Frage von AmaiMono, 226

Hat Vodafone Anspruch auf Personalausweis- und EC-Kartennummer?

Ich übernehme einen Telefon-/Internetflat-Vertrag meiner Mitbewohnerin, da diese auszieht. Beim Ausfüllen des Vertrages ist mir allerdings aufgefallen, dass Vodafone dort Felder für Personalausweis und EC-Kartennummer abgedruckt hat..Nun erscheint mir dies mehr als rechtlich fragwürdig...? Nach Personalausweisgesetz Abschnitt 3 dürfte eine Überprüfung meiner Daten nur elektronisch unter Vorlage einer entsprechenden Datenerhebungs-Genehmigung für die nichtamtliche Stelle erfolgen oder eben einmalig persönlich vorgezeigt werden. Ich musste nicht mal bei Beantragung meiner Kreditkarte derart persönliche Daten ungeschützt weitergeben! Ähnlich verhält es sich mit der EC-Kartennummer. Ich meine mich erinnern zu können, dass im Brief mit Infos zur EC-Karte was stand, dass die Kartennummer für alle anderen außer mir und der Bank uninteressant ist, es sei denn, man habe vor damit Missbrauch zu betreiben. Für eine Schufa-Auskunft sollten meine Daten wie Namen, Adresse, IBAN,BIC und Unterschrift genügen, nachdem diese sich das automatische ok von der Bank eingeholt haben. Ich finde, die Sache stinkt zum Himmel und Vodafone versucht mit unlauteren Mitteln sich die Kosten für ein Postidentverfahren zu ersparen.. Darf ich die offene Angabe dieser Daten verweigern, da sie nicht zum verkehrsmäßigen Gebrauch benötigt werden und insbesondere im Fall des Persos gegen das PAuswG verstoßen?

Antwort
von Florian199090, 204

Das ist relativ einfach - du musst Vodafone die Daten nicht geben / Vodafone muss auch keinem Vertrag mit dir zustimmen , wenn sie nicht wollen.

wenn du also jetzt einen Vertrag bei Vodafone willst, musst du dich eben mit deren Regeln einverstanden erklären. Falls das nicht so ist, steht dir ja frei einen anderen Anbieter zu wählen

Antwort
von TheordoyXU, 192

Ganz ehrlich.. ich verstehe nicht warum du dir da so einen Kopf machst. Suchst du irgendwas über das du dich ärgern willst? Wenn es dir nicht passt geh einfach zu einem anderen Anbieter

Kommentar von AmaiMono ,

Wenn das so einfach wäre, hätte ich das wohl getan oder nicht?  Außerdem handelt es sich hier um eine Grundsatzfrage, die bei anderen Fällen, in denen unverschlüsselte Vorlage solcher Daten verlangt wurde, schon vorm OLG gelandet sind. Daher mache ich mir wohl "nicht einfach so einen Kopf" oder "möchte mich über irgendetwas ärgern".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community