Frage von BVB565, 106

Kann ich als Käufer ein Inkassbüro einschalten?

Ich bin bei eBay abgezockt worden und möchte vom Verkäufer das Geld wiederhaben. Lohnt es sich da, ein Inkassobüro einzuschalten, damit der Verkäufer zahlt?

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 43

Ein Inkassobüro wohl weniger. Kaufverträge auf der Verkaufsplattform ebay werden, wie Du weisst, gem. BGB geschlossen. Da heraus hast Du einige Möglichkeiten:

  • Hast Du Deine Forderung schriftlich, per Einwurfeinschreibebrief, an den Verkäufer gestellt?
  • Hast Du Deine Forderung begründet, z.B. durch Sachmangel?
  • Hast Du eine Artikelbeschreibung nicht komplett gelesen?
  • Hast Du eine falsche Lieferung erhalten?
  • Hast Du gar keine Lieferung erhalten?
  • Hast Du den Verkäufer bereits sachlich bewertet?

Was ist Dein Problem konkret? Es reicht nicht, dass Du Dich abgezockt fühlst.

Kommentar von ninamann1 ,

Vermutlich geht es darum , da hat er geschrieben die Artikelnummer darf nicht angegeben werden 

https://www.gutefrage.net/frage/ich-moechte-einen-ebay-verkaeufer-wegen-betruges...

Antwort
von ninamann1, 50

Der Ebayname des Verkäufers, der link zum Artikel oder die Artikelnummer wäre zur besseren Beurteilung von Vorteil.

Hast Du keinen Fall geöffnet ?  Du musst es in der Regel zivilrechtlich einklagen

Kommentar von BVB565 ,

Den eBay-Namen vom Verkäufer darf ich hier bestimmt nicht sagen.

Kommentar von ninamann1 ,

Doch , dem Ebay Namen darfst Du , nur nicht den Echten Namen des Verkäufers

Kommentar von Wippich ,

Natürlich,ist doch öffendlich.

Antwort
von peterobm, 67

seit wann zahlt ein Verkäufer?? der versendet die Ware

der Käufer ist zur Zahlung verpflichtet

das sind die ersten Schritte: http://pages.ebay.de/help/buy/item-not-received.html

Paypal - Käuferschutz

bei Kleinanzeigen wird es weitaus schwieriger - zur Anmeldung reicht eine Email-Adresse - Du hast ne Adresse - Privatklage mittels Rechtsanwalt - Bei Kleinbeträgen eher aussichtslos

Kommentar von Bitterkraut ,

der versendet die Ware

und bekommt Geld dafür.Und wenn man die Ware nicht bekommt, will man sein Geld vom Verkäufer zurück. Hat hier denn keiner ne Ahnung, wovon er redet?

Kommentar von SirKermit ,

"Und wenn man die Ware nicht bekommt, will man sein Geld vom Verkäufer zurück. "

Wobei es sich hier so ergibt, dass die Ware ja beim Käufer vorhanden zu sein scheint. Sie ist wohl defekt (was wahrscheinlich auch in der Beschreibung stand, soweit konnte ich das aus den hier verlinkten Beiträgen erkennen) und die Sache scheint über 5 Monate her zu sein.

Kommentar von peterobm ,

vermute auch ich, für einen Fall bei Ebay öffnen dürfte es bereits zu spät sein. 

Für eine nicht gesendete Ware ist Ebay behilflich http://pages.ebay.de/help/buy/item-not-received.html?clk\_rvr\_id=1079966269624&...

was steht in der Beschreibung; Link einstellen ist da hilfreich

Antwort
von kevin1905, 14

Nein.

Ein Inkassobüro hat keine Möglichkeiten, die du nicht selber auch hättest.

Du bist verpflichtet den für den Schuldner günstigsten und für dich selbst effektivten Weg der Rechtsverfolgung zu wählen, wenn du die Kosten erstattet verlangen willst.

Wenn es sich um eine reine Geld- und keine Warenforderung handelt, geht es hier weiter:

www.online-mahnantrag.de

Antwort
von Lavendelelf, 52

Ein Inkassobüro kann dir nur weiter helfen wenn du einen Titel gegen den Verkäufer hast. Einen Titel bekommst du, wenn du den Verkäufer anzeigst und vom Gericht Recht bekommst.

Kommentar von BVB565 ,

Und wie kann ich das eintreiben? Waren 8€.

Kommentar von Lavendelelf ,

Warum gibst du solche Fakten nicht in deiner Frage an? Es geht um 8,- € ... da hätte ich mir meine Antwort hier gerne gespart.

Kommentar von Wippich ,

Betrug ist Betrug 8 Euro sind 8 Euro.

Kommentar von ninamann1 ,

Betrug  um 8 Euro , sowas wird wegen Geringfügigkeit eingestellt

Kommentar von Bitterkraut ,

da hätte ich mir meine Antwort hier gerne gespart.

das wäre auch gut gewesen, weil falsch.

Kommentar von Bitterkraut ,

Nein, einen Titel bekommt man nicht, wenn man jemanden anzeigt. Wie kommst du darauf?

Einen Titel bekommt man, wenn man gerichtliches Mahnverfahren mittels Mahnbescheid einleitet.

Kommentar von ninamann1 ,
Antwort
von Lupulus, 29

Betrug ist Betrug 8 Euro sind 8 Euro.

Ich weiss ja, dass die Menschheit immer dümmer wird, aber dass jemand wegen 8 Euro zum Betrüger wird, kann ich mir wirklich nicht vorstellen.

Für diese Summe riskiert man noch nicht einmal eine schlechte Bewertung bei Ebay.

Bist du SICHER, dass man dich über den Tisch gezogen hat? Oder gab's vielleicht nur Probleme bei der Kommunikation?

Antwort
von kaffeeontour2, 40

wende dich doch direkt an ebay..

ein inkassounternehmen, nützt dir erst mal absolut nichts..

Kommentar von BVB565 ,

Das Problem ist, dass ich mit Überweisung gezahlt habe.

Kommentar von kaffeeontour2 ,

auch dann kannst du dich direkt an ebay wenden. eröffne einen fall und schildere dort exakt "das problem". zudem kannst du dich auch noch zusätzlich an das kundencenter wenden..

allerdings solltest du dir dazu auch mal überlegen ob du wegen 8,00 euronen dir nicht besser selbst an die nase greifst und künftig nicht mehr mit überweisungen bezahlst..

Antwort
von KaterKarlo2016, 64

Strafanzeige erstatten wegen Betrug und dann können Sie ihn selbst anmahnen und einen Mahnbescheid beantragen gegen ihn. Oder Sie nehmen sich einen Anwalt.

KaterKarlo2016

Kommentar von BVB565 ,

Hab ich schon gemacht. Kann man als Privatperson einen gerichtlichen Mahnbescheid beantragen? MfG BVB565

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, das kann man. Wenn beim anderen aber nix zu holen ist, bleibst du erst mal auf den Kosten dafür sitzen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Mahnen kann man auch ohne Anzeige. Das eine hat mit dem anderen gar nix zu tun.

Kommentar von ninamann1 ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community