Frage von sposero, 35

Hausratversicherung,Schaden regulieren?

Hallo, ich befinde mich seit 4 Jahren in der Privatinsolvenz, letztes Jahr hatten wir einen Wasserschaden im Keller, wo auch Sachen meiner Frau betroffen waren. Die Versicherung erklärte sich bereit den Schaden zu regulieren, da meine Frau auch was vom "Kuchen" haben wollten, entschieden wir uns das Geld auf ihr Konto überweisen zu lassen. Meine Frage ist ob dieses vor dem Gesetz richtig war,möchte diese Frage ungern meinem Treuhändler stellen?! MfG

Antwort
von Hoegaard, 33

Aus meiner Laiensicht wäre es sogar unschädlich, wenn du das Geld selbst annimmst. Denn es ist ja keine Einnahme, sondern ein Schadenersatz, mit dem der Zustand vor dem Wasserschaden wieder hergestellt werden soll.

Kommentar von sposero ,

hi,

danke für die antwort,ähnlich hat sich auch mein anwalt geäussert,da dieser aber auf familienerecht spezialisiert ist,hatte ich zweifel  :)

Antwort
von NicolettaKoko, 26

Das kommt drauf an, ob die Versicherung auf deinen Namen oder den Namen deiner Frau läuft. Wenn es auf deinen Namen läuft, ist egal auf welches Konto überweisen wird, es wird auf deinen Namen ausgezahlt und muss angegeben werden. Wenn nicht, kann es richtig Ärger geben, wenn es im Nachhinein rauskommt. Kannst ja überlegen, ob es dir für paar hundert ?!? Euro wert ist. 

Kommentar von sposero ,

hi

danke für deine antwort,die versicherung läuft auf meinen namen, da werde ich wohl dann doch dem treuhänder was stecken müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten