Frage von Superior62, 54

Hallo, ich habe da eine Frage wie lange kann eine Überweisung bei der Haspa höchstens dauern, weil eine Person behauptet dass sie das geld vor 3T überwiesenhat?

Antwort
von Samika68, 29

Das ist gesetzlich vorgeschrieben:

Inlandsüberweisungen, die per Online-Überweisung getätigt wurden, dauern einen Bankarbeitstag.

Per Überweisungsbeleg am Schalter dauert einen Tag länger.

Also maximal zwei Bankarbeitstage (WE und Feiertage zählen nicht mit) und unter Berücksichtigung der Cut-off- Zeiten (Annahmefristen - i. d. R. zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr)

 

Antwort
von Mignon5, 33

Wenn der Betrag morgen nicht auf deinem Kontoauszug erscheint, dann ist es merkwürdig. Hat dein Bekannter seine Überweisung überprüft? Manchmal schleichen sich auf den Überweisungen Fehler ein, gerade bei der langen IBAN-Nummer.

Fordere deinen Bekannten auf, dir seinen Kontoauszug zu senden, damit du sehen kannst, ob der Betrag von seinem Konto abgebucht wurde. Sage ihm, er solle alle anderen Kontobewegungen, die dich nicht betreffen, schwärzen. Schickt er dir keinen Kontoauszug, weißt du, dass er gelogen hat.

Kommentar von Superior62 ,

Vielen Dank für den Tipp ! :)

Kommentar von Mignon5 ,

Sehr gerne! :-)

Kommentar von Omikron6 ,

Bei "Zahlendrehern" in der IBAN wird eine Überweisung nicht ausgeführt. Weil dann die Prüfziffer (die beiden Zahlen hinter "DE") nicht stimmt.

Kommentar von Goss3n ,

Man kann nicht nur die Prüfziffern verdrehen... 

Kommentar von Rolf42 ,

Die Prüfziffern werden aus den übrigen Ziffern und Buchstaben der IBAN berechnet. Wenn zwei Ziffern vertauscht werden, führt das dazu, dass die Prüfziffern nicht mehr zum Rest der IBAN passen, damit ist die IBAN ungültig.

Antwort
von grubenschmalz, 4

Die Person lügt.

Ganz einfach. Es gibt hier keine andere Möglichkeit.

Antwort
von Omikron6, 25

WANN hat die Person die Überweisung veranlasst? WIE hat die Person die Überweisung veranlasst (beleghaft oder Onlinebanking)?

Kommentar von Schnibbelhilfe ,

Unwichtig.

Kommentar von Omikron6 ,

Das ist wichtig. Wenn eine beleghaft erteilte Überweisung vor dem Annahmeschlusszeitpunkt eingereicht wird, wird die Gutschrift nach den GESETZLICHEN Vorgaben spätestens am zweiten Bankarbeitstag stattfinden. Ansonsten einen Bankarbeitstag später. Bei Onlineaufträgen vor dem Annahmeschlusszeitpunkt  findet die Gutschrift am nächsten Bankarbeitstag statt. Ansonsten am folgenden Bankarbeitstag.

Antwort
von Schnibbelhilfe, 36

Ist dies eine deutsche Bank ?

In der Regel dauert es 1-5 Tage bis die Gutschrift da ist.

Abgesehen davon ob es durch SEPA noch erlaubt ist oder nicht.

Kommentar von Superior62 ,

Ich weiß nicht ob die Bank von ihm ein eine deutsche bank ist, aber meine Bank ist eine deutsche. Ich kann mir bloß nicht vorstellen dass die Überweisung so lange dauern kann.

Kommentar von Schnibbelhilfe ,

Ist leider möglich. Vor allem Sparkassen brauchen sehr lange

Kommentar von Samika68 ,

Inlandsüberweisungen dürfen keine fünf Tage dauern!

Kommentar von Schnibbelhilfe ,

Erst lesen, dann kommentieren ;-))))

Kommentar von Samika68 ,

Selbst Überweisungen mit Fremdwährung dauern nur 2 - 3 Tage.

Eine Überweisung aus Asien (China) ist spätestens nach 4 Tagen auf dem deutschen Konto.

Kommentar von Schnibbelhilfe ,

Das was du meinst interessiert hier keinen. 1-5 Tage ist ganz normal . VOR SEPA waren sogar 7 Tage gesetzlich normal. 

ERST lesen dann kommentieren. Meinungen helfen nicht bei der Antwort.

Kommentar von Rolf42 ,

Eine Laufzeit von mehr als zwei Geschäftstagen ist nicht normal (und kommt nach meinen Erfahrungen auch nicht mehr vor).

Solltest du andere Erfahrungen gemacht haben, könnte das an deiner Bank liegen.

Kommentar von Schnibbelhilfe ,

1-5 Tage ist ganz normal. Seh ich jeden Tag. Was darf und was nicht steht ja auf einem anderen Blatt. ;-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community