Ich bin schwanger, getrennt von dem Erzeuger. Da ich wenn das Kind geboren ist auswandern möchte, habe ich Angst dass mein ex mir mein Kind wegnehmen kann?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich bekommt der Elternteil, vor Gericht, das Sorgerecht zugesprochen bei dem das Kind besser aufgehoben ist, im Zweifelsfall teilt ihr euch das Sorgerecht und du kannst das Baby nur mit Einverständnis mit ins Ausland nehmen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von passaufdichauf
17.12.2015, 07:19

Grundsätzlich wird heute erst einmal das gemeinsame Sorgerecht vergeben, wenn nicht ein Elternteil darauf verzichtet oder eine Gefahr für das Kind darstellt.

Aber ich stimme dir zu: ohne sein Einverständnis kann sie mit dem Kind nicht auswandern.

0
Kommentar von Menuett
17.12.2015, 09:23

Grundsätzlich bekommen vor Gericht beide das Sorgerecht.

0

So einfach kannst du nicht auswandern:

Der Kindsvater hat Anrecht auf ein gemeinsames Sorgerecht, wenn er es beantragt.

Dann kannst du nur mit seiner Zustimmung ins Ausland gehen, weil durch den große Entfernung kaum noch Umgang möglich ist. Und ein Recht auf Umgang haben Vater UND Kind.

Das Kind wegnehmen, dazu müsste er argumentieren können, dass das Kind bei ihm besser aufgehoben wäre, und das wird schwer für ihn.

Aber einfach mal eben auswandern, ist nicht drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn das kind geboren wird, hat der vater anspruch auf vaterschaftsfeststellung und gemeinsames sorgerecht. wenn du der vaterschaftsanerkennung nicht zustimmst, dann wird er diese gerichtlich durchsetzen. stimmst du gemeinsamen sorgerecht nicht zu, wird er auch dies durchsetzen und ein umgangsrecht gleich mit dazu anhängig machen. in der regel ist das 2-3 nachmittage die woche mit einer übernachtung, jedes zweite wochenende von fr-so, hälftige ferien und feiertage, drei wochen sommerurlaub.

wenn du wegziehen willst, nach der geburt des kindes, musst du also darauf gefasst sein, dass er dir ds gerichtlich verbieten lässt. du darfst gerne auswandern, ohne seine zustimmung allerdings das kind nicht mitnehmen.

weiterhin solltest du dringendst erwachsen werden, der vater des kindes ist als solcher deinerseits auch zu sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange er das gemeinsame Sorgerecht nicht beantragt hat, kann er nichts machen.

Wie weit willst du denn weg von ihm?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 261091
17.12.2015, 09:33

Türkei. Meine ganze Familie zieht dahin und wäre sonst ganz alleine. Kann er das sorgerecht jetzt schon beantragen, auch wenn das Kind noch nicht geboren ist?

0