschine überprüfen
  • Neue (ausreichend starke) Batterie einbauen lassen.
  • Weniger Strom verbrauchen
  • Im Winter dünnflüssigeres Motoröl nehmen
  • Im Winter kein E10 Tanken

Insbesondere die Heckscheibenheizung verbraucht eine Menge Strom und sollte z.B. nur eingeschaltet werden wenn man sie wirklich braucht. Das gleiche gilt natürlich auch für Sitzheizungen.

Vielleicht kann man bei deinem Auto auch einige Lampen (Blinker / Bremslicht) durch LED ersetzen, was Strom sparen würde.

Kommentar von implying ,

kann das also auch(!) am öl liegen? hab nämlich bei den start-versuchen schon immer die vermutung dass es weniger an der batterie alleine liegt, weil ich es relativ oft und lange probieren kann bevor nichts mehr kommt... dachte vielleicht flutscht es einfach nicht genug wegen der kälte. weil die probleme gab es letzten winter schon, wenns abends nicht ansprang gings aber am nächsten tag wenn die sonne drauf schien ^^

Kommentar von ronnyarmin ,

Einge Punkte stimmen. Aber was soll Im Winter dünnflüssigeres Motoröl nehmen bewirken? Mehrbereichsöle sind auch im Winter dünnflüssig, zumal vorgeschrieben ist, welche Viskosität verwendet werden darf.

Im Winter kein E10 Tanken

Lebensmittel sollte man sowieso nicht verbrennen. E10 ändert aber nichts am Anspringen oder an der Leistungsfähigkeit der Batterie.

Vielleicht kann man bei deinem Auto auch einige Lampen (Blinker / Bremslicht) durch LED ersetzen, was Strom sparen würde.

Das ist ein sehr schlechter Rat. Die LED-Lampen leuchten schwächer als Glühlampen, sind grundsätzlich nie zugelassen und führen beim Blinker zu einer Funktionsstörung.

Kommentar von klugshicer ,

Manche alte Autos verbrauchen (wenn sie das Original-Öl) nehmen im Sommer zu viel Öl - statt eines 0W40 nehmen viele ein 10W40 - aber dann springt der Motor im Winter nicht so leicht an.

Das E10 hat den Nebeneffekt, das im Kraftstoff mehr Wasser gebunden wird. Wenn der Motor eh schon schlecht anspringt, warum soll man es ihm dann mit einem schlechten Kraftstoff noch schwerer machen?

Für das LED soll es für einige Fahrzeuge zugelassene Umbausätze geben.

Antwort
von Alopezie, 24

Fährst du viel Kurzstrecke? Der ADAC kommt so oft wie du ihn rufst aber kauf dir doch lieber mal eine neue Batterie oder fahr mal eine längerer fahrt auf der Autobahn.

Antwort
von stertz, 28

Ich würde mal den Kauf einer neuen Batterie erwägen.

Antwort
von SiViHa72, 23

Du hast 2x Probleme wegen der Batterie und kommst nicht auf die Idee, dass Du mal eine neue besorgen könntest?


Fährst Du nur kurze Strecken,d ass die Lichtmaschine die Batterie nicht richtig lädt? Hat der ADAC dazu irgendnen Tipp gegeben?

Das wäre aber mal gescheiter,denn nicht immer ist der ADAC schnell da.


Kommentar von implying ,

kam leider wegen meinen Arbeitszeiten noch nicht in die Werkstatt um ne neue einbauen zu lassen ^^ hatte es aber ironischerweise heute eingeplant.

aber ja, hauptsächlich kurzstrecke. wobei ich immer extra schon alles aus gemacht hab bevor ich das auto abstelle, also radio, klima usw... war alles aus. aber naja :/

Kommentar von SiViHa72 ,

genau an Job dachte ich nämlich.. wir wohnen hier mitten in der City, ADAC ist eigentlich immer fix.

Einmal, als mein Freund eh schon knapp zur Arbeit war, hats dann aber wegen vielen Unfällen bei Sch*wetter echt 2h gedauert. Das kam auf Arbeit natürlich nicht so dolle :-S

Sieh mal zu, immer mal wieder bewusst auch ne größere Strecke zu fahren in Zukunft.

Jetzt würde ich aber erstmal zu neuer Batterie tendieren

(wobei Du recht hast: als ADAC-Mitglied helfen sie Dir halt immer. Drum ist man ja darin)

Antwort
von Mojoi, 25

Wenn zum wiederholten Male die Batterie bei Kälte nicht will, dann ist sie platt, und es muss eine neue her.

Kommentar von sebastianla ,

Oder man ist zuviel Kurzstrecke gefahren 

Kommentar von Mojoi ,

Kurztrecke fährt man auch im Sommer.

Die Straße dehnt sich zwar ein bisschen bei Wärme...

Antwort
von Feuerherz2007, 21

Der ADAC kommt auch zehnmal am Tag, wenn du dafür bezahlst. Ich würde aber mal endlich die Batterie erneuern und auch die Lichtmaschine prüfen lassen, denn die lädt die Batterie beim Fahren. Tut sie das nicht, ist die Batterie schon nach wenigen Minuten wieder leer, auch wenn sie neu ist.

Antwort
von FioraOP, 17

Naja ich hab wegen sowas noch nie den ADAC angerufen. Mir wärs zu blöd. Starterkabel hat fast jeder, und wenn dir das schon dass 2. mal passiert ist, dann solltest du vielleicht überlegen mal etwas dagegen zu tun.

Dinge die es sein könnten:

->viel Kurzstrecke und dazu kalte Jahreszeit
Lsg: ab und an mal etwas länger und schneller fahren
->defekte Batterie
Lsg: messen lassen, wenn kaputt neue kaufen
->Lichtmaschine lädt nicht mehr richtig
Lsg: reparieren lassen.

Antwort
von wikinger66, 16

eventuell wäre ja auch ne neue batterie ein Lösungsansatz! Der ADAC verkauft dir auch eine, einfach anrufen und keine Gedanken machen.

Antwort
von Saisonarbeiter2, 28

ich habe keine lust, bis zu 1 stunde auf den ADAC zu warten, gerade, wenns kalt ist und ich zur arbeit muss.

kauf dir für ein paar euro einen batterietrainer.. dann passiert dir das nicht mehr...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community