Frage von kaospeter, 40

Hilfe Umschulung durchs Arbeitsamt?

Hallo,

Hat jemand Erfahrungen mit einer finanziell unterstützden Umschulung durch das Arbeitsamt? Meine Frau kann aus gesundheitlichen (Kniescheibe) Gründen nicht mehr im Handel (Aldi etc.) arbeiten und hat um eine Umschulung mit finanzieller Unterstützung gebeten. Nun war sie beim Amtsarzt und hat auch schon ein Antwortschreiben durch ihre Sachbearbeiterin bekommen. In diesem steht aber nur, dass sie in zwei Wochen dahin soll um das Ergebnis zur Untersuchung zu besprechen. Meint ihr sie wird abgelehnt oder wie läuft das dann dort ab? ...und wenn sie "abgelehnt" wird, kann sie dann in Widerspruch gehen?

MfG

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt, 20

Wenn sie die Anwartschaftszeiten für einen Anspruch bei der DRV - nicht erfüllt hat und bei der amtsärztlichen Untersuchung raus gekommen ist das sie ihren Beruf nicht mehr ausüben kann,dann wird sie auch eine Umschulung genehmigt bekommen !

Deshalb erfolgt dann ja auch das persönliche Gespräch,darin wird erst mal das Ergebnis der Untersuchung besprochen und je nach dem wie dieses ausgefallen ist wird dann der weitere mögliche Weg besprochen.

Antwort
von DerHans, 20

Wenn man aus gesundheitlichen Gründen den bisherigen Beruf nicht mehr ausüben kann, ist die Rentenversicherung der Ansprechpartner für die Finanzierung.

Antwort
von weissemaus66, 26

sie wird deswegen hin müssen zur Sachbearbeiterin, weil sie erst einmal mit ihr die Untersuchungsergebnisse durch den Amtsarzt besprechen will und zum anderen mit ihr besprechen wird, welche Umschulungs Maßnahmen für sie in Frage käme.

Also das heißt weder was  Gutes noch Schlechtes. Ruhig bleiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community