Frage von xEatTheUniverse, 50

Ist das Namenskürzel zulässig?

Hallo.

Meine Mama heiratet dieses Jahr im Dezember erneut. Vorher hieß sie mit S. B. Nun würde sie aber dann S. S. Heißen. Ich ebenfalls. Wäre SS zulässig? Weil das ja an die Nazizeit von damals erinnert.

Antwort
von Othetaler, 37

Das Schicksal, diese Initialen zu haben, teile sehr viele. Da ist auch nichts weiter dabei.

In deinem Kfz.-Kennzeichen wirst du die Abkürzung nie bekommen, aber solange du sie nicht in verfassungsfeindlicher Art verwendest, hast du keine Probleme damit.

Kommentar von quanTim ,

selbst das mit dem kafz kennzeichen ist mittlerweile möglich.

Hab ne bekannte mit den initialien HH die 1988 geheiratet hat. dementsprechend hat sie auf ihrem nummernschild  HH:88 stehen. Mittlerweile ist das kein problem mehr, wenn die leute von der füherscheinstelle sehen, das du nciht drauf aus bist Nazi symbolik zu verbreiten, sondern es einen persöhnlichen konzext hat

Kommentar von Othetaler ,

Das kommt immer auf die Zulassungsstelle an. SS ist aber sicher nirgends zulässig.

Antwort
von butz1510, 15

Ich heiße schon immer SS und hatte damit bisher noch nie Probleme. Auf dem Nummernschild geht's halt leider nach wie vor nicht.

Antwort
von labertasche01, 22

Es macht ja immer einen komischen Eindruck.

Als Autokennzeichen ist es verboten das weiß ich. Für welchen Zweck willst du das Kürzel verwenden?

Evtl kannst du noch einen Buchstaben anhängen?

Bei Sabine z.B.

Sa.S.

Antwort
von ASW19, 37

Hallo,

hier findest du mehr zu dem Thema:  https://de.wikipedia.org/wiki/Verwenden_von_Kennzeichen_verfassungswidriger_Orga...

Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community