Frage von sofiechristin, 53

ich habe eine Garage angemietet und vor der Schlüsselübergabe den Mietvertrag unterschrieben. Am 1.gab es dann den Schlüssel mit einer nicht ganz leeren Garage?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von emily2001, 35

Hallo,

wenn die dir vermietete Garage nicht leer ist, dann fordere den Vermieter auf, diese zu räumen, per Einschreiben. Bei Einschränkungen in der Benutzung, kannst du erwägen, eine Mietminderung geltend zu machen.

Emmy

Antwort
von knox21, 31

Wäre doch auch blöd, wenn sie schon voll gewesen wäre.

Kommentar von sofiechristin ,

genau so blöd war es... sie war schon voll.  Dein Kommentar :-(

Antwort
von Joschi2591, 39

Du hast die Frage vergessen.

Kommentar von sofiechristin ,

Es ging leider nicht weiter und habe gehofft, dass sich jemand sofort meldet. Glück gehabt. So nun zur Frage. Der Mietvertrag besteht nur aus einem 3-Zeiler am PC geschrieben. Mietbeginn, Mietpreis und das die Garage sauber gehalten werden muss und nur zum unterstellen von PKW und Fahrrädern. Als ich den Schlüssel bekam und der Hauswart mir die Garage öffnete stand noch ein defektes 20 Jahre altes Motorrad (Unfall) drin. Nach meine Nachfrage, was das denn soll, wurde mir geantwortet; dass der Vormieter das Teil hat drin stehen lassen und es noch entfernt werden muss.  Ich war nicht gerade begeistert und fragte, wann das Motorrad raus kommt. Es hieß: es ist nicht fahrbereit und ob ich nicht jemanden hätte der ein paar Teile davon gebrauchen kann, dass dieses Motorrad dann weg ist. Ich bat den Hauswart, das das  Motorrad spätestens in 3-4 Tagen raus sein muss, da ich die Garage benötige. Leider nicht, so habe ich einen Schrotthändler angerufen und einen Aushang in einer Werkstatt gemacht, ob jemand dieses defekte Motorrad, ohne Papiere als Ersatzteilspender haben möchte. Nach 14 Tagen hatte ich Glück. 2 junge Herren riefen an und holten es ab. Juhu dachte ich, nun kann ich mein Auto auch unterstellen. Ich informierte den Hauswart, dass es nun endlich entsorgt ist und in folgenden Tagen gab es eine böse Überraschung. Der Vermieter kam und teilte mir mit, dass es ein Mietpfandrecht ist, da der Vormieter noch Mietzins offen stehen hatte. Nun habe ich Post von einem Anwalt erhalten, der den Namen der Personen haben will, der das Motorrad abgeholt hat und überlegen, für wie viel Geld er es dem Dritten überlässt. Ich glaub ich bin im falschen Film. Ich habe keinen Namen und keine Adresse von den Mann der sich das Motorrad ( Schrotthaufen) abgeholt hat. Ich war froh, dass die Garage leer war. Im Mietvertrag steht nicht, dass ich ein Vermieterpfandrecht in meiner angemieteten Garage beherbergen muss. Was soll man dazu sagen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten