Frage von Pharaco65, 187

Ich bin 17 Jahre alt, in der 10ten klasse, habe einen hauptschulabschluss und will die Schule abbrechen?

Ich bin 17, 10te klasse und habe den Hauptschulabschluss. Weil ich umgezogen bin habe ich die 10te klasse angefangen aber will sie jetzt abbrechen, da ich keine Lust mehr habe zur Schule zu gehen. Wenn ich 18 geworden bin mache ich mich selbstständig, jedoch ist mein Problem, meine Eltern haben Jobcenter und kriegen jeden Monat 2000€. Wenn ich jetzt die Schule abbreche, was ich auch darf laut dem Gesetz da ich einen Abschluss besitze, was passiert dann? Was macht das Jobcenter? Kriegen meinen Eltern immer noch diese summe? Fordern die mich auf zu arbeiten? Ich will ein halbes Jahr Pause machen und nichts tun und wenn ich 18 geworden bin mache ich mich selbstständig ABER bis dahin, was passiert da?

Ich benötige dringend antworten! Bitte helft mir

Antwort
von staffilokokke, 75

Deinen Eltern wird nichts passieren. da Kindergeld ja mit dem Hart 4 verrechnet wird, werden sie keine Einbußungen haben. Meiner Meinung nach. 
Du wirst von der Arbeitsagentur oder JC vermutlich eingeladen um über Deine Zukunft, Deine Perspektiven zu sprechen. Vielleicht ein Orientierungsgespräch. Das sie Dich auffordern oder zwingen Arbeit zu suchen, kann ich mir nicht vorstellen, da Du ja noch Minderjährig bist. 
Aber richte Dich drauf ein, das sie Dich nicht mal eben 6 Monate Pause machen lassen. Werden sich schon regelmäßig melden.

Antwort
von Vyled, 79

Natürlich wirst du Aufgefordert zu arbeiten. Musst dann alles machen was das Jobcenter im Grunde erstmal will. Esseiden du hast Vorschläge, welche die Akzeptieren (z.B. Ausbildung).

Und einfach Selbstständig machen wird wohl auch nicht so einfach... unterschätz das nicht.

Wovon willst du "Pause" machen? Du hast gerade mal 9 Jahre Schule gehabt... und normal liegen nun 40-60 Jahre Arbeit vor dir... Und Schule ist ja jetzt wohl echt nicht schwer, zumindest nicht bis zur 10. Klasse.

Denk mal lieber scharf drüber nach was du da tust. Vonwegen Selbstständig machen ohne Geld usw wird sowieso fast "unschaffbar" zumindest nicht so, das du davon leben kannst, Steuern zahlen kannst usw usw

Kommentar von Pharaco65 ,

Ich bin erfahren in meiner Arbeit, ich will mich selbstständig als Autohändler machen, habe auch bereits 10.000€ zusammen. Ich WEISS es wird klappen nur wegen dem Jobcenter das sie mich bisdahin in Ruhe lassen, das ist mein Problem.

Kommentar von Vyled ,

Wenn du denen das mitteilst, solltest du aber auch schon alles parat haben das du denen das vorlegen kannst damit die sehen das es auch stimmt. Dann werden die auch nichts tun. Allerdings wirst du kein Geld mehr kriegen bzw deine Eltern (falls sie das bekommen). 

Kommentar von Pharaco65 ,

Das kann ich nicht da ich das Geld mit "Schwarzarbeit" gemacht habe 

Kommentar von Vyled ,

Dann wirst du auch wohl nichts vorweisen können und den sagen können. Von daher wirst du das machen müssen was die wollen, ansonsten wird dein Geld gestrichen

Kommentar von quentlo ,

Danke Vyled, es gibt auch noch vernünftige Leute! Ausgenommen davon, dass mir bei -Zitat- "Esseiden" Das Frühstück wieder hoch kam.

Antwort
von Messkreisfehler, 71

Es kommt erst mal drauf an in welchem Bundesland Du lebst.

In den meisten Bundesländern bist Du sowieso bis zum 18. Lebensjahr schulpflichtig. Wenn Du dann diese Schule abbrechen würdest, müsstest Du eh eine andere Schule besuchen.

Und selbstverständlich würde dich das Amt in dem Fall, dass Du keine Schule mehr besuchen musst auffordern arbeiten zu gehen.

Die bezahlen dir ja nicht aus Spaß ein halbes Jährchen "Pause"...

Kommentar von Pharaco65 ,

Ich bin erfahren in meiner Arbeit, ich will mich selbstständig als Autohändler machen, habe auch bereits 10.000€ zusammen. Ich WEISS es wird klappen nur wegen dem Jobcenter das sie mich bisdahin in Ruhe lassen, das ist mein Problem und ich komme aus Sachsen-Anhalt 

Antwort
von dieMasterin, 66

Ich würde umbedingt die Schule weiter machen. Man hat zwangsläufig mehr chancen,weil in unserem land ein Hauptschulabschluss nicht sehr viel wert ist. Du kannst dich Selbstständig machen,das ist sicherlich eine Lösung. Aber mal im Ernst ,du brauchst erstmal ne gute Geldbasis damit du das überhaupt schaffst und wo willst du 20.000-30.000 euro ohne arbeit herzaubern? Und selbst wenn du so viel geld hättest, ist das noch lange keine Garantie,dass dein Unternehmen erfolg hat. Bilde dich weiter,auch wenn du noch 2 oder 3 jahre zur schule gehen musst. Aber dein plan lässt kein Plan B zu.es gibt nur den einen weg und wenn der scheitert bist du nichtmal in der Lage dich selbst zu versorgen. Also mach deine Schule fertig,dann vllt ne ausbildung. Ich hoffe du überstürzt das nicht :)
LG dieMasterin

Kommentar von Pharaco65 ,

Ich bin erfahren in meiner Arbeit, ich will mich selbstständig als Autohändler machen, habe auch bereits 10.000€ zusammen. Ich WEISS es wird klappen nur wegen dem Jobcenter das sie mich bisdahin in Ruhe lassen, das ist mein Problem.

Kommentar von Carlystern ,

Ohne entsprechende Ausbildung läuft da eh nix. da kann er noch soviel Geld haben würde ihm aber nichts bringen

Antwort
von kraft281190seb, 60

Mache es nicht!
Schon deine Einstellung erstmal nix zu machen und dann in die Selbständigkeit zu gehen, zeugt davon das dir nicht klar ist was da auf dich zukommt.

Solltest du jetzt ein eigenes Geschäft schon am laufen haben, würde ich den Schritt verstehen aber so, niemals.

Wir willst du dich Krankenversichern? Als selbständiger bist du Privat versichert oder freiwillig Gesetzlich. Beides Kostet. Wie deckt du deinen Unterhalt ab? Wie finanzierst du dein Geschäft? Wie finanzierst du die Werbung für dein Geschäft? Wie finanzierst du anfallende Nebenkosten? Was sparst du? Mit was bezahlst du deinen normalen Alltag (Freizeit, weggehen, Urlaub etc.)?

Es kommt immer darauf an was du vorhast, natürlich kann auch ohne laden und Co. Sein Geld machen, z.B. Programmierer und Co. Aber auch hier fallen Kosten an für Marketing, Werbung die du Schalten musst... Auch hier musst du dich Krankenversichern, Pflegeversichern, fürs Alter vorsorgen etc. und das alles Privat aus eigener Tasche!

Mit einem Abschluss, hast du die Chance im Notfall auf eine Lehre zu machen oder dich weiterzubilden.

Kommentar von Pharaco65 ,

Ja ich bin sehr erfahren und habe ein eigenes Geschäft am laufen, als Autohändler das ist nicht das Problem ich schaffe das 

Kommentar von Carlystern ,

Autohändler bist du noch lange nicht ohne Ausbildung. wenn du das machen möchtest dann brauchst du eine Ausbildung als Automobil Kaufmann

Kommentar von Pharaco65 ,

Nochmals was laberst du?? Man braucht nicht für alles eine Ausbildung, du hast ja keine Ahnung vom leben..

Kommentar von Messkreisfehler ,

Lustig, dass ein 17 Jähriger hier irgendwas von Lebenserfahrung redet...

Antwort
von celaenasardotin, 21

Also wenn man deine Rechtschreibung sieht , solltest du auf jeden Fall in der Schule bleiben. Wie willst du denn selbstständig werden , wenn du keinen geraden Satz konstruieren kannst?

Kommentar von Pharaco65 ,

Hahahaha sagt der/die jenige, die nicht mal die "Kommas" richtig setzen kann. ;)

Kommentar von celaenasardotin ,

Wie würdest du sie denn richtiger setzen?

Antwort
von aribaole, 43

Du willst dich Selbsständig machen? Ist ja schön und gut! Denke aber, dass es gerade dann viel besser wäre einen besseren Abschluss zu haben. Auch frage ich mich, woher willst du das Anfangskapital nehmen, wo deine Eltern (und du) Hartz4 bekommen. Da du bei den Eltern lebst, würde dein eventuelles Einkommen Angerechnet werden. Somit bekämen die dann weniger Geld vom Jobcenter. Hör auf zu träumen, und mach erst mal Schule!

Kommentar von Pharaco65 ,

Ich bin erfahren in meiner Arbeit, ich will mich selbstständig als Autohändler machen, habe auch bereits 10.000€ zusammen. Ich WEISS es wird klappen nur wegen dem Jobcenter das sie mich bisdahin in Ruhe lassen, das ist mein Problem.

Niemand weiß das ich die 10.000€ undercover mit auto Geschäften gemacht habe. 

Kommentar von aribaole ,

Autohändler? Mit 10.000 Startkapital? Wo ist die Gewerbeanmeldung? Wo ist der Stellplatz? Der kostet Miete, Strom, evtl. Internet. Woher nimmst du die Autos? Mit 10.000 kannst du nicht viele Ankaufen. Wo ist die Versicherung? Auch die kostet Geld. Wo ist deine Anlaufzeit für's Geschäft, zum leben, usw. Wo ist dein Führerschein? Ohne darfst du nichtmal Probefahren. Wo ist dein Rotes Dauerkennzeichen incl.Vers.? Wo ist dein Auto und Anhänger, um gekaufte Wagen zum Platz zu bekommen? Kostet alles Geld, und mehr als du hast! Wie gesagt: TRÄUM MAL WEITER! Ach ja, da du ja NUR Hauptschulabschluss hast, brauchst du auch einen Steuerberater, der arbeitet NICHT UMSONST! Wo bleibt deine Krankenversicherung? Du MUSST Krankenversichert sein in D. DA KOMMT NOCH SEHR VIEL MEHR AUF DICH ZU!

Kommentar von Carlystern ,

Er hat das Jobcenter betrogen das ist los

Kommentar von Carlystern ,

Wo sind die Buchführung Kenntnisse das hast du vergessen. Du betrügst nicht nur dich das stört mich nicht. Sondern du betrügst mit deinen Machenschaften die Menschheit

Kommentar von Pharaco65 ,

Was glaubt ihr? Das ich mir ein Autohaus aufmachen und die fettesten Autos kaufe?? Ich will nur die roten Schilder haben und dann jedes abgemeldete auto abholen können. Das mich das Jobcenter in Ruhe lässt und ich meine Arbeit machen kann. Ich habe zu viele Verwandte die es so ähnlich gemacht haben wie ich und jetzt Autos in wert von 60.000€ - 70.000€ fahren

Ich habe den Führerschein schon und mein Vater auch, wir brauchen nur noch die roten Kennzeichen und wir können los legen 

Kommentar von quentlo ,

Wach mal auf aus deiner Traumwelt, Junge. Allein an deinen dahergeholten Zukunftspläne lässt sich erkennen, dass du NUR (!!!!) ein Hauptschulabschluss hast!

Kommentar von aribaole ,

1. Hoffentlich kommt das Jobcenter dahinter. Du mit 17 Jahren dürftest keine 10.000 € haben. Wenn die dann auch noch Verdient sein sollten, kommt noch mehr dazu. Dann freut sich auch noch das Finanzamt. So gesehen würde sich das "Selbstständig" machen VERSCHIEBEN. Denke aber das er dann keinen Gewerbeschein bekommen würde! Autos im Wert von 60 - 70.000 € zu fahren, sagt nichts aus über die Eigentümer, und ob sie auch Bezahlt sind!

Kommentar von aribaole ,

quentlo hat Recht!

Antwort
von Bambi201264, 79

Du bist 17. Also brauchst Du das Einverständnis Deiner Eltern. Hast Du das, so ist alles okay.

Solange Du noch bei Deinen Eltern wohnst, müssten die auch weiterhin das Geld bekommen, und das halbe Jahr schaffst Du schon, keine Arbeit zu "finden".

Ich bin aber nicht sicher, ob Du Dich beim Jobcenter melden musst oder ob es denen reicht, wenn Du erklärst, dass Du Dich mit Eintritt Deiner Volljährigkeit selbständig machen willst.

Also wenn Du von denen keine Leistungen einforderst, solltest Du das halbe Jahr "freikriegen".

Viel Erfolg dann später!

Kommentar von Messkreisfehler ,

Je nach Bundesland in dem er lebt reicht das Einverständnis der Eltern nicht aus, ggfs ist er nach wie vor Schulfplichtig, in einigen Bundesländern im worst case sogar bis zum 21. Lebensjahr.

Kommentar von Pharaco65 ,

Das Problem ist, das Jobcenter darf nicht erfahren das ich mich mit 18 selbstständig machen will. Da sie sonst wissen wollen von wo ich das Geld her nehme. Und ich Ihnen dazu nichts sagen kann 

Kommentar von Pharaco65 ,

Ich komme aus SACHSEN-ANHALT

Kommentar von Bambi201264 ,

Aha. Und in einem halben Jahr werden alle Sachsen-Anhaltiner ihre Autos ausschliesslich bei Dir kaufen. Super...

Kommentar von Messkreisfehler ,

Wenn Du aus Sachsen-Anhalt kommst bist Du eh noch schulpflichtig. In Sachsen-Anhalt endet die Schulfpflicht nach 12 Jahren, Einschulung mit 6-7 Jahren, also musst Du, wenn Du keine Ausbildung machst sowieso je nach dem wann Du eingeschult wurdest bis 18 oder 19 in die Schule / Berufsschule gehen.

Kommentar von Bambi201264 ,

Klingt ja sehr geheimnisvoll. Und was wird das sein? Uns hier kannst Du das ja in der Anonymität mal verraten.

Kommentar von Pharaco65 ,

Mit dem auto Handel 

Kommentar von quentlo ,

Wohl eher wenig Erfolg....

Antwort
von maximmusch, 54

Ich würde dir dringend raten die Schule fertig zu machen. Wir leben hier nunmal in Deutschland und nicht im Dschungel. Ohne einen Abschluss (Hauptschulabschluss ist nichts wert), wirst du es niemalsnie zu etwas bringen im Leben.
Also würde ich dir dringend raten dich noch 1 oder 2 Jahre zusammenzureißen, damit dein restliches Leben nicht ein kompletter Reinfall wird. Ehrlich. Denn "keine Lust" ist kein Argument. Später wird es noch schlimmer mit "keine Lust", da musst du es aber auch machen.

Und um sich Selbstständig zu machen braucht man auch ein bisschen Grips und Bildung. Was ist überhaupt dein Plan? Und was ist, wenn das scheitert?

Kommentar von Pharaco65 ,

Ich bin erfahren in meiner Arbeit, ich will mich selbstständig als Autohändler machen, habe auch bereits 10.000€ zusammen. Ich WEISS es wird klappen nur wegen dem Jobcenter das sie mich bisdahin in Ruhe lassen, das ist mein Problem. 

Antwort
von Palmenbombe, 62

Ich denke da du ja momentan nichts verdienst, wird sich dannach, wenn du immernoch nichts verdienst nichts ändern. Worauf du dich einstellen kannst ist das du jede Woche zum Jobcenter gurken kannst und dir da stellen abholen musst und dich dort bewerben musst. Das wird kontrolliert, machst du das nicht, wird ich glaub 20% vom Einkommen gestrichen. Um ne eigene sache hochzuziehen braucht man aber i.d.r auch etwas Startkapital, wenn du ein guten plan dem Jobcenter vorlegst kriegste dafür Finanzielle unterstützung.

Kommentar von KingTamino ,

Nicht nur 20%. Das JC ist berechtigt, die Leistungen KOMPLETT zu streichen, sollte er den Aufgaben mehrfach nicht nachkommen.

Kommentar von Palmenbombe ,

Gut möglich, soweit reicht mein Wissen nicht war bisher noch nicht Arbeitslos ^^

Kommentar von Pharaco65 ,

Ich habe bereits 10.000€ gesammelt. Ich will mich selbstständig als Autohändler machen 

Kommentar von Palmenbombe ,

Kann dir nur den Tipp geben überleg dir es sehr gut bevor du was startest. Kalkulier dir mal alles durch Pacht/Miete vom Platz, dann musste noch n par Autos auftreiben und ggf. aufbereiten. Dann musst du noch ein Gewerbe anmelden ich weiß nicht ob sowas auch was kostet.

Antwort
von Tommkill1981, 92

Also denke an deine Zukunft. Schule ist wihtig, daher würde ich nicht abbrechen. Aber das musst Du selber wissen.

Wer gibt Dir die gewissheit das es mit deiner Selbstständigkeit klappt?

Überlege es Dir gut....

Kommentar von Pharaco65 ,

Es wird klappen da ich schon 10.000€ zusammen habe, da ich nach der Schule arbeiten war. 

Ich will und brauche den realschulabschluss nicht. 

Ich will mich selbstständig als Autohändler machen, das wird klappen. 

Kommentar von ollikanns ,

Du hast also die 10.000 Euro dem Jobcenter unterschlagen? Und du glaubst ernsthaft, dass du dich als Autohändler mit lächerlichen 10.000 Euro selbstständig machen kannst? Welcher Autohändler willst du denn sein? Einer der mit Matchbox-Autos handelt?

Kommentar von Messkreisfehler ,

lol...

Was denkste wieviel Autohändler auch felsenfest davon überzeugt waren, dass ein Autohandel ohne Probleme immer läuft...
Gerade in den letzten Jahren sind massenweise Autohändler, die dieses Business seit Jahrzehnten ausgeübt haben pleite gegangen...

Mit deinen 10.000 Euro kommste auch nicht weit. Erste Regressforderung eines Kunden und Du bist pleite.

Sorry, aber das klingt mehr als naiv...

Kommentar von Tommkill1981 ,

Es sind schon so viele auf die Schnau..ze gefallen. Naja jeder muss mal im Leben Lehrgeld zahlen...Stelle es Dir nicht so einfach vor...

Kommentar von Pharaco65 ,

Jeder Autohändler hat mal klein angefangen. Ich bin genug erfahren mit Autos das ich WEISS das es mit dem Autohanddl Geschäft KLAPPEN wird.

Kommentar von KingTamino ,

Nen Auto Handel aufmachen mit nur 10.000 € 😂
Junge, komm mal in die Realität. Ich gebe dir KEINE 6 Monate mit deiner tollen Geschäftsidee dann bist du Pleite und hast massig Schulden.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Offensichtlich bist Du aber kein bisschen "erfahren" was Eigenständigkeit angeht, sonst kämst Du wohl kaum auf die tolle Idee, dass Du die 10.000 Euro Eigenkapital vor dem Amt verstecken kannst...

Für ein Autohandel reicht es zudem bei weitem nicht aus, dass man sich mit Autos auskennt, da brauchts deutlich mehr... Da brauchst Du vor allem erst mal betriebswirtschaftliche, haftungsrechtliche Kenntnisse usw.

Sorry, mit der Einstellung ist dein Vorhaben mit der Selbstständigkeit jetzt schon zum scheitern verurteilt...

Kommentar von Pharaco65 ,

Was glaubt ihr? Das ich mir ein Autohaus aufmachen und die fettesten Autos kaufe?? Ich will nur die roten Schilder haben und dann jedes abgemeldete auto abholen können. Das mich das Jobcenter in Ruhe lässt und ich meine Arbeit machen kann. Ich habe zu viele Verwandte die es so ähnlich gemacht haben wie ich und jetzt Autos in wert von 60.000€ - 70.000€ fahren 

Kommentar von Messkreisfehler ,

Deine Verwandten haben das vermutlich auch in den "fetten Jahren" gemacht...

Kommentar von Carlystern ,

ohne Ausbildung geht das nicht.

Kommentar von Pharaco65 ,

Was redest du? Das geht OHNE AUSBILDUNG, OHNE ABSCHLUSS, OHNE NICHTS man muss nur 18 sein 

Kommentar von Messkreisfehler ,

Dann mach dich mal schlau welche Voraussetzungen mittlerweile! an das Unternehmen gestellt werden um eine rote Nummer zu bekommen. Einfach schnell ein Gewerbe anmelden und rote Nummer beantragen geht schon seit Jahren nicht mehr... Diejenigen die ihre Rote Nummer haben bei denen ist es egal, die haben sie. Aber versuch mal eine Neunummer zu beantragen...

Kommentar von Carlystern ,

Eben nicht träume weiter oder warum meinst du wieso es die Ausbildung gibt?

Antwort
von zeitfels, 44

Ja, brech die Schule ab, wenn du eh schon ein Hauptschulabschluss hast kannst du nix falsch machen. Bis 18 bekommst du eh noch Kindergeld und automatisch Geld vom Amt.

Kommentar von Pharaco65 ,

Das hast du nicht ernst gemeint? 

Kommentar von zeitfels ,

Doch, das ist echt so. wer die 10. klasse besucht braucht sowieso einen guten Hauptschulabschluss und damit bekommt man auch viele Möglichkeiten. Und Kindergeld gibt es weiterhin bis du 18 bist :D

Kommentar von Pharaco65 ,

Ja aber kann ich nun halbes Jahr Pause machen, oder was sagt das Jobcenter dazu. Die lassen mich nicht in Ruhe oder? 

Ich komme aus Sachsen-Anhalt. Und wenn ich 18 bin kann ich dem Job Center einfach sagen ich habe mir ein Start Capital von meinem Onkel genommen. Und somit will ich das autohandel Geschäft starten

Kommentar von Messkreisfehler ,

Soso, du erzählst denen einfach, dass dein Onkel dir das Startkapital gegeben hat. Na da bin ich mal gespannt, wie ihr das bei der Steuer angeben wollt... Wäre das so einfach wie Du es dir vorstellst, dann wäre es kein Problem "Schwarzgeld" in Deutschland zu waschen... Sobald das Amt von deiner "tollen"  Idee Wind bekommt, und davon kannst Du ausgehen, gibts direkt mal als Bonus eine Gewerbeuntersagung. Damit ist deine Selbstständigkeit schneller vom Tisch als dir lieb ist...

Antwort
von Hope124, 19

Mach das nicht du wirst keine arbeit finden ich habe sehr schwer einen Ausbildungsplatz bekommen.Und ich haben einen Mittleren Schulabschluss.Die verlangen heutzutage einen Abi Abschluss.

Du kannst dich nicht selbstständig machen wenn du keine ahnung davon hast.

Ist nicht böse gemeint :)

Kommentar von Pharaco65 ,

Ich habe 10.000€ zsm und will mich selbst ständig als Autohändler machen, jetzt fragst du dich selbst ständig als Autohändler? Damit meine ich, das ich nur die roten Kennzeichen haben will und abgemeldete Autos abholen kann + das mich das Jobcenter in Ruhe lässt. Ich kenne mich in meiner Arbeit aus da wird nichts schief gehen 

Antwort
von KingTamino, 42

will die Schule abbrechen

Ich will ein halbes Jahr Pause machen

Hast du noch alle Murmeln in der Kiste?
Beide Eltern arbeitslos und du willst wegen nichtmal 6 Monaten die Schule schmeißen?

Lass mich raten, du hast irgendso eine Narrensichere Methode / Idee mit der du dich selbsständig machst und schon im ersten Jahr nen Netto Gehalt von min. 3000€ monatlich hast?

KOMM INS REALE LEBEN.

So gemein das auch klingt, aber die warscheinlichkeit das du auch als "Hartzer" endest scheint mir ziemlich hoch zu sein mit deiner Einstellung....

Kommentar von ollikanns ,

Das nennt man gute Erziehung und Vorbildfunktion der Eltern.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Ist doch ganz einfach, man macht sich "einfach" selbstständig und schon muss man nicht mehr arbeiten :D Weil man ist ja selbstständig und kann sich nen faulen Lenz machen, schliesslich verdienen alle Selbstständigen von Anfang an ein Vermögen... :-D

Ach nein, warte... Es ist ja genau umgekehrt :-)

Kommentar von Pharaco65 ,

Ich bin erfahren in meiner Arbeit, ich will mich selbstständig als Autohändler machen, habe auch bereits 10.000€ zusammen. Ich WEISS es wird klappen nur wegen dem Jobcenter das sie mich bisdahin in Ruhe lassen, das ist mein Problem.

Also kommt von eurem Trip runter ;) als ihr in der 9ten klasse wärt wusstet ihr bestimmt nicht mal wie man Geld Überhaupt macht 

Kommentar von BridgeTroll ,

ja, aber wir waren in der 9. klasse auch 14-15 und nicht fast 18^^

Kommentar von KingTamino ,

Auch wahr... Hab ich bisher gar nicht gemerkt. Ich bin, dank Vorschule, erst mit 17 mit der 10. durchgewesen... Scheint also als würde er den Altersdurchschnitt nach oben ziehen...

Kommentar von quentlo ,

Wie sich manche Leute selbst das Leben zerstören, sollte eigentlich verboten werden

Antwort
von BridgeTroll, 38

kackengeil, die eltern nehmen 2000€ h4 und sohnemann weiß genau, dass schule nutzlos ist und er sich mit 18 selbstständig macht

wenn du so eine superdupergute idee hast, warum machst du es nicht schon lange mti deinem vater zusammen?

hätte er auch arbeit unzo

Kommentar von Pharaco65 ,

Ich bin erfahren in meiner Arbeit, ich will mich selbstständig als Autohändler machen, habe auch bereits 10.000€ zusammen. Ich WEISS es wird klappen nur wegen dem Jobcenter das sie mich bisdahin in Ruhe lassen, das ist mein Problem. 

Und glaub mir es wird klappen ;) 

Kommentar von quentlo ,

Das kannst du noch dreitausendmal sagen, du lebst in einer Traumwelt und du solltest endlich aufwachen und zumindest einen besseren Abschluss zu bekommen als einer von der Hauptschule

Antwort
von Carlystern, 18

Nichts gelernt und Selbstständigkeit das ich nicht lache.  Das funktioniert so nicht. Du brauchst einen gescheiten Schulabschluss und eine sehr gute Ausbildung und am besten noch Berufserfahrung. Mein Gott ihr habt Gedankenausbrueche. Gut wäre obendrein auch das finanzielle sonst kannst du nach einem Zag Insolvenz anmelden. 

Cool ich habe lange schon nicht mehr gelacht. 

Kommentar von Pharaco65 ,

Ich bin erfahren in meiner Arbeit, ich will mich selbstständig als Autohändler machen, habe auch bereits 10.000€ zusammen. Ich WEISS es wird klappen nur wegen dem Jobcenter das sie mich bisdahin in Ruhe lassen, das ist mein Problem.

Kommentar von Carlystern ,

Das Jobcenter wird dich nicht in Ruhe lassen. Im Gegenteil die werden wegen Unterschlagung durch Geldeinnahme im Rahmen Schwarzarbeit noch einen draufsetzen.

Kommentar von Carlystern ,

und ohne Ausbildung kann es nicht klappen.

Antwort
von PuzzlesChoice, 21

Pause machen vom Nichtstun ?

Werde erstmal erwachsen und beherrsche das große 1x1, dann kannst du an Selbstständigkeit denken. Wenn du gute gutes Wissen und Kontakte hast, ist eine Geldwäscherei was tolles.

Sorry, aber nun mal ehrlich : was willst du mit einem abgebrochenen Abgangszeugnis anstellen ?

Mit was willst du dich denn "selbstständig" machen ?

Kommentar von Pharaco65 ,

Ich bin erfahren in meiner Arbeit, ich will mich selbstständig als Autohändler machen, habe auch bereits 10.000€ zusammen. Ich WEISS es wird klappen nur wegen dem Jobcenter das sie mich bisdahin in Ruhe lassen, das ist mein Problem.

Kommentar von PuzzlesChoice ,

Wenn du mit 17 schon so erfahren bist, dann bist du ja überqualifiziert.  Da hast du keine Chance.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten