Frage von LukasKing777, 68

Golf 5 GTI als erstes Auto?

Hi,

Habe insgesamt 8500€ gespart und hatte vor einen Golf 5 GTI als ersten Wagen zu kaufen, allerdings habe ich die hohen versicherungskosten gesehen und die haben mich etwas geschockt.

Überlege ernsthaft mit evtl doch erstmal ein schlechteres zu kaufen, aber dann wären die 8500 ja umsonst gespart gewesen.

Würde mich über Rat freuen, ob doch den Golf oder evtl . nur n A3 oder n komplett anderes?

Antwort
von tuedelbuex, 47

Warum umsonst gespart? Kaufe Dir ein leistungsschwächeres Fahrzeug (Golf 5 gibts ja auch in "Normalausführung") entweder in besserem Zustand oder lege Geld für evtl. Reparaturen beiseite (oder gönne Dir einen Urlaub). Mit dem GTI würde ich an Deiner Stelle warten, bis Deine persönliche Versicherungsprämie niedriger ist (Rabatte nach einigen unfallfreien Jahren) oder Du entsprechend verdienst. Vielleicht hat es sich dann auch erledigt, weil Du einsiehst, dass niemand einen GTI wirklich braucht und er nur zum "Angeben" taugt o.Ä. Auf jeden Fall solltest Du Dich nicht zum "Sklaven Deines Traumes" machen und den Großteil Deines Geldes in solches "Projekt" pumpen

Expertenantwort
von ams26, Community-Experte für Auto, 40

Ist doch ganz einfach,du kaufst dir jetzt für wenig Geld ein kleise sparsames Auto,das wenig im Unterhalt kostet,und wenn du irgendwann,mehr verdiest,kauft du dir den GTI.Vieleicht,reicht es bis dahin,so gar schon für einen 6er oder 7er GTI.

Antwort
von Anaxabia, 15

Eigentlich ist der Golf 5 GTI recht günstig in der Versicherung eingestuft. Jedoch wirst Du als junger Mensch recht hoch eingestuft. Vergleich den GTI mal mit einem niedriger motorisierten Golf, wirst Du oftmals feststellen, dass dieser noch teurer ist.

Ich hatte zuvor mal 90PS und 101PS Golfs und keiner war so günstig wie mein jetztiger GTI :-)

Antwort
von tevau, 37

"Umsonst gespart" ?

Du solltest erstmal Dein Verhältnis zum Geld ändern. Deine Spardisziplin hat immerhin dazu geführt, dass Du jetzt mehr finanzielle Freiheiten hast, oder?

Geld ist nichts, das unbedingt weg muss! Sei froh, wenn Du es hast.

"Umsonst gespart" wäre das Geld, wenn es Dir jetzt durch Verlust oder Diebstahl abhanden gekommen wäre...

Wie wäre es zum Beispiel, wenn Du es statt jetzt Dein Geld für schnelle Autos zu verprassen an einen Vermögensaufbau denkst?

Ein Golf GTI als versicherungstechnischer Fahranfänger ist tatsächlich absolut ungeeignet, weil kaum bezahlbar. 

Mein Tipp: Suche Dir einen guten Golf mit etwas zurückhaltenderer Motorisierung. Mit einem Golf machst Du nichts falsch, und er hält bei etwas Pflege ewig.

Antwort
von Blacktron, 34

Wieso wären die 8500 € dann "umsonst gespart"? Die sind dann ja nicht weg nur weil man ein günstigeres Auto kauft.

Und gerade bei Gebrauchtwagen sollte man eigentlich immer ein finanzielles Polster haben (für unvorhergesehene Reparaturen).

Darüber hinaus solltest du auch bedenken, dass Wartung (neues Öl, neue Filter, Reifenwechsel und Lagerung) auch was kostet.

EDIT: Und braucht ein Golf GTI nicht auch Super Plus?


Kommentar von Sprandel ,

Das sehe ich wie Blacktron. Super Plus ist nicht zwingend nötig aber sollte man trotzdem tanken und wer dafür kein Geld hat sollte lieber sich ein anderes Auto kaufen.

Antwort
von kenibora, 25

Lass/nimm Dir Zeit, bist erst 17 und somit sowieso das Geld und den Führerschein wahrscheinlich auch noch nicht...dazu!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten