Frage von Minkie3008, 177

Hallo, darf ich als Beamtin in der Elternzeit Thermomix Beraterin sein und diese verkaufen?

Ich befinde mich momentan in der Elternzeit und bin Beamtin. Bei Thermomix gibt es die Möglichkeit sich selber ein Gerät zu erarbeiten, in dem man welche verkauft. Dies würde ich gerne machen, weiß aber nicht, ob ich das als Beamtin darf. LG minkie 3008

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Allyluna, 151

Normalerweise gilt, dass man in der Elternzeit bis zu 30 Stunden arbeiten darf. Ich glaube nicht, dass es da einen Unterschied zwischen Beamten und Angestellten gibt.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, wie das mit der Zustimmung durch den Arbeitgeber in Sachen Nebenjobs bei Beamten aussieht.

Kommentar von Minkie3008 ,

Ich bin mir eben auch aufgrund des Beamtenstatus sehr unsicher, ob ich es darf. Und es ist bei dieser Tätigkeit ja nicht ersichtlich wie viele Stunden man damit verbracht hat. Außerdem weiß ich nicht, wie es sich verhält, wenn man ja nicht wirklich Geld damit verdient, sondern etwas Materielles dafür bekommt.

Kommentar von Allyluna ,

Habt Ihr eine Personalabteilung oder so etwas ähnliches? Da würde ich vielleicht mal nachhören und mich erkundigen.

Antwort
von sumsum076, 129

Regelmäßig haben Beamte ihre Nebentätigkeit mindestens anzumelden.

Ob du sie dann ausführen darfst, wird man dir dann schon sagen.

Anfragen musst du sowieso, das schreibt schon das BEEG vor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten