Frage von basti1234567891, 84

Freiwilliger Feuerwehr Dienst während einer Krankschreibung?

Hey Freunde und Kameraden Ich bin derzeit für Längern Zeitraum Krank geschrieben wegen einem psychischem Problem auf der Arbeit ( Angst vor Mobbing Ablehnung) Habe auch ein gutachten vom Psychologe.

Ich bin jetzt seit über 6 Jahren im Freiwilligen Dienst und mich haben schlimme Einsätze noch nie belastet. Jetzt meine Frage Darf ich weiterhin meinen Dienst bei der Feuerwehr durchführen oder ist dass Versicherungstechnisch nicht erlaub bzw. für meine Genesung gut ?

Danke im vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nomex64, Community-Experte für Feuerwehr, 59

Grundsätzlich ist es so das dein Träger BS dich nur einsetzen darf wenn du körperlich und geistig geeignet bist. Ist das der Fall dann besteht für dich auch Versicherungsschutz.

Wichtig ist das du darüber mit deinem Therapeuten gesprochen hast. Wenn er dir abrät dann hast du die Verpflichtung darüber deinen Dienstvorgesetzten zu informieren. Wenn der Psychologe sein Okay gegeben hat steht dem weiterem Dienst nichts im Wege.

Eine psychische Krankheit ist nicht zwangsläufig ein Ausschlussgrund, im Gegenteil. Gerade bei Erkrankungen in der Art wie du sie hast kann das durchaus förderlich auf die Gesundung wirken. Du bist in einem Umfeld was dir offensichtlich gut tut, mit Leuten die dich akzeptieren und du kannst etwas machen was dir Spass mach und auch Bestätigung bringt. Ich habe schon entsprechende Gutachten von Psychiatern in der Hand gehabt.

Kommentar von Nomex64 ,
Antwort
von Apolon, 42

@Basti,

deine Frage kann dir nur dein behandelnder Arzt beantworten.

Allerdings bezweifele ich, dass z.B. ein Feuerwehreinsatz für deine Krankheit dienlich wäre und außerdem die freiwillige Feuerwehr auch dafür nicht die Verantwortung übernehmen kann.

Antwort
von Maikiboy29, 34

Du darfst grundsätzlich nichts tun, was deiner Genesung gefährden würde. Wenn der Grund für deine Krankheit aber das Mobbing in deiner Arbeit ist und du aber bei der freiwilligen Feuerwehr glücklich bist, dann darfst du natürlich deinen Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr ausüben. 

Antwort
von skychecker, 67

Das solltest du mit deinem behandelnden Arzt besprechen.

Dieser ist mit deinem Krankheitsbild vertraut und wird deutlich besser Risiken dazu beurteilen können als hier irgendjemand. 

Antwort
von Feuerfreak112, 13

Abgesehen von allen rechtlichen Lagen ist es ein no-go während der Krankschreibung zum Einsatz zu gehen...

Kommentar von Nomex64 ,
Antwort
von boonning, 46

Kannst ja mal den Ortsbrandmeister fragen :) also ich persönlich find da spricht nichts gegen da ja genau deine Angstsymptome sachen sind die bei der Feuerwehr ja nie passieren werden ;)

Antwort
von marina2903, 38

das kommt beim arbeitgeber nicht gut an

Kommentar von basti1234567891 ,

Dort arbeiten werde ich nicht mehr lange 
Aber ich habe gelesen dass so etwas für die Genesung recht gut sein soll deswegen 

Kommentar von marina2903 ,

na dann alles gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community