Hauskauf Stromanbieter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, 

Niemand sonst eine Art Lösung? 

Würde mich wirken brennend interessieren 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dem Stromlieferer, der sich an den Vorbesitzer gewandt hat schreiben, dass ich gem. Notarvertrag und Grundbucheintrag der Eigentümer des Hauses seit xxxx bin.

Die Berechtigten (Erben) des Vorbesitzers sind xxxxxx.

Da mit mir kein Vertag besteht, biete ich Ihnen an, einen solchen nunmehr mit mir zu schließen und empfehle, eine ordnungsgemäße Abrechnung mit dem Erben des Vorbesitzers herbei zu führen.

Ich bitte um ihr Angebot auf einen auf mich lautenden Vertrag.

....und dann wirst du sehen, was sich ereignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

Das hat den Kollegen von der Lieferant-hotline nicht interessiert... 

Er hat mir zwecks Datenschutz auch nichts weiter sagen können. 

Alles was er machte... Er nahm meinen Namen auf... Und glich mit mir die nummer des Zählers ab damit er sich schon mal sicher war das ich vor diesem Zähler stehe... Als er es mir dann glaubte nahm er zwar den Stand ab... Mehr aber auch nicht... Da der Stromanbieter bezahlt werden muss. Und genau diesen Anbieter wissen wir nicht. 

Erbe wollte den Anbieter anschreiben und quasi kündigen.. Dann wird normal eine Karte des Anbieters verschickt um den Zählerstand zu vermerken. 

Das ist nie geschehen... Wie gesagt... Sehr verplant. 

Wer zahlt dies denn aktuell? 

Irgendjemand muss doch aktuell unseren Strom bezahlen?? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hätte schon längst an einen Anwalt eingeschaltet, ihr habt das Haus gekauft und seit somit auch verantwortlich. Könnt doch nicht ein Jahr warten, ohne Strom zu bezahlen, wenn der Zähler jetzt auf Deinen Namen läuft, gehen alle Forderungen an Euch. Würde schnell zu einem Anwalt gehen, bevor Euch noch eine saftige Rechnung droht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Engeleinlein
12.04.2016, 05:54

Haben bereits einen Anwalt informiert (da wir sowieso einen Streitfall gegen den Erben haben)... Er hat sich dazu aber nicht groß geäußert. Hat es sich lediglich angehört. 

0