Frage von mini25,

Für kredit unterlagen per Nachnahme zahlen??

Ich habe einen Kredit beantragt und habe nun die letzten Unterlagen per Post per Nachnahme bekommen, dafür soll ich über 100 euro zahlen. Soll ich diese bezahlen??? Und was passiert dann? Wird nach dem Unterschreiben der Unterlagen, dass Geld zur Zahlung rausgeschickt? Dieses wollte ich auch per Post haben. Kann mir jemand weiter helfen???????

Hilfreichste Antwort von Confido24,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo, Kreditvermittlung mit Vorkasse ist meistens Abzocke und es wird ständig davor gewarnt. Jetzt kommt es darauf an was unterschrieben wurde und das würde ich mir nochmal durchlesen. Ich hoffe das es kein Knebelvertrag ist wo Honorar vereinbart ist unabhängig von der Leistung. Ein Kreditvertrag kann es ja meines Erachtens nicht sein, da ja die Konditionen nicht bekannt sind. Für mich klingt das alles nach der berühmten "Katze im Sack" und davon würde ich die Finger lassen. Es gibt genug seriöse Vergleichsportale (ohne Vorkasse) wo man auch binnen sehr kurzer Zeit die Auszahlung erhält. MfG Confido24

Kommentar von mini25,

Naja ich glaube es ist keine Vorkasse sondern das honorar für die Vermittlung.

Ich hatte ein schreiben da stand die kredit summe und die rate drinne. aber es war nicht ersichtlich wieviel zinsen dazukommen nur eine summe die auf die beantragte kreditsumme drauf zuzahlen ist.

Ich habe mich jetzt eh ehtschlossen diesen kredit nicht zu nehmen. Ich hoffe nur es ist nicht zuspät für das wiederrufsrecht. was passiert wenn es zuspät ist? was mach ich dann? muss ich den Kredit dann nehmen? Einen Anwalt, um alles zuklären kann ich mir nicht leisten

Kommentar von Confido24,

Ich kann da mit einer Ferndiagnose leider nicht helfen, bin aber gern bereit mal drüber zu schauen (ohne Kosten) da ich aus der Branche komme. Die bisherigen Angaben sind einfach zu undurchsichtig um eine seriöse Auskunft zu geben. MfG Confido24.de

Antwort von marc76,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Was soll den das für ein Kredit sein? Ich würde da die Finger von lassen! Ein vertrauenswürdiges Kreditinstitut macht sowas sicher nicht. Ich denke eher,die kassieren die 100 Euro und Du bekommst nichts. Kein Kredit und die 100 Euro sind auch futsch. Ich würde Dir raten zu einer Bank zu gehen und dort einen Kredit zu beantragen oder aber (im Internet) nach einer namhaften Bank zu suchen. Postbank,Targo,CreditPlus,...

Kommentar von Gabsch18,

..eben, ein vertrauenswürdiges Kreditinstitut zieht etwaige Gebühren vom Kreditbetrag ab, die muss man nicht exta einzahlen. Am besten per Einschreiben kündigen und dir Unterlagen zur Vorlage beim Verbraucherschutz/Anwalt gut aufheben. Auch wenn das Geld (leider) dringend gebraucht wird, und bei Bank vielleicht nichts zu bekommen ist, mit diesem Kreditgeber wird das nichts...

Antwort von photorobi,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

In keinen Fall, wenn Du einen kredit bei denen aufnimmst verdienen die sowieso mit den Zinsen an Dir, das ist defenitiv unseriös!

Antwort von Felixie1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ja,nach dem Zahlen der 100,- Euro bekommst Du den Kredit auf Dein Konto.Überprüfe noch mal,wieviel Prozent Zinsen Du zahlen musst.Sind es 16 Prozent,dann lass die Finger davon.Besser ist es,Du gehst zu einer Bank und beantragst dort einen Kredit.Dann brauchst Du auch keine 100,- Euro bezahlen,denn alleine das,ist schon Wucher.Ein Kredit sollte höchstens 5 Prozent Zinsen kosten.Denn sonst zahlst Du Dich an Zinsen dusslich und dämlich.Gehe zur Postbank,da bekommst Du einen günstigen Kredit oder bei der DKB.www.dkb.de Letzteres kannst Du auch online machen.Deinen beantragten Kredit solltest Du nicht in Anspruch nehmen,denn das scheint Abzocke zu sein.

Kommentar von mini25,

Aber ich habe doch schon etwas unterschrieben....soll ich das einfach ignorieren jetzt???

Wenn es weniger als 16 % Zinsen sind kann man den Kredit nehmen???

Kommentar von mini25,

Kann ich den jetzt immer noch eine neue Kreditanfrage stellen? z.b bei der DKB ??? obwohl ich das andere schon unterschreieben habe und nur noch auf den Original Vertrag warte und das Geld ?

Kommentar von Felixie1,

Du musst den Vertrag kündigen.Du hast ja 14 Tage oder länger Widerrufsrecht.Dann machst Du das mit der DKB,finde die Telefonnummer,die steht sicher da,wenn Du die Seite aufrufst.Ich hatte bei denen einen Kredit,war wirklich zufdrieden. PS.Im Widerrufsrecht brauchst Du,glaub ich keine Gründe angeben.Du hast es Dir eben anders überlegt.Mach es schriftlich.

Antwort von kluetje,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nein...nicht bezahlen. Das kann nur unseriös sein.

Wenn du bezahlst, wirste wahrscheinlich nie wieder etwas von der Firma hören.

Kommentar von mini25,

Es klang alles sehr seriös, die Firma habe ich über eine internetseite gefunden die Kreditinstitute vergleicht und einem die günstigsten raus sucht. Ich weiß nicht was ich machen soll da ich das geld dringend brauche.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community