Frage von Tr3shaD, 35

Ich habe eine Tochter für die ich Unterhaltsvorschuss bekomme, muss ich das den Jugendamt melden wenn mein neuer Freund zu uns einzieht?

Unterhaltsvorschuss trotz Zusammenleben mit neuem Partner?

Antwort
von Akka2323, 21

Das Geld ist für das Kind, das hat nichts mit Dir zu tun. Es ist egal, mit wem Du zusammenlebst.

Kommentar von Tr3shaD ,

Habe ich auch gedacht..aber muss ich das melden das jemand eingezogen ist?

Kommentar von Menuett ,

Nein musst du nicht.

Antwort
von Menuett, 22

Nein, aber solltet ihr heiraten, fällt der UVG weg.

Kommentar von Akka2323 ,

Aber nicht der Unterhaltsanspruch für Dein Kind. Du solltest dann klagen.

Kommentar von petrapetra64 ,

Wenn man UV bekommt, kann man davon ausgehen, dass beim Vater nichts zu holen ist, da hilft es einem gar nichts, den Vater auf Unterhalt zu verklagen. Und der Anspruch auf UV erlischt mit der Hochzeit halt nun mal. 

Antwort
von petrapetra64, 13

Das Zusammenleben mit einem neuen Mann hat keinen Einfluss auf den Unterhaltsvorschuss, daher musst du es nicht unbedingt dem Jugendamt mitteilen, allerdings auf dem jährlichen Abfragebogen korrekte Angaben machen. 

Du musst allerdings mitteilen, wenn du beabsichtigst, zu heiraten und ein etwaiger Termin bekannt ist. Ebenso, wenn du mit dem Kindsvater zusammen ziehen willst. Beides hat die Einstellung des UV zur Folge. 

Antwort
von DFgen, 20

Wenn der Freund bei euch einzieht, hat das nichts mit dem Unterhaltsvorschuss zu tun, den könntest du weiter für das Kind beziehen - bis ihr ggf. heiraten würdet...

Nur deine Steuerklasse würde sich ggf. ändern durch den Einzug des Freundes - du könntest dann nicht mehr Steuerklasse 2 beanspruchen.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten