Frage von MsUnivers, 63

HQ Entertainment Betrug?

Hallo, ich habe heute ein Anwaltsschreiben von der HQ Entertainment Network GmbH & Co Kg im Beiefkasten gehabt. Die wollen dass ich fast 300€ zahle... ich weiß nicht mal wofür und was das überhaupt ist.. Es ist halt ein Anwaltsschreiben.. eine Mahnung. Glaubt ihr das ist Betrug? Ich traue der Sache nicht..:/ Danke für Antworten :)

Antwort
von mepeisen, 54

Wenn du keinen Vertrag mit denen hast, dann dürfen die auch nichts fordern.

Steht im Anwaltsbrief irgendetwas dazu, wie die Forderung zustande kommt? Wenn nicht, hat der Anwalt bereits eine Ordnungswidrigkeit begangen. Ich würde dann folgendes machen:

1. Strafanzeige gegen die Mitarbeiter der Firma und gegen den Anwalt wegen Verdacht des Betruges. Schildern, dass man noch nie mit so einer Firma zu tun hatte und dass die offenbar die Forderung frei erfunden haben.

2. Zuständige Anwaltskammer anschreiben und Bußgeld beantragen wegen Verstoßes gegen §43d BRAO.

3. Anwalt anschreiben: "Werter Anwalt. Ich weise die Forderung wegen groben Unfugs zurück. Sie wurde bei der Polizei und bei der Anwaltskammer angezeigt. Es gibt keine Verträge mit ihrer Mandantin und ich diskutiere auch nicht."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community