Frage von andrealter, 68

Heizung läuft dauerhaft, Temperaturfühler abgeknippst...was tun?

Hallo zusammen, Ich bin Mieter und habe durch Internetrecherchen erfahren das meine Heizung einen Temperaturfühler hat (dünner Draht miz Zylinder am Ende). Leider hat mich darauf niemand hingewiesen und meine Freundin fand dieses “gebamsel“ störend, daraufhin habe ich den Draht ohne zu überlegen abgeknipst und seit dem läuft die Heizung dauerhaft... was kann ich tun, bzw. Darf oder kann ich dort als leihe überhaupt etwas machen ?!? Mfg Andre...

Antwort
von auchmama, 43

Warum sollte Dich einer auf einen Heizungsfühler hinweisen?

Du solltest schnellstens den Vermieter anrufen und Deine Tat dort beichten! Als Laie solltest Du bitte auch nicht einfach an der Heizung rum basteln, damit nicht noch mehr Schaden entsteht!

Falls Du das jetzt bezahlen musst, dann sieh es als Lehrgeld. Und in Zukunft informierst Du Dich VORHER, wozu irgendwelche Drähte da sein könnten.

Es gibt ein altes Sprichwort: "Aus Schaden wird mal klug."

Zumindest hast Du jetzt was fürs Leben gelernt!

Alles Gute

Antwort
von PeterKremsner, 38

Ruf einen Techniker oder setzte den Vermieter in Kenntnis damit dieser den Techniker rufen kann, selbst würde ich dabei nichts machen, besonders nicht als Laie.

Antwort
von Alex92fromHell, 44

Es ist nur ein Kabel... Schau mal nach wieviele es sind... Sie sollten alle bunt sein und dann klemmst du einfach alle gleichen Farben wieder zusammen.
Selbst wenn du das von einem Elektriker machen lässt, ist das eine Arbeit von 10 Minuten und die Kosten werden überschaubar sein.

Kommentar von Undefined999 ,

ein Temperaturfühler ist nicht nur ein Kabel

Kommentar von Alex92fromHell ,

ein Kabel mit mehreren Adern... daher -> richtige farben zusammenführen.

Antwort
von kurtl367, 27

Ohne Fühler weiß die Heizung nicht, wie lange die heizen soll und kann überhitzen, wenn der STB abschaltet, geht  sie ganz aus. Wieso knippst du einfach was ab??? Bist du der "Knippser " ?

Antwort
von Schmerzfrequenz, 38

Ich denke du musst einen Klempner rufen. Allerdings musst du das sicher selbst zahlen...

Antwort
von Uzay1990, 29

Aus Schaden wird man klug - Hoffentlich...

Das Kabel ist vermutlich ein Kapillarrohr , dass zu dem mit Öl gefüllten Zylinder am Ende führte. Bei steigender Raumtemperatur vergrößert sich dessen Volumen und der Thermostat schaltet die Heizung aus. Durch dein Abschneiden des Zylinders ist nichts mehr da zum ausdehnen und deshalb schaltet der Thermostat nicht mehr ab.

Melde diesen selbst verschuldeten Schaden der Hausverwaltung. Vermutlich muss der Thermostat komplett ausgetauscht werden.

Und nein, vom fremden Eigentum hast du nichts abzuschneiden, insbesondere wenn man selbst keinerlei Ahnung hat. Basta!

https://de.wikipedia.org/wiki/Temperaturschalter#Temperaturschalter_mit_Fl.C3.BC...

Antwort
von andrealter, 18

Danke, der von euch getaufte "knippser" hat sich ein neues thermostat mit fühler gekauft und montiert (nicht gerade billig). Läuft jetzt wieder alles wie es soll, ich werd in zukunft nix mehr abknippsen ohne vorher zu wissen um was es sich handelt -.-

Antwort
von harmersbachtal, 18

du weisst jetzt was auf dich zukommt mutwillig fremdes Eigentum zerstört das gibt ärger mit dem Vermitter,er kann ihn reparieren lassen oder ein kompletter neuer einbauen lassen einen Temperaturfühler

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten