Handyversicherung will mich verarschen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Unterscheidung zwischen Diebstahl und Raub ist keine Ansichtssache. Voraussetzung für den Straftatbestand ist die Ausübung von Gewalt oder die Androhung mit gegenwärtiger Gefahr von Leib und Leben.

Wenn dir jemand das Handy aus der Hand reisst und du dich dagegen nicht wehrst, ist das kein Raub sondern Diebstahl. Hättest du dich gewehrt oder hätte dich der Täter bedroht, dann wäre es Raub.

Diebstahl wird mit Freiheitsstrafe oder Geldstrafe bestraft. Raub hingegen gibt immer eine Freiheitsstrafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, natürlich nicht. Warum denn auch? ... Raub ordnet ja zudem  auch die Hausrat, wer denn auch sonst? ... und zu Raub gehört eine Bedrohung durch den Räuber und die lag hier nicht vor, so jedenfalls die >Frage. Da hat sich dann einer wohl verzockt. ... jetzt kommen und sagen: Liebe Polizei, meine Anzeige war fehlerbehaftet, ich habe die Unwahrheit gesagt, ich wurde nämlich bedroht, wird nicht funktionieren, wetten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, Du wolltest die Versicherung "verarschen"? Und nun, wo das nicht funktioniert hat, ist die Versicherung wohl schuld? Die "Spielregeln" sind doch klar formuliert, und ein Raub lag in Deinem Fall nicht vor...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein handy wurde vorgestern, von mir aus der Hand entreißt

die Vers. hat leider Recht, das ist "nur" ein Diebstahl, Raub wäre z.B. unter Zwang oder Gewalt das Handy raus zugeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jopax880
12.11.2015, 23:05

okay, aber will dennoch mein Handy ersetzt bekommen! was sollte ich jetzt tun um es so zu drehen das es raub ist?

0

Da du das Handy ohne Kampf "geopfert" hast ist der Raubtatbestand tatsächlich NICHT erfüllt und die Versicherung muß nicht zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jopax880
12.11.2015, 23:08

doch, bin doch hinterher gerannt! Es könnte ja sein das ich dann auf die Schnautze bekommen hätte wenn ich den geschnappt hätte, er war zumindest viel breiter als ich!

0
Kommentar von MaggieSimpson91
12.11.2015, 23:12

Von "hätte sein können" ändert sich der Umstand nicht.

0

Raub ist es es dann, wenn der Dieb es dir unter Androhung von Gewalt entwendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jopax880
12.11.2015, 23:02

in diese sinne wurde mir kein gewalt angedroht sondern, gewaltsam aus der hand abgenommen

0
Kommentar von MaggieSimpson91
12.11.2015, 23:03

Eben und dann ist es nur einfacher Diebstahl. Er hätte dir mit Gefahr für Leib und Leben drohen müssen.

0

Mein Tipp ist:  Spare und erwirb dann eine neues Handy!

Und noch was: der Begriff RAUB ist feststehend und bezeichnet die Wegnahme unter Gewalt oder deren Androhung! Da lässt sich auch seitens der Polizei nichts "drehen"...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jopax880
12.11.2015, 23:26

Ja dennoch will ich es mit der Polizei nochmal versuchen was kann ich als Argument nehmen? keine negative narichten

0
Kommentar von MaggieSimpson91
12.11.2015, 23:28

Dafür gibt es kein Argument.

0