Haus wurde Zwangsversteigert, dürfen wir das Laminat behalten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kommt drauf an, ob es fest mit dem Haus verbunden ist. wenns nur drauflegt klar aber wenns fest ist, würde ich da mal nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lsfarmer
01.06.2016, 09:21

und je nach preis des belags lohnt sich ein Anwalt eventuell doch. ihr müsst ja sonst neuen belag kaufen.

0

Der neue Besitzer meint jedoch, dass dies nicht ginge und wir das Laminat laut Paragraph 93 BgB im Haus lassen müssen.

§ 93 BGB:

Bestandteile einer Sache, die voneinander nicht getrennt werden können,
ohne dass der eine oder der andere zerstört oder in seinem Wesen
verändert wird (wesentliche Bestandteile), können nicht Gegenstand
besonderer Rechte sein.

Hört sich für mich so an, als wenn der neue Eigentümer Recht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach §§ 93, 94 BGB würde ich sagen, dass der Käufer Recht hat... aber Zivilrecht ist nicht meine Stärke...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fragt den neuen Eigentümer um Erlaubnis - nur der kann das entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laminat ist mindestens Zubehör und mit ersteigert. Leider.

Fragen sie die Schutzgemeinschaft für Bank- und Spakassenkunden eV

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gebrauchtes Laminat ist ja nicht viel wert - da lohnt sich kein Streit darüber, geschweige einen Anwalt zu bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung