Frage von BerlinBoy18, 203

Wie meldet man sich um, wenn man neue und alte Wohnung einige Monate lang parallel hat?

Hallo.

Ich ziehe am 1.Dezember in eine andere Stadt, muss aber in der jetzigen Wohnung - aufgrund der 3-monatigen Kündigungsfrist - verbleiben. Wie läuft dass denn mit der Ummeldung. Wenn ich hier die Wohnung habe, muss ich in der neuen Stadt dann einen 2.Wohnsitz anmelden oder den Hauptwohnsitz? Weil solange ich hier die Wohnung habe, kann ich mit ja eigentlich nicht woanders als Hauptwohnsitz anmelden oder??

Gib es auch ein Sonderkündigungsrecht bei Wohnungen, wenn man in eine andere Stadt zieht?

Danke für Eure Antworten :)

Antwort
von Muellermaus, 203

Du wohnst ab Dezember unter einen neuen Adresse und musst Dich dort auch anmelden. Vergiss dabei nicht, dass Du eine Mietbescheinigung vom Vermieter mitnehmen musst ( seit dem 01.11. wieder Pflicht)

Für die alte Wohnung musst Du nicht mehr gemeldet sein, solange Du dort noch Miete zahlen musst.

Antwort
von anitari, 174

Gib es auch ein Sonderkündigungsrecht bei Wohnungen, wenn man in eine andere Stadt zieht?

Nein.

Antwort
von nordseekrabbe46, 189

Man hat eigendlich immer die 3 Monatige Kündigungsfrist, Du mußt ich nur in der neuen Stadt anmelden, dadurch wirst du automatisch in der alten abgemeldet, egal wie lange Du da noch Miete zahlst

Kommentar von anitari ,

Du mußt ich nur in der neuen Stadt anmelden

Was seit dem 01.11.2015 ohne Wohnungsgeberbescheinigung nicht mehr geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community