Haftpflichtversicherung bei Kopfhörern?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Haftpflicht bezahlt - sofern eine Haftung besteht - den Zeitwert des Kopfhörers.

Voraussetzung ist aber dass der Freund tatsächlich schuld ist.

Denn warum war die Jacke nicht aufgehängt? Je nach dem wo die lag wo man sich auch draufsetzen kann wirst Du vermutlich eher eine Mitschuld wenn nicht sogar die alleinige Schuld haben.

Denn wenn z.B.  jemand etwas auf eine Sitzfläche hinlegt muss ein anderer nicht damit rechnen oder sich vergewissern dass da nicht bereits etwas draufliegt. Darin ist die Rechtssprechung recht einheitlich.

In solch einem Fall wäre also nicht er sondern tatsächlich Du selber schuld und hättest kein Recht den Schaden vom Freund einzufordern, egal ob er sich schuldig fühlt oder nicht.

Dann würde die Haftpflichtversicherung Deinen Freund vor einer unberechtigten Forderung schützen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Haftpflichtversicherung der Eltern müsste das zahlen, aber ist der Aufwand nicht vielleicht etwas zu groß? Was haben die Kopfhörer denn gekostet? Er könnte Dir ja auch einfach das Geld geben, wenn es sich um einen Schaden von unter 30,- handelt. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiselotteHerz
25.02.2016, 12:21

Das geht übrigens nur, wenn Du die Rechnung noch hast.

0
Kommentar von BBEATS
25.02.2016, 12:28

130 Euro haben sie gekostet. Es sind wireless Beats Bytes dre

0

Das sollte schon ein Fall für seine Haftpflichversicherung sein.

Allerdings zahlt diese in der Regel nur den Zeitwert. Da ist dann die Frage, wie alt die Kopfhörer mittlerweile sind.

Gegebenenfalls ist dir auch ein Mitverschulden anzurechnen. Wie konnte es dazu kommen, dass sich dein Freund auf die Jacke gesetzt hat? Konnte er ahnen, dass da die Kopfhörer drin sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BBEATS
25.02.2016, 12:30

Die kopfhörer sind keine 3 monate alt und haben 140 euro gekostet. Er konnte es ahnen weil er mir meine Jacke bei eintreten der Wohnung abgenommen hat und sie über  den Stuhl gelegt hat und ich sie davor in die Tasche gesteckt hat. Später hat er halt nicht dran gedacht.

0

Hallo BBEATS,

eine Privathaftpflichtversicherung bezahlt Schäden für die du oder in diesem Falle dein Freund einem Dritten zufügt. Es muss sich aus dem Gesetz (BGB) eine Haftung ergeben.

In deinem Fall scheint dies der Fall zu sein und dein Freund kann den Schaden seinem Versicherer melden. Dieser prüft dann deinen Anspruch gegen ihn und entscheidet, ob dieser abgewehrt oder bezahlt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, vermutlich nicht, denn die Jacke hatte nichts auf einer Sitzfläche zu tun...

Ja vielleicht, wenn der (Zeitwert-) Schaden so gering ist, dass ein Streit nicht lohnt.

Die andere Frage ist die, warum nach seiner Versicherung fragst?? Kläre doch den Fall direkt mit deinem Kumpel und FERTIG. Ob und wieviel Kohle er dann vielleicht von seiner Versicherung bekommt, ist dir doch völlig Schnurz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es wenn er sie einfach bezahlt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shalidor
25.02.2016, 12:26

Was ist, wenn es welche für 170€ waren?

1

Ja müsste sie bezahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?