Frage von AlphaRider23, 187

Wie kann ich ein Schulprojekt finanzieren?

Hallo,

erstmal ich komme aus Schleswig Holstein und gehe auf eine dänische Schule. Ich möchte gerne ein riesen Projekt auf unserer Schule starten. Ich möchte nämlich für die Oberstufe den Unterricht modernisieren und den Unterricht technisieren. Jeder soll einen Tablet bzw. ein Netbook gestellt bekommen und damit täglich arbeiten. Allerdings kostet das sehr viel und nun brauche ich eure Hilfe. Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es ? Klar weiß ich, dass es Bildungsrabatt gibt aber bei fast 200 Schülern wird dies nicht genügen.

Danke :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Olga1970, 131

Das ist eine gute Idee, und ich finde das toll, dass du dir solche Gedanken machst. Das ist natürlich kein kleines Sümmchen, was man mal schnell über ein Kuchenbasar beispielsweise sammeln kann. Du könntest mal Firmen bzw. Unternehmer in eurer Region ansprechen bzw. anschreiben, denn diese sind oft gern bereit etwas für Soziales, Bildung und Kultur in ihrer jeweiligen Region zu tun, zumal es dann auf irgend eine Weise sicher publik gemacht wird, dass sie Sponsoren sind. Ansonsten kannst du auch mal in eurer Stadt- oder Gemeindeverwaltung nachfragen, die können dir da sicher auch helfen. Dann drücke ich dir die Daumen und wünsche alles Gute. 

Kommentar von AlphaRider23 ,

Ja, vielen Dank! Also die Idee Firmen anzuschreiben und nach finanzieller Hilfe zu fragen finde ich sehr gut. Danke für den tollen Rat! :)

Kommentar von Olga1970 ,

Ja, mach das mal, du wirst staunen, was da zusammenkommen kann. Auch wenn es beispielsweise nur 30,- Euro vom Metzger, Bäcker oder Tischler um die Ecke sind - es läppert sich. Und je mehr das verbreitet wird, um so schneller geht es auch. Dass sie dir das Geld nicht einfach in die Hand drücken ist klar, dass mußt du dann mit der Schulleitung alles vorher besprechen, aber das dürfte wohl das kleinste Problem sein.

Kommentar von Olga1970 ,

Und lieben Dank für den Stern  (^̮^)

 

Antwort
von LNx2000, 127

Ouh also ich bin an meiner Schule Schülersprecher haben so ein Projekt in der Sek 1 begonnen jedoch hat dort die Stadt mitgewirkt am besten als erstes mit der Schule sprechen dann mit der stadt es kann sein das die Stadt was euch gibt für die Tablets dann schauen ober Kooperationen an der Schule mit einer Bank z.B bestehen dann kann könnte man dort nachfragen und als letztes die Suche nach Sponsoren umbedingt mit eurer SV absprechen und dann Projekte zum Geldgewinn planen ihr könnt damit rechnen das ihr eine Summe im 5 stelligen Bereich braucht also nur durch Aktionen könnt ihr das Geld niemals auftreiben 

Ich wünsche euch noch viel Glück wenn du noch fragen hast frag mich ruhig 

Viele grüße

Kommentar von AlphaRider23 ,

Hi, 

ja ich bin auch Schülersprecher. Vielen Dank für deine tolle Antwort, dann werde ich mal mit unserem Direktor sprechen und mal gucken wie es weiter geht. Ich werde nun aber erstmal ein Konzept ausarbeiten, womit ich ihn auch überzeugen kann. 

Danke für deine Antwort.

MfG 

Kommentar von LNx2000 ,

Als Sponsoren könntet ihr z.B wie schon gesagt Banken anschreiben und kooperationen bilden oder ihr sucht Firmen die Tablets herstellen oder vielleicht bei ein Projekt mitmachen würden Samsung bietet z.B 1 Monat langes Projekt an wo sie euch Tablets und vielen weiteren Schnickschnack Stellen jedoch wollen sie das natürlich alles wieder gebt auf jeden Fall njcht auf und fragt bei firmen Banken usw umbedingt nach und alles mit Schulleitung und der SV absprechen und vergesst nicht bei der Stadt zu fragen vielleicht stellen sie euch wenn sie was übrig haben 50.000 zu verfügung wer weiss unsere hat allen Schulen in unserer stadt ein Topf mit 250.000 zur Verfügung gestellt das geteilt durch mehr als 6 Schulen ist natürlich schon wieder weniger aber unsere Schule konnte 2 Klassen mit I pads ausstatten Viel Glück nochmal 

Kommentar von AlphaRider23 ,

Ja, vielen Dank! :)

Antwort
von autmsen, 64

So ein Projekt schaffst Du in Zusammenarbeit mit Lehrkörper und Elternbeirat.

Der Lehrkörper mag sich dann mit den Beamten beschäftigen. Also Kontakt bzw. Förderantrag an Ortsverwaltung und Landesministerium.

Der Elternbeirat mag sich damit beschäftigen seine Kontakte spielen zu lassen um möglichst viele Förderer ins Boot zu holen. Denn je mehr Förderer je unabhängiger bleibt Schule.

Ihr jungen Menschen mögt Euch darauf konzentrieren ausgediente Geräte entgegen zu nehmen. Es gibt ja jedes Jahr Neuerungen. Dann stehen ungenutzte Laptops in der Gegend rum oder vermüllen die Umwelt. Nötig wäre vielleicht lediglich sie mal von innen sauber zu machen und schon sind sie funktionstüchtig. 

Vielleicht habt Ihr jungen Menschen auch Lust mal bei "Schulprojekt" zu recherchieren wie Geld beschafft werden kann von Euch um das eine oder andere Gerät aufmotzen zu können. Das geht ja häufig.Ihr werdet da manche Anregung finden. Aber auch Ansprechpartner die Euch gerne beratend zur Seite stehen.

Fast hätte ich empfohlen auf Linux umzustellen. Das macht aber keinen Sinn denn manches Lehrmaterial für Schule verlangt die Nutzung von MS. Also solches welches von den zuständigen Landesministerien zur Verfügung gestellt wird / als zwingend zu beachten veröffentlicht wird.

Da Du auf eine dänische Schule gehst wäre noch das dänische Schulsystem mit zu beachten. Würde  ich auf jeden Fall in Deiner Situation. Also dafür zu sorgen dass sowohl die deutschen als auch die dänischen Angebote mit den Geräten genutzt werden können. 

Wettbewerbe fallen mir noch als Möglichkeit ein. Dass der stern jährlich einen Wettbewerb hat darf bekannt sein. Es gibt aber noch massenweise mehr. 

Teilt Euch in Arbeitsgruppen auf. Eine davon könnte z.B. Senioren Hilfe anbieten im Umgang mit solchen Maschinen. Daraus können dann interessante Kooperationen entstehen. Wenn ich recht erinnere fing so die Schule Karlsruhe-Neureuth an. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community