Handyvertrag unter falschem Namen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zur Polizei und Anzeige gegen Unbekannt stellen.

Schriftlich per Einwurfeinschreiben widersprechen und Schufa-Eintrag untersagen (§ 28a BDSG). eine Kopie der Anzeige beifügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hattest du zu diesem Zeitpunkt ein Ausweisdokument bei dir daheim. Um einen Vertrag abschließen zu können braucht man nämlich deine Ausweisnummer.

Entweder hat die mal jemand abfotografiert oder jemand hat Zugriff auf deinen Ausweis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berlinographie
16.08.2016, 12:48

Naja mein Reisepaß war hier, den Ausweis hatte ich dabei. Außer einer vertrauenswürdigen Person hat niemand Zugang zu meiner Wohnung. Irgendjemand muß ja auch das Paket entgegengenommen haben, wenn es denn wirklich so war.

0

du warst angeblich im Ausland? das kannst du doch belegen; Rechnungen einreichen, KK-Abrechnungen! Dem Vertrag widersprechen. 

Mich wundert, dass die Reisepassnummer akzeptiert wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzeige gegen unbekannt stellen und bei Mobilcom schriftlich widersprechen. (Einschreiben auf jeden Fall, mit Rückschein würde ich da wählen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?