Frage von Nethanial, 49

Hauptwohnsitz in Nebenwohnsitz umwandeln?

Hey liebe Community, ich habe mich letztens beim Einwohnermeldeamt gemeldet und dort meinen neuen Wohnsitz gemeldet. Ich komme aus einem kleinen Dorf und gehe jetzt in einer größeren Stadt studieren. Beim Einwohnermeldeamt angekommen, war ich aber unschlüssig ob ich nun die Stadt als Hauptwohnsitz angeben soll oder ob ich es als Nebenwohnsitz mache. Die Frau meinte dann, dass ich den Ort als Hauptwohnsitz angeben soll, wo ich die meiste Zeit bin, bei mir ist das eben die Stadt, aufgrund meines Studiums. Allerdings hat mir diese Frau nicht gesagt, welche Konsequenzen mit dem neuen Hauptwohnsitz daherkommen. Man muss zum Beispiel den Versicherungen, Banken, Zulassungsstellen usw. seine neue Adresse senden. Dies war meine lange Vorrede, kommen wir nun zum Kern der Frage. Ich möchte meine Entscheidung die Stadt als Hauptwohnsitz zu haben revidieren und sie stattdessen lieber als Nebenwohnsitz deklarieren. Die Frage ist also, ist das möglich? Hängt das mit einem finanziellen Aufwand zusammen? Die Frau hat auf meinen Perso die Adresse des Hauptwohnsitzes draufgeklebt, wenn ich die Stadt jetzt doch wieder als Nebenwohnsitz mache, brauche ich dann einen neuen Perso? Im Grund genommen möchte ich meine Entscheidung rückgängig machen und die Stadt nur als Nebenwohnsitz haben. (wobei das Dorf dann wieder der Hauptwohnsitz wäre, wie vorher) Ich hoffe, dass ihr meinen Ausführungen mehr oder weniger folgen konntet. (Ja, ich weiß sie ist umständlich :D) Ich bedanke mich jetzt schonmal für eure Antworten, da ich wirklich Hilfe brauche.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Elfi96, 35

Nachteil bei der Revidierung wäre, dass in der Stadt, wenn du da den 2.- Wohnsitz  hast, garantiert eine 2.-Wohnsitzsteuer anfällt (die richtet sich prozentual an die Kaltmiete). Da kannst du dich besser bei den Behörden ummelden. Bei andere Post, die ev noch zur alten Adresse geschickt  wird, kannst du ja deine Eltern fragen, ob die dich über Posteingang informieren können. Als mein  Sohn in Iserlohn studiert hat, kam ab und an auch hier was an Post an. Bei privater Post gab ich ihm über whatsapp Bescheid,  bei Behördenpost habe ich nachgesehen, ob das dringend ist bzw ihm Bescheid  gegeben, welche Unterlagen er zur Beantwortung des Schreibens mitbringen  müsste. 

LG 

Kommentar von Nethanial ,

Die ganze Geschichte hat sich jetzt von selbst geregelt. Auch wenn ich jetzt in der Stadt meinen Hauptwohnsitz habe, kann ich die Post ja trotzdem noch hierher bekommen, wenn ich meine neue Adresse nicht den Banken etc. melde. Somit war es wiedermal nur viel Rauch um Nichts und alles ist gut :) 

Auf Jeden Fall danke ich dir für deinen Kommentar und werde ihn auch alsbald möglich auszeichnen :)

Kommentar von Elfi96 ,

Danke dir! LG 

Antwort
von Elfi96, 29

Das mit der hilfreichen Antwort geht nur, wenn mehrere Antworten  vorhanden sind. Ich komme dir diesbezüglich  mal entgegen.  LG :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community