Frage von audi88, 196

Ich habe meine PKW Versicherung bei Check24 gewechselt. Nun laufen 2 Versicherungen. Darf ein PKW auf 2 Versicherungen laufen?

habe die eine Versicherung nicht gekündigt weil ich dachte dass es die neue Versicherung macht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Allianzhilft, Business, 50

Hallo audi88,

hier kann ich dir gerne helfen.

Eine KFZ-Versicherung kann vom Versicherungsnehmer immer zum Ablauf (meistens der 01.01.) gewechselt werden. Hier muss allerdings ein Monat vor dem Ablauf eine schriftliche Kündigung beim Versicherungsunternehmen eingehen.

Des Öfteren kann es auch sein, dass deine neue Versicherung sich um die Kündigung kümmert. Was in deinem Fall, wie ich das raus lese, wahrscheinlich nicht geschehen ist. Oder hast du eine vorgefertigte Kündigung unterschrieben?

Nun zu deiner Frage ob man 2 Versicherungen gleichzeitig haben darf;

Für dein Auto darf nur eine Versicherung bestehen. Ein Grund dafür ist, wenn du z.B. einen Schaden haben solltest, kannst du diesen Schaden nicht von beiden Versicherungen ausbezahlen lassen, da du dadurch Gewinn erzielen würdest.

In deinem Fall ist es so, dass die vorherige Versicherung bestehen bleibt, weil diese die älteren Vertragsrechte mit dir hat. Die neue Versicherung muss/wird den Vertrag rückwirkend ab Beginn aufheben.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Schöne Grüße

Ferdinand, vom Allianz hilft Team

Antwort
von RudiRatlos67, 68


Ich habe meine PKW Versicherung bei Check24 gewechselt.


Na dann ist doch Check24 auch Dein richtiger Ansprechpartner

Ich habe ja viel Verständniss dafür das man sich hier den ein oder anderen Tip holt, aber wer seine Versicherungen glaubt im Internet abschließen zu können der sollte mindestens über das nötige Fachwissen verfügen, ansonsten gibts nämlich eine gewaltige Bruchlandung die richtig teuer werden kann. Zumal Versicherungen beim Fachmann mit der nötigen Unterstützung und allerlei Services ehr günstiger als teurer sind als im Internet

Kommentar von wurzlsepp668 ,

kann ich bestätigen ....

meine Kübl sind bei der Allianz versichert ....

ich habe bisher noch keine Versicherung im Internet gefunden (auch der Berater der DVAG hat sich daran die Zähne ausgebissen), die einen günstigeren Beitrag als die Allianz bietet ...

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Die Allianz ist zwar meistens nicht die billigste Versicherung, aber wenn ein Allianzer mal den spitzen Bleistift zur Hand nimmt kommt meist ein unschlagbarer Preis dabei heraus.

Kommentar von MoechteAWissen ,


Ähm...

Kennst du eine andere Allianz-Versicherung als ich?

Insbesondere im Privatkunden-Bereich, löst das Logo der Allianz-Versicherung direkt ein Schmunzeln bei mir aus.

Die Allianz verkauft an der Stellte total überteuerte Produkte!
Es fast nicht möglich, die Allianz-NICHT schlagen zu können....

Interessant wird die Allianz im gewerblichen Bereich, aber doch nicht im PKB!



Kommentar von RudiRatlos67 ,

Ich war selber als junger Bursche lange Jahre bei der Allianz, anfangs rein privat, ab 18 auch gewerblich. Ich kann mich über die damaligen Beiträge nicht beschweren. Mein Allianzer hat mir immer zu sehr guten Konditionen verholfen. Auch in der Kundschaft habe ich schon vereinzelt ähnliche Verträge gesehen.

Aber ich stimme Dir zu, dass die Beiträge der Allianz ehr oben angesiedelt sind

Antwort
von wurzlsepp668, 115

http://www.kfzversicherung-infos.de/kfz-versicherungslexikon/doppelversicherung

und somit läuft der ältere Vertrag weiter und der Vertrag bei der neuen Versicherung wird rückabgewickelt

Antwort
von kim294, 96

Dann bleibt deine alte Versicherung bestehen und die neue wird rückwirkend aufgehoben. Setz dich mir ihr in Verbindung.
Das passiert halt, wenn man als Laie online ohne Beratung seine Verträge abschließen will.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 27

Kündigen musst du natürlich selbst.

Der neue Vertrag gilt dann als "nicht zustande gekommen" und die Beiträge, die du bereits gezahlt hast, werden erstattet. 

Erneut kündigen kannst du aber erst zum 1. Januar.

Antwort
von Apolon, 70

Ein Tipp für die Zukunft: Versicherungen sollte man nicht übers Internet abschließen, sondern über einen Versicherungsvermittler vor Ort, denn da könnte man sogar noch einen Rabatt erhalten.

Du musst dem neuen Versicherer mitteilen, dass sie den Vertrag rückwirkend auflösen müssen, da vergessen wurde den Vertrag zu kündigen.

Gruß N.U.

Antwort
von kevin1905, 35

Der ältere Vertrag bleibt bestehen, der neue wird rückabgewickelt.

Da muss bei der Kündigung deinerseits aber was schief gelaufen sein.

Bei einem guten Versicherungsvermittler oder -makler - behaupte ich mal - wäre das nicht passiert.

Kommentar von DerHans ,

Er hat ja nicht gekündigt. Der Billigheimer hat ihm diese Arbeit eben nicht abnehmen wollen. Das wäre ja ein Kostenfaktor.

Expertenantwort
von TransalpTom, Community-Experte für Auto, 17

Dann muß Dich die neue Versicherung wieder aus dem Vertrag rauslassen, die alte Versicherung hat die älteren Rechte, wenn Du die nicht gekündigt hast, läuft diese auch weiter.

Antwort
von troublemaker200, 72

Du (oder die neue Versicherung) kannst Deine PKW-Versicherung nur 1x im Jahr zu einem bestimmten Termin (irgendwann im November glaube ich) kündigen.
Ob das sein darf weiß ich nicht, aber Du zahlst ja jetzt doppelt.

Kläre das schnellstmöglich mit beiden Versicherungen.

Kommentar von basiswissen ,

Unsinn, die Neue muss den Vertrag aufheben da eine unzulässige Doppelversicherung vorliegt...

Kommentar von DerHans ,

Der zweite Versicherer könnte ihn mit Kosten belasten. Man macht ja nicht einfach mal so zum Spass diese Arbeit.

Antwort
von schleudermaxe, 21

 Dann rufe doch dort einfach mal an und die sollen sich kümmern, wenn sie schon so einen Mist abliefern. Eigentlich alles ganz einfach, für mich.

Antwort
von dermick74, 46

Wie können denn 2 Versicherungen laufen ???

Selbst bei einem online Abschluss bekommt man eine Nummer.....solange diese Nummer nicht bei der Zulassungsstelle eingegeben wird, passiert mal garnichts..... ( jedenfalls kenn ich das so )

Wenn man seine Versicherung unbedingt loswerden will, weil eine Andere seeeeeeehr viel billiger ( nicht 4,50 Euro ) ist, dann kündigt man zum 31.12.
Sollte es mitten im Jahr sein wird das Auto abgemeldet und nach ein paar Tagen wieder angemeldet

Kommentar von siola55 ,

Sollte es mitten im Jahr sein wird das Auto abgemeldet und nach ein paar Tagen wieder angemeldet.

Da irrst du dich aber ganz gewaltig, mein lieber dermick74!
Dann gibt es die nächste "Doppelversicherung", falls weder ein Fzg- noch ein Halterwechsel hier stattfindet. Der bisherige Versicherer hat Anspruch auf Weiterführung seiner Ruheversicherung und somit scheidet ein Versichererwechsel definitiv aus :-((

Kommentar von dermick74 ,

Kann ich nach Erfahrung im eigenen Umfeld nicht bestätigen.

Kommentar von schleudermaxe ,

.... man/frau bekommt eben keine Nummer bei einem Wechsel, die muß zwingend übermittelt werden, und dies kann kein VN. Also Bitte!

Kommentar von dermick74 ,

Wenn ich die Kiste abmelde, ist sie abgemeldet. Wenn ich 3 tage später eine Versicherung abschliße bekomme ich von dieser Versicherung die VBN Nummer und kann damit das Fahrzeug anmelden. Was soll denn daran nicht funktionieren ??

Man sollte es nur nicht in zu kurzem Abstand machen. Das letzte Mal war die Kiste 1 Woche abgemeldet und rein garnichts ist passiert

Kommentar von siola55 ,

Du hast ganz einfach die "Ruheregelung" nicht beachtet, welche dem Vorversicher das Recht auf Weiterführung des bisherigen Vertrages garantiert! Spätestens bei der Anfrage des Folgeversicherers beim Vorversicherer wg. evtl. schadenfreier Jahre fliegt der Schwindel auf...

Ein Versichererwechsel ist u.a. nur bei einem Fahrzeug- oder Halterwechsel möglich!!!

Expertenantwort
von Alexander Schwarz, Versicherungsmakler, 35

Check 24, Keine Beratung! Das konnte ja nur schief gehen! Deine alte Versicherung hat die älteren Rechte. Der alten Versicherung bescheid geben. Die macht die älteren Rechte geltend und versendet eine EVBÜ an das STVA. Ein Versicherungsmakler hätte das gemacht, was du geglaubt hast, was Versicherungen machen.

Antwort
von basiswissen, 48

Hier wurde schon alles gesagt, bis auf eins: Wenn man zu dem Ch...24 läuft, dann sollen doch die auch bitte die Probleme lösen. Du sparst 10,- im Jahr und hast nicht mal einen der Dir bei Problemen hilft.... SUPER IDEE!

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Du sparst 10,- im Jahr

bist Du sicher ?????
Die letzten Vergleiche die ich bei Check24 vorgenommen habe (ohne Vorgaben für Werkstattbingung oder sonstige optionale Einschlüsse) waren immer ein ganzes stück teurer als meine Angebote ohne Werkstattbindung im Top Tarif mit günstigen SF Rückstufungstabellen.

Kommentar von basiswissen ,

Nö, ich bin nicht sicher. Ich nutze das Ding ja nicht. Aber welchen Grund - ausser einer ersparnis - sollte man haben dahin zu laufen? Jeder normale Makler kann mehr, bietet mehr, hat service...

Antwort
von peterobm, 50

warum sollte die Versicherung kündigen? Dafür bist du zuständig. Gekündigt werden kann im Schadensfall bei Inanspruchnahme der Vers.

Stichtag wäre auch der 30.11 die Möglichkeit eine Vers. zu kündigen. 

2 laufende KFZ-Vers. sind eigtl. illegal

Antwort
von Kuestenflieger, 65

zweimal beiträge , aber im schadenfall drücken sich beide . also umgehend beenden die eine .

bei dem verein 24 , sind ohnehin die ungünstigen soo billig .

Kommentar von wurzlsepp668 ,

eine Doppelversicherung ist bei Pkw nicht zulässig .....

der neue Vertrag wird rückabgewickelt

Antwort
von didi317, 63

Hallo, das ist leider keine gute Konstelation.

In diesem Fall besteht eine sogenannte Doppelversicherung.

Sobald die neue Versicherung deine SF-Stufe bei der alten Versicherung erfragt fliegt der Fall auf.

In diesem Fall wird die alte Versicherung der neuen Versicherung vorweisen, dass du bei dieser bereits einen älteren Vertrag abgeschlossen hast und diesen deinerseits nie gekündigt wurde.

Danach wird sie dazu drängen dass die neue Versicherung von deinem neu abgeschlossenen Vertrag zurücktritt.

Am einfachsten wäre es geworden wenn du einfach dein Auto abmeldest und am Tag darauf wieder anmeldest so wird der alten Versicherung mittgeteilt, dass dein Auto sozusagen nicht mehr von dir gehalten wird und der neuen Versicherung dass du ein neues Auto angemeldet hast.

Würde in deinem Fall nun ganz offen mit beiden Versicherungen darüber reden.

Kommentar von NochWasFrei ,


Am einfachsten wäre es geworden wenn du einfach dein Auto abmeldest und
am Tag darauf wieder anmeldest so wird der alten Versicherung
mittgeteilt, dass dein Auto sozusagen nicht mehr von dir gehalten wird
und der neuen Versicherung dass du ein neues Auto angemeldet hast.

Das ist kein Grund zur Sonderkündigung des bestehenden Vertrags und fällt auch zu 90% auf. Dann hat man nur unnötige Kosten bei der An-/Abmeldung und aus der Versicherung kommt man nicht raus.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

und fällt auch zu 90% auf.

falsch..... es fällt auf und das mit 100% Sicherheit

Kommentar von didi317 ,

Außer man meldet es auf einen anderen Namen an z.B.  den Partner ;)

Kommentar von wurzlsepp668 ,

und hast dann bei einem Verkauf einen zusätzlichen Halter im Brief ......

für ein paar Euro Ersparnis bei der Versicherung einen zusätzlichen Wertverlust in Kauf nehmen ......

so kann natürlich auch Geld verschenkt werden ...

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Außer man meldet es auf einen anderen Namen an z.B.  den Partner ;)

Das ist richtig..... Nur hast Du ursprünglich etwas vollkommen anderes geschrieben.
Stillegung und Wiederzulassung des gleichen Kfz auf den gleichen Halter innerhalt einer laufenden Versicherungsperiode verursachen nur Kosten, ändern aber nichts an einer bestehenden Versicherung, ausser das diese für die Zeit in der das Kfz abgemeldet war auch beitragsfrei ist. 

Kommentar von NochWasFrei ,

falsch..... es fällt auf und das mit 100% Sicherheit

Naja ich wollte einen vereinzelten Sonderfall wo ein Sachbearbeiter vollkommen pennt nicht ganz außen vor lassen. einigen wir uns auf 99,5% ^^

Kommentar von siola55 ,

Am einfachsten wäre es geworden wenn du einfach dein Auto abmeldest und am Tag darauf wieder anmeldest so wird der alten Versicherung mittgeteilt, dass dein Auto sozusagen nicht mehr von dir gehalten wird und der neuen Versicherung dass du ein neues Auto angemeldet hast.

Dies ist der sicherste Irrweg zu einer Doppelversicherung!!!
Dies funktioniert nur bei einem Fahrzeug- oder Halterwechsel, nicht jedoch beim selben Fahrzeug!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community