Frage von bluechamp, 77

Hallo Leute. Ich habe eine Frage zum Thema Kleidungsfreiheit?

Heue hatten wir in der Schule Foto Termin, ein Fotograf war da um die Klassenfotos und Portraits für den Schülerausweis zu machen. An dem Tag hatte ich eine Jacke der Bundeswehr an. Mein Klassenlehrer (der mich ohnehin schon hasst) befahl mir, sie auszuziehen, da er derartige Klamotten auf seinem Klassenfoto nicht duldet. Er gab mir daraufhin eine Jacke eines Freundes, welche ich statt der Bundeswehrjacke anziehen sollte. Auf meiner Jacke befanden sich keinerlei verfassungswidrige Symbole oder dergleichen, einfach eine Standard Feldbluse der Bundeswehr. Ich habe das in der Pause meinen Freunden erzählt und einer meinte, dass das gegen das Menschenrecht der persönlichen und individuellen Entfaltung ist. Kennt sich hier jemand damit aus und kann das bestätigen?

Antwort
von beangato, 77

Menschenrecht der persönlichen und individuellen Entfaltung ist

Hochtrabende Worte.

Der Lehrer darf das.Ihr habt sicher eine Shulordnung, da steht vlt. was von Kleiderordnung drin.

Antwort
von petrapetra64, 50

Es gibt in Schule und Beruf kein Recht auf Kleiderfreiheit. Ein AG oder eben die Schulordnung koennen Kleiderregeln aufstellen und die freie Wahl einschraenken. Wenn einer in der Bank mit so was auftaucht, der wird auch Aerger bekommen. Meist wird aber eher zu freizuegiges eingeschraenkt. Aber der Klassenlehrer kann schon sagen, wenn er bestimmte Kleidung nicht gut findet. Manche Schulen schreiben sogar Schuluniformen vor, da kamst du doch noch ganz gut weg.

Und auf dem Foto kommen solche komischen Tarnmuster eh nicht so gut und du solltest die Jacke ja auch nur fuer ein paar Minuten ausziehen, ich glaube jetzt nicht, dass das deine persoenliche Entfaltung wirklich empfindlich gestoert hat. Ihr geht eben wohl nicht auf eine Militaerschule, wo solch eine Uniform zu tragen, passend waere. Das ist eine Uniform und die traegt man in der Regel, um eine gewisse Zugehoerigkeit auszudruecken, was bei dir halt nicht der Fall ist. Und bei einem Klassenfoto drueckt man eben die Zugehoerigkeit zu der Klasse aus und nicht die zum Militaer.

Man sollte sich echt nicht so ueber Kleinigkeiten aufregen, das ist meine Meinung und dein Menschenrecht hat er damit sicher auch nicht verletzt. Da solltest du dich mal mit Laendern auseinander setzen, die eindeutig Menschenrechte verletzten und dir ueberlegen, ob du da lieber tauschen moechtest.

Antwort
von atzef, 41

Ja, das ist eine Einschränkung von Artikel 2 des GGs. Allerdings wirken Grundrechte nicht schrankenlos, sondern sind auf der Basis von gesetzen und Verordnungen beschränkbar.

Hier wiederum obliegt es einfach dem Lehrer, Kriterien zu definieren, nach denen man auf das Klassenfoto kommt oder nicht. Der hat in dem Fall das Hausrecht und daher auch das Recht, über die Bekleidung zu bestimmen. Dein Freund hätte ja auch auf das Klassenfoto verzichten können.

Antwort
von claudis2014, 64

Naja grundsätzlich ist es nicht verboten. Aber in der Schule hat die Schule Hausrecht und kann sehr wohl entscheiden was gewünscht ist und was nicht. Stichwort Schuluniform. Da kann auch niemand gegen klagen.

Antwort
von inneh, 48

Es kann sein, dass in eurer Schulordnung etwas vermerkt ist...Aber eigentlich darf er das meiner Meinung nach nicht! :/

Antwort
von DesbaTop, 45

Theoretisch hat dein Freund recht..Praktisch hast du eine offizielle Uniform getragen, von einer "Firma" bei der du (Denke ich mal) nicht angestellt bist. Daher darfst du die Jacke auch nicht tragen. Bist du allerdings bei der Bundeswehr angestellt, dann hat dein Lehrer nicht mehr alle Latten am Zaun :)

Kommentar von loveflowersyeah ,

Ich glaube es handelt sich hier nicht um eine richtige Uniform sondern um eine Bluse/Jacke mit einem ähnlichen Muster.

Antwort
von Goodnight, 33

Ich würde dich nicht mal so im Klassenzimmer dulden. Frage mich gerade warum deine Eltern solche Klamotten dulden.

Antwort
von Herb3472, 38

Mein Verständnis hat Dein Lehrer, wenn er wollte, dass Du mit deiner Bundeswehrjacke nicht das ganze Klassenfoto verschandelst.

Antwort
von Pauli1965, 38

Und nun ? Willst du deinen  Lehrer verklagen oder was ?

Expertenantwort
von loveflowersyeah, Community-Experte für Schule, 40

Ich finde es zwar auch nicht gut, dass er dich gezwungen hat die Jacke auszuziehen und gegen eine andere zu tauschen, aber letztendlich ist es nicht schlimm.

Ich verstehe dein Problem zwar, weiß aber nicht was du mit dieser Frage bezwecken möchtest. Ich würde das Ganze nicht so eng sehen und dem Lehrer unterstellen gegen die Menschenrechte zu verstoßen. Das wäre, meiner Meinung nach, ziemlich überzogen.

Vergiss die Sache von heute und gut ist. Viel wirst du sowieso nicht erreichen.

Lg Lfy

Antwort
von Treueste, 35

Eure Probleme möchte ich gerne noch einmal haben :-((

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community