Frage von Maserati9173, 92

Ich habe bei Ebay nicht meinen vollständigen Vornamen angegeben - ist das schlimm?

Es geht nicht um den Benutzernamen, sondern um den richtigen Namen, den ich am Anfang angeben musste. Ich habe meinen Vornamen abgekürzt, da ich ungern meinen vollständigen Namen im Internet preisgebe.

Beispiel: Ich heiße Anton Schmidt und mein Name bei Ebay wäre dann A Schmidt.

Bisher habe ich bei Ebay noch nichts verkauft oder gekauft. Wäre es denn Strafbar wenn ich es doch tue? (z.B Betrug weil ich nicht meinen "korrekten" Namen angegeben habe)

Ich hab nachgeschaut wie man den Namen ändern kann, aber dann hab ich gelesen, dass man seinen Ausweis hochladen muss und das möchte ich nicht.

Wenn das Strafbar ist, dann werde ich mir einen neuen account machen

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 40

Schölimm ist das nicht, jedoch gibt es Probleme, wenn ebay die Angabe Deiner kompletten Daten verlangt:

http://pages.ebay.de/help/account/how-to-register.html


Geben Sie Ihre Daten ein

Sie werden gebeten, Ihren Namen und eine E-Mail-Adresse anzugeben und ein
Passwort auszuwählen. Wenn Sie Artikel kaufen, verkaufen oder ein Mitglied kontaktieren möchten, bitten wir Sie, Ihre Kontaktinformationen anzugeben.


Da steht nichts davon, dass der Name abgekürzt wird.


Eine Namensänderung bei ebay geht nur über den Kontakt mit dem Kundendienst und Vorlage Deines Ausweis.

Auf der Verkaufsplattform ebay werden gem. BGB gültige Kaufverträge abgeschlossen.
Antwort
von dresanne, 49

Alles, was mit Geschäft oder Finanzen zu tun hat, muss man unterscheiden von normalem Small Talk. Hier muss man natürlich seine Angaben komplett richtig angeben. Obwohl, in Deinem Fall, denke ich, dass gekauft Sachen, die an "A. Schmidt" adressiert sind, auch ankommen.

Kommentar von Maserati9173 ,

Und wenn ich verkaufe?

Antwort
von TROLLEDxD, 50

Schreibe doch mal das Ebay-Team an und frage sie, ob es denn schlimm ist. Sag am besten natürlich dazu, das du dir einen neuen Account machen würdest, wenn es ein Problem wäre. Ich denke, das dein Name dort nicht komplett steht ist sicher nicht so schlimm. 

Schau doch auch mal zur Sicherheit dir die Namen von anderen Usern an. Vielleicht wird dort deine Frage beantwortet.

Antwort
von Darkspark, 45

Wenn du etwas verkaufst, muss der Käufer deinen vollständigen Namen wissen, damit er dir das Geld z. B. per Überweisung senden kann. Wenn du etwas kaufst, wäre es nicht so schlimm, da der Nachname meist auch ausreicht.

Kommentar von Maserati9173 ,

Ja, dass der Käufer oder der Verkäufer (wenn so was stattfindet) dann meinen vollständigen Namen wissen musst, weiß ich schon. Aber ich hab gedacht, dass jeder, der auf mein Profil geht dann meinen vollständigen Namen sehen kann, deshalb habe ich das bei meinem Konto abgekürzt.. Also schlimm ist das jetzt nicht oder? auch wenn ich verkaufe

Kommentar von dresanne ,

Niemand sieht Dein Profil bei ebay, nichtmal Deine Käufer, also völlig unbegründet. Nur gewerbliche Verkäufer müssen ihre Anschrift offen darlegen.

Kommentar von Maserati9173 ,

Ah okay, das wusste ich vorher nicht. Bin ein Privatverkäufer..  Kann ich jetzt den Account so weiter benutzen oder nicht?

Antwort
von xDarkFlame, 44

Lieber Maserati9173,

da du, wenn du kaufst oder verkaufst so oder so deinen Vor- und Nachnamen angeben musst, bringt es dir nichts deinen Namen abzukürzen. Aufgrund von Haftungsgründen ist es dort nicht gern gesehen. Ich hatte eine ähnliche Konfrontation wo sich jemand geweigert hat mir seinen vollen Vornamen zu nennen. Dieser User wurde nach einigen Wochen hin und her von Ebay vom kaufen und Verkaufen entfernt, bis er seine Daten vollständig eingegeben hat. Ein Anruf bei Ebay genügt und sich die Daten ändern zu lassen. Auch wenn du Klaus-Christoph-Adolf heißt, ist das doch egal. Es gibt keinen Namen für den man sich schämen sollte oder gar braucht!



Antwort
von MichixDDD, 42

Ne solange dein Nachname stimmt ist alles ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten