Frage von Kicia1912, 69

Handy durch eine andere Person runtergefallen wer zahlt den Schaden?

Als ich vorhin im Bus War standen 2 Jungs neben mir. Sie haben sich gegenseitig geschubst und "aus Spaß" geschlagen. Als ich was gesagt habe da sie mich auch getroffen haben , riss mir einer von ihnen das Handy aus der Hand aber ich hab es wieder geholt. Als sie sich weiter geprügelt haben ist einer gegen mich geknallt und mein Handy fiel runter. Der Display funktioniert, oben ist aber ein Stück abgebrochen und er ist voller Risse. Kann ich Schadensersatz verlangen oder muss ich selber zahlen ?

Antwort
von MERCS, 31

Du könntest denjenigen, der dich geschubst hat Schadensersatz verlangen.

Normalerweise müsste seine (derjenige der dich geschubst hat) Versicherung aufkommen, da es soviel ich verstanden habe, unmutwillig war.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. :)

Antwort
von hylmerianer, 46

Hast du die Personendaten des Betroffenen? Wenn ja, würde ich den Fall einfach mal mit deiner Haftpflicht besprechen und schauen, zu was sie dir raten würden. Danach kannst du immer noch entscheiden, was du machst!

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 34

§ 823 BGB sagt sinngemäß: "Wer Schuld hat, muss zahlen"

Wenn dich jemand absichtlich schubst, muss er für die Folgen aufkommen. Er kann sich dann auch nicht etwas damit heraus reden, dass du das Handy ja fester halten könntest.

Wenn du den Namen des Schädigers kennst, sollen deine ELTERN, ihn zum Schadensersatz schriftlich auffordern. 

Ob er versichert ist, kann euch egal sein.

Antwort
von Wonnepoppen, 22

du mußt vor allem wissen, wie die Beiden heißen, wo sie wohnen!

Antwort
von kiara36, 17

Kennst Du die Personen?
Wie alt sind diese?

Eventuell greift die Haftpflichtversicherung von einem der beiden bzw. deren Eltern.

Meinst Du an der Bushaltestelle oder im Bus?

Vielleicht haftet dann der Stadtverkehr, weil dies im Bus geschehen ist und der Busfahrer die Aufsicht hatte.

Kommentar von Rambazamba4711 ,

Klar sobald mein Handy kaputt ist fahr ich eine Runde Bus und dann wird das geregelt? Eher wohl nicht.

Kommentar von kiara36 ,

Wenn die Prügelei/Schlägerei im Bus statt fand und der Busfahrer dem nicht Einhalt gebietet und sich so jemand dabei verletzt oder es anschließend zur Sachbeschädigung kommt,
würde ich sehr wohl das Busfuhrunternehmen/Stadtverkehr zu mindestens als Zeuge ran holen.

Kommentar von Kicia1912 ,

Von einem habe ich die Daten, einer ist ca 9 Jahre alt, der andere 15 oder 16 . Es ist im Bus passiert 

Kommentar von kiara36 ,

Die Haftpflichtversicherung (von demjenigen der dich angerempelt hat) übernimmt somit in diesem Fall die Kosten für die Reparatur oder die Ersatzanschaffung.
Bedenke aber, das Du nicht den Neuwert ersetzt bekommst, sondern den Zeitwert Deines Handys.
Und evtl. muss Du dann bei der Versicherung das Gerät einschicken, damit ein Gutachter prüfen kann, was beschädigt ist, ob Deine Schilderung der Schadensbestandaufnahme zutrifft...

Hast Du den Busfahrer informiert?

Wäre gut, falls die Eltern der Jungs sich quer stellen oder die Jungs Gegenteiliges/Falsches behaupten.

Kommentar von qugart ,

Ob eine Haftpflichtversicherung besteht oder nciht ist völlig unerheblich. Es geht um die Schuldfrage.

Schuld hat der Verursacher und der muss für den Schaden aufkommen. Ob der dann eine Versicherung für so einen Schaden hat oder nicht ist für den Geschädigten fürs erste egal.

Antwort
von Rambazamba4711, 27

Wenn Du die Daten der zwei Jungs hast, dann lass diese den Schaden evtl über deren Versicherung begleichen. Sind die allerdings bereits weg und Du kennst die nicht, wirst Du die Reparatur selbst bezahlen müssen.

Deine eigene Haftpflicht hilft Dir hier natürlich nicht weiter, da die sich nur um bei Anderen von Dir verursachte Schäden kümmern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten