Frage von lulusengel, 669

Guter Sex für die Frau?

Was sind die besten Stellungen und wie sieht das perfekte Vorspiel aus, damit eine Frau zu 100% befriedigt wird?

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 513

Am beliebtesten ist bei den meisten Frauen die Stellung, bei der sie bequem auf dem Rücken liegt, die Beine spreizt und ihr Lover zwischen ihren Beinen liegt und sie gekonnt zum Orgasmus (bzw. mehreren) leckt. Dabei ist die eigentliche Herausforderung allerdings nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem - sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...

Beim (anschließenden) Verkehr schätzen viele Frauen die Reiterstellung (Sie sitzt auf Ihm) besonders, da sie hier ihren Kitzler am Schambein des Mannes reiben und so am ehesten (ein weiteres Mal) kommen können.

Ansonsten ist die beste Stellung immer noch die Abwechslung - d.h. je nach Laune, Stimmung und Erregungsgrad ist auch immer mal wieder eine andere Stellung optimal - am besten ist Ihr sprecht darüber... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von lewei90, 427

Hmmm, das ist so einfach nicht zu sagen. Jede Frau ist ja verschieden und hat verschiedene Wünsche und Vorlieben. 

Generell sind entspannte Stellungen gut. Man will es ja bequem haben. Also bequem liegen nicht irgendwie im knien oder so (wobei das sicher als Abwechslung für einige Minuten ganz nett sein kann). 

Die Frau oral befriedigen ist auch immer schön, oder mit den Händen. Oft ist das viel angenehmer (und effektiver) als wirklich richtig einzudringen.

Das Vorspiel sollte nicht zu kurz ausfallen, zu lang kann aber auch langweilig werden. Küssen, streicheln, (sanfte) Berührungen sowas hat. Auf keinen Fall Langeweile aufkommen lassen.

Antwort
von pinkmuffingirl, 399

Das kommt ziemlich auf die Frau an aber leck sie vorher, habt ein langes Vorspiel, achte darauf wo sie am meisten Reaktion zeigt und mach das dann weiter und Stellungen sage ich jetzt persönlich das die normale und doggy mir am besten gefallen

Antwort
von Thiahen, 222

Dafür gibt es leider absolut kein Erfolgsrezept auch wenn viele dir eines Verkaufen wollen. Jede Frau hat andere Vorlieben und vor allem ist jede Vagina anderes gebaut.^^

Die eine Frau mag es wenn man sie vor dem Geschlechtsverkehr oral verwöhnt, aber es gibt auch viele Frauen die eine direkte Stimulation der Klitoris gar nicht mögen, weil es zu intensiv ist. Die eine Frau mag es wenn man ihre Brüste knetete, die andere mag es nur gestreichelt zu werden. Bei den Stellungen ist es genau so. Die einen wollen viele Stellungswechsel, die anderen hassen es. Ich kenne zum Beispiel sehr viele Frauen, die mit der Reiterstellung überhaupt nichts anfangen können, weil sie dabei nicht zum Orgasmus kommen. Ich kenne auch Frauen, die Vorspiel als störend empfinden und lieber gleich zur Sache kommen wollen, wieder andere wollen das Stundenlange Vorspiel bei dem sie ihren Orgasmus immer wieder heraus zöger. In meinem Freundeskreis schwört man zum Beispiel auf die Hündchenstellung aber das kann wo anders, wie anders sein. Es gibt auch Frauen, die wollen das man ihnen den Po beim Vorspiel verhaut. 

Wie du siehst ist es einfach viel zu breitgefächert um dir einen Plan zu nennen, was du am besten machst. Sprechen hilft immer um heraus zu finden auf was der Partner steht, also ganz offen über Vorlieben und Abneigungen sprechen. Und beim ersten Sex lernt man dann den Körper des anderen kennen und findet noch besser heraus wie man diesen bespielt.^^

Antwort
von Jiggy187, 397

das ist von frau zu frau unterschiedlich und kein katalog, den man abarbeiten kann. viel spaß beim rumprobieren 

Antwort
von Wuestenamazone, 355

Kamasutra da steht alles drin

Antwort
von fusselchen70, 324

Also südostasiatische Experten sind sich einig:

Die Frau liegt auf dem Rücken und zieht ihre Beine an. Das macht sie so lange, bis nur noch ihr Kopf und ihre Schultern auf dem Bett, Boden, Couch, usw. liegen. Ihre Knie bzw. Unterschenkel liegen praktisch neben ihrem Gesicht. Ihr Po zeigt nach oben und stellt den "höchsten Punkt" dieser Genießererstellung dar.

Der Mann stellt sich so an die Frau, das er sich auf ihren Po setzen könnte, falls er in die Knie gehen würde. Das Gesicht wendet sich praktisch von der Frau weg. Verstanden bis hierhin? Jetzt wird es etwas tricky: Der Mann hebt sein rechtes (!) Bein langsam aber bestimmt gestreckt vor seinen Körper, bis der Fuß über seinem Kopf ist und hält das Bein mit der rechten Hand fest am Körper. Ja gut, da muß der ein oder andere schon mal 1-2 Jahre üben! 

Dann drückt er mit der linken Hand seinen hoffentlich noch erigierten Penis (üben, üben, üben) mit der linken Hand nach unten, in Richtung Vagina. Langsam aber stetig beginnt der Mann nun langsam auf seinem linken Bein zu Hüpfen. Bald schon wird er mit seinem Glied in die Vagina eindringen und dann sollte das Hüpfen nur noch ganz schwach stattfinden, so das der Mann auch die linke Hand noch zur Stütze seines rechten Beines verwenden kann aber trotzdem das Glied noch "drin" bleibt und eine gleichmäßige Reibung/Bewegung das Paar zum Orgasmus treibt.

Sobald sich beim Mann der Orgasmus ankündigt muss der Mann etwas rufen, was die Frau beantwortet. Da die reine Übersetzung aus dem indonesischen absolut albern und kontraproduktiv wäre, haben deutsche Sextherapeuten nach einem Ausweg gesucht. Ein Swingerpärchen in der Uckermark ist bei einer Party in Holzwickede auf eine Lösung gekommen, die sich etabliert hat. Klingt zwar auch etwas merkwürdig aber es funktioniert doch recht gut. Also sobald der Mann die ersten Anzeichen eines eigenen Orgasmus verspürt, behält er das Hüpfetempo unbedingt bei (also nicht schneller werden!) und beginnt laut, etwas fordernd und rythmisch zu rufen: "Oster..."

Sobald die Frau dieses hört soll sie beginnen, dem Mann mit einem entschiedenen, gerne auch laut gerufenen: "Ei!" zu antworten. Der gleichzeitige Orgasmus ist hierbei garantiert und jede Frau hat bisher ihren so herbeigeführten Orgasmus als phänomenal bezeichnet. Diese Stellung wird, wen verwundert es, die Ostereistellung genannt.

Viel Spaß!

Kommentar von railan ,

Altes (abgewandeltes) Sprichwort: Was du mir sagst, das vergesse ich , was du mir zeigst, das verstehe ich...

Könntest du das mal bebildern? ;-))

Kommentar von fusselchen70 ,

Also ich hab dazu Bilder in meinem Kopf. Irgendwas hindert mich aber daran. das auf Papier zu bringen. Als ob es da ein psychologische Hemmschwelle für meine Bleistifthand gäbe.

Aber ich sage dir: Die Bilder in meinem Kopf zu der Ostereistellung sind f-a-n-t-a-s-t-i-s-c-h 

:D

Antwort
von ImAskingIt, 287

Gib mal in YouTube "sex" ein.Da gibt es ziemlich obern ein 50min langes Video,das sich um sexpositionen handelt.Enjoy unzensiert,mit echten Personen C:

Antwort
von EinSalatkopf, 336

Zu dieser Frage lässt sich wohl keine Antwort finden.

Antwort
von SJ7IFVQ5, 310

Also doggy und oral ist wohl am befriedigsten

Antwort
von KnusperPudding, 303

Du auf der Arbeit und sie auf dem Postboten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten