Frage von Meereskind16, 140

Ich bin mit der Qualität der Fotos nicht zufrieden, was tun?

Wir haben uns vor der Entbindung unseres Sohnen dazu entschieden, ein paar schöne Fotos machen zu lassen. Da die Fotografin kein eigenes Studio hat, kam sie zu uns nach Hause. Vorab informierte ich sie darüber, dass die Räume sehr klein sind (Studentenwohnheim). Als sie dann da war, überraschte es sie trotzdem und versuchte - da bin ich mir schon sicher - ihr bestes. Stellte eine Leinwand auf und quetschte sich in eine Ecke/an die Wand. Jedoch haute es mit dem Licht und der fehlenden Entfernung trotzdem nicht 100prozentig hin. Wie dem auch sei, es existiert natürlich auch ein Vertrag. Dort steht drin: [... Zusätzliche Leistungen: Feinretusche: je 14 € ... Nach der Fotoauswahl des Kunden wird eine entsprechende Rechnung mit dem Gesamtbetrag erstellt, welcher innerhalb von 14 Tagen auf folgendes Konto zu überweisen ist...]. Fazit war: Vor Weihnachten das Shooting. Da wir zwei Fotos verschenken wollten, hat sie zwei, die wir aussuchten, vorab bearbeitet und geschickt. Soweit so gut. Am 15.2.2016 wurden dann 11 weitere Fotos bearbeitet hochgeladen, die wir vorab aus dem Rohmaterial aussuchten. Leider sind wir nicht mit allen zufrieden. Im Vertrag sind 5 Fotos vereinbart. Der Rest ist dann zusätzlich. Meine konkrete Frage: Muss ich alle weiteren Fotos (ab dem 6. Foto) nehmen, obwohl ich mit dem Endergebnis unzufrieden bin? Im Vertrag steht nicht viel drin außer das oben zitierte und unter Punkt "Honorar für die Fotografin": "Fotoshooting Paket: Midi; Dauer: ca. 60 min.; Fotos: 5 x Feinretusche; Preis: 110 EUR.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mike0022, 100

Kannst du mir den Vertrag Einscannen und zu schicken? Kann gerne mal drüber schauen. Bin selbst Fotograf.

Kommentar von Meereskind16 ,

Hey! :) Naja, den gesamten Vertrag eher nicht, da ja der Fotograf drin steht und das wäre nicht ganz korrekt von mir. Was denkst du denn darüber? Viel steht nicht drin, kann ihn mal abtippen (ohne Adressen)... :)

Kommentar von mike0022 ,

Dann schreibe den gerne mal ab.

Schwierig zu sagen. Wenn im Vertrag ganz klar drinnen steht, dass keine mündlichen Nebenabreden getroffen sind und ihr wirklich nur das Paket mit den 5 (oder 6?) Bildern gebucht habt, dann müsst ihr definitiv nicht mehr zahlen.
Diese "New Born" Fotografie ist aber allgemein etwas suspekt. Dahinter stecken ganze Firmen, die "Fotografen" ausbilden und dann in Krankenhäuser schicken, um frisch gebackene Eltern zu Bildern zu bewegen. Diese "Fotografen" haben meistens kein Hintergrund wissen, bekommen von den Firmen nen 2/3 wöchigen Crashkurs, was so ne Kamera eigentlich ist und schicken die dann los.
Für 5/6 ordentliche Bilder 150€ ist sehr wenig. Bei wirklich guten Fotografen bist du da teilweise 3/400€ los.

Kommentar von Meereskind16 ,

Hey! Ich schicke morgen mal die Zeilen des Vertrages, habe es am WE nicht geschafft.. Es waren auch keine Neugeborenenfotos, sondern Fotos vom Schwangerschaftsbauch mit Partner, Schwester des Kindes und allein. :)

Kommentar von Meereskind16 ,

[...] Zur Verfügung gestelltes Bildmaterial

Der Kunde erhält digitales Bildmaterial. Die digitalen Dateien werden von der Fotografin für mindestens 24 Monate ab Aufnahmedatum aufbewahrt und können jederzeit zu den am Vertragsdatum gültigen Preisen nachbestellt werden. Nach dem Fotoshooting erstellt die Fotografin eine Auswahl der besten Fotos, welche als Online-Galerie per E-Mail zugeschcikt werden und heruntergeladen werden können. Diese Fotos sind auf ca. 1200x800 Pixel verkleinert und mit einem Wasserzeichen versehen. Aus diesen Fotos bestellt der Kunde die gewünschten Fotos zur Bearbeitung. Die fertigen JPG-Dateien in voller Auflösung und ohne Wasserzeichen werden innerhalb von 3 Wochen nach Bestellung auf CD an die zuvor genannte Adresse zugeschickt.

Honorar für die Fotografin

Fotoshooting Paket: Midi; 5 Fotos Feinretusche für 110 EUR

Kommentar von Meereskind16 ,

Die Fotografin hat die Vorauswahl hochgeladen. Aus diesen suchten wir uns vor Weihnachten schon zwei Bilder aus. Diese waren - was die Bearbeitung angeht - schon nicht so schön - wir wirkten, als saßen wir vorher 3 h in der Maske... Allerdings war dann durch Heiligabend keine Zeit mehr. Später habe ich dann noch ein paar Fotos ausgesucht, da ja noch mindestens 3 zum Paket gehörten (Auswahl waren mehr als 3 Fotos). Ein paar Wochen später hat sie diese bearbeitet hoch geladen. Leider waren wir auch da enttäuscht... Dies teilte ich ihr auch mit, auch, dass wir nicht alle nehmen wollen, weil es uns leider nicht gefällt. Daraufhin sagte sie, wir müssen alle nehmen, aber sie bearbeite sie so lang, bis sie uns gefallen. Ich bin keine gelernte Fotografin, aber fotografiere auch seit Jahren gern. Das Problem war, dass die Räumlichkeiten von vorner herein zu klein waren (Licht, Entfernung zu den Kunden, ...). Ich dachte damals, sie als gelernte Fotografin wird schon wissen was sie macht und sagen, wenn es nicht geht. Dem war leider nicht so. Die Frage ist natürlich, ob es Sinn macht ein Foto immer wieder zu bearbeiten, obwohl man an den Grundeigenschaften nicht mehr viel ändern kann und das Ergebnis einfach nicht wirklich schöner wird...

Kommentar von mike0022 ,

Wenn ihr sonst nichts ausgemacht habt, müsst ihr laut Vertrag nicht mehr als 5 Fotos nehmen. Da steht weder was von mündlichen Nebenabreden, noch etwas von einem zustätzlich gebuchten Paket. Die Fotografin hat die anderen 6 Bilder ohne nachfrage bearbeitet, wenn ich das richtig verstanden habe?

Kommentar von Meereskind16 ,

"...Später habe ich dann noch ein paar Fotos ausgesucht, da ja noch
mindestens 3 zum Paket gehörten (Auswahl waren mehr als 3 Fotos). Ein
paar Wochen später hat sie diese bearbeitet hoch geladen. Leider waren
wir auch da enttäuscht..."

Kommentar von Meereskind16 ,

Ganz ohne Nachfrage in dem Sinne hat sie die Fotos nicht bearbeitet... Vom Rohmaterial suchte ich ja mehr als die 5 aus. Nur ist für mich die Frage ob ich, wenn ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden bin (der bearbeiteten Variante), trotzdem mehr als das Paket nehmen muss... Laut ihren Zeilen im Vertrag schon (siehe oben der Ausschnitt aus dem Vertrag). Aber ist dem wirklich so?

Kommentar von mike0022 ,

Das Problem ist, dass ihr selbst die zusätzlichen Bilder ausgewählt habt. Da ist es etwas schwammig. Wie viel würde das jetzt insgesamt kosten?

Du kannst Bilder nur optimieren, sobald du anfängst zu retten, geht das daneben.
Im Grunde kann man überall Hammer Bilder machen. Ich hab schon in ner abgef*ckten Studentenwohnung Sensual Portraits mit einem Model gemacht. Die Möglichkeit hat man immer, nur braucht man das Know-how.
Mag komisch klingen, dass ich das mit meinen 16 Jahren schon sage, aber in der Szene (gerade in Social Networks), bin ich schon ziemlich weit oben und, wenn ich das mal so sagen darf, mach ich halt schon ziemlich geilen Stuff mit natürlichem licht.
Nehm nen dünnen Vorhang, häng den vor  nen Fenster und du hast nen Licht, mit dem du arbeiten kannst. Entsprechende Brennweite, dann kannst du mit wenig Raum coole Bilder machen. Zur Not hättet ihr raus gehen können, bei Abendlicht oder bewölktem Himmel. Da hast du beim entsprechenden Spot und know how, geile Bilder. Das geht auch, wenn es nicht hoch-Sommer ist. Zwischendurch aufwärmen und gut ist. Dauert länger, aber ihr habt geile Bilder. Es gibt Fotografen, die machen speziell Babybauch Fotografie und nur mit natürlichem Licht. Sei es in- oder Outdoor.
Ich bin in der Portrait-/Fashion Fotografie angesiedelt, mache inzwischen auch Sensual Teilakt. Da musst du mit dem Model umgehen können. Und es hört sich nicht so an, als hättet ihr während des Shootings mit der Fotografin eine gute Atmosphäre geschaffen. Bilder machen kann jeder. Bilder machen, dass echte Emotionen rüber kommen und mit Menschen umgehen, das können wenige.

Kommentar von mike0022 ,

Okey. Du hast dir also mehr als 3 Fotos ausgesucht, sie hätte aber nur drei bearbeiten müssen. Dann ist sie selbst Schuld, wenn sie nicht richtig nachgefragt.
Kommunikation zwischen Model/Kunde und Fotograf muss von erstem treffen, über das Shooting bis zum Abschluss passen.

Kommentar von mike0022 ,

Der Vertrag ist leider wirklich schwammig formuliert an der einen oder anderen Stelle.
Im schlimmsten Fall müsst ihr alle nehmen, wenn ihr euch nicht einigt.

Antwort
von nextreme, 45

Das sind Schwangerschaftsselfis, die man sich und die auch ander gern anschauen https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736x/da/7c/e0/da7ce0ce4dd24e0b8a48697be5dc9...

Ich habe keine Ahnung warum man retuschierte Hochglanzfotos einer Schwangerschaft braucht, denn der Mann erinnert sich nur noch befremdlich an den Stress, den er gern ausgeblendet lässt. An die Schmerzen und das Unwohlsein wird sich Frau so oder so erinnern. Den eigenen Kindern ist es eigentlich egal, wie Rund so ein Bauch mal war, ob mit oder ohne ihnen und Freunde sind eh vorallem dazuda um einem ein gutes Gefühl zu geben. Die werden alle jubeln, auch wenn es zum Gähnen ist.

Und zum Vertragsrecht, im BGB 433 ff steht eigentlich das Wesentliche drin.

Antwort
von Pudelwohl3, 87

Wenn ich das richtig verstehe, hast Du doch diese 11 Bilder ausgesucht und die Feinretusche angefordert.

Wenn Du nun mit dem Ergebnis nicht zufrieden bist, würde ich anregen, Deine Beanstandungen der Fotografin mitzuteilen und um Nachbesserung zu bitten.

Antwort
von tgel79, 63

Hmm. Neugeborenen-Fotografie ist quasi ein eigenes Genre, nicht gerade einfach und ziemlich "Equipment-Lastig". Spezielle Kissen und Dauerlicht sind von Vorteil, etc. Hört sich nicht super professionell an, die Preise allerdings auch nicht ;) ...

Wenn ihr nichts zur Abnahme schriftlich vereinbart habt, dann sollte sie mit den 110 Euronen für 5 Fotos zufrieden sein. 

Ehrlich gesagt, meine Meinung dazu ist sowieso, Hobby ist Hobby und Beruf ist Beruf. Deswegen verlange ich für meine Hobby-Fotos auch nie Geld, sondern bin froh, dass mir andere ihre Zeit schenken. Wenn es eine professionelle Fotografin war, dann war sie schlecht vorbereitet oder hat ihren Job verfehlt.

Antwort
von Jerne79, 68

Wie wäre es denn, wenn du mal mit der Photographin redest und sie um Nachbesserung bittest?

Antwort
von sinnsah, 30

Zumindest das Nachbessern sollte definitiv drin sein. Das würde ich definitiv als erstes verlangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten