Frage von bakiplanet, 98

Geht das mit doppelte Staatsbürgerschaft. Vater deutsch, Mutter Niederländisch. Kind geboren İn Holland?

Hallo,

Kind ist letzte Woche in Amsterdam geboren. Mutter hat die Niederländische Staatsangehörigkeit und Vater die Deutsche. Was ist jetzt mit das Kind? Kann er deutsch und Niederländisch gleichzeitig werden?

Danke

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo bakiplanet,

Schau mal bitte hier:
Recht Europa

Antwort
von Karlien, 68

Nach niederländischem Recht hat das Kind automatisch die niederländische Staatsangehörigkeit.

https://www.rijksoverheid.nl/onderwerpen/nederlandse-nationaliteit

„Er zijn verschillende manieren om de Nederlandse nationaliteit te krijgen. Dat gebeurt automatisch als bij de geboorte 1 van uw ouders Nederlander is.“

Nach deutschem Recht (RuStAg/StAg) ebenso die deutsche Staatsangehörigkeit.

An euerer Stelle würde ich beide Optionen offenlassen und die entsprechenden Dokumente rechtzeitig besorgen. Eine deutsche Geburtsurkunde (für im Ausland geborene Deutsche) bekommt ihr beim Standesamt I in Berlin (Auslandsstandesamt):

berlin.de/labo/buergerdienste/standesamt-i-in-berlin/

Antwort
von Andreas703, 68

Nach deutschem Recht müssten sich die Eltern für eine entscheiden, denn es gibt keine doppelte Staatsangehörigkeit. Und da gilt normalerweise entweder die StA der Eltern oder die des Ortes, wo das Kind geboren wurde (auf Schiffen oder in Flugzeugen z.B.)

Wie das in NL aussieht, weiß ich leider nicht.

Kommentar von GengarStyle0815 ,

Es gibt sehr wohl die doppelte Staatsangehörigkeit.

Grundsätzlich schon dann, wenn ein Deutscher die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Staates annimmt. Dann besitzt er 2 Staatsangehörigkeiten.

Antwort
von sexy1111, 56

Also, als erstes ist das Kind mal ein neuer Erdenbewohner. Ob er niederländische oder deutsche Staatsbürgerschaft bekommt, hängt davon ab, wer in dieser Beziehung die Hosen anhat. 

Antwort
von GengarStyle0815, 44

Sollte das Kind nach niederländischem Recht die niederländische Staatsangehörigkeit besitzen, und nach deutschem Recht die deutsche Staatsangehörigkeit, hat das Kind beide Staatsangehörigkeiten.

Das Kind besitzt dann automatisch beide Staatsangehörigkeiten. Die Niederländische UND die Deutsche.

Die sogenannte Optionspflicht, bei der sich das Kind später für eine der beiden Staatsangehörigkeiten entscheiden muss, entfällt, da e sisch um die Staatsangehörigkeiten zweier EU-Staaten handelt.

Das Kind behält also dauerhaft beide Staatsangehörigkeiten, es sei den es gibt eine von beiden freiwillig per Erklärung auf.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community